Lenkerflattern bei der C EVO

Die Technik der BMW - C - Evolution.
Antworten
Olli81BS
Beiträge: 24
Registriert: So 25. Nov 2018, 11:28
Postleitzahl: 38106
Motorrad Scooter: BMW C Evo LR

Lenkerflattern bei der C EVO

Beitrag von Olli81BS » Mi 8. Mai 2019, 08:42

Moin Kollegen,

ich habe bei meiner C EVO seit Anfang an nicht die Möglichkeit, den Lenker im Sail-Modus mal kurz loslassen zu können, da der sofort anfängt wie wild von links nach rechts zu flattern....

Ich war nun bei POLO, und wollte mir Lenkergewichte kaufen, die das angeblich verhindern sollen, dort riet man mir aber davon ab, und meinte das das Flattern in keinem Fall normal sei, es würde entweder von den Rädern oder aber von nem defekten Lenkkopf kommen.. :o
BMW meinte lappidar dazu, das das bei den Rollern normal sei, daher nun meine Frage: ist das bei Euch auch so???

Grüße aus Braunschweig,

Olaf

Benutzeravatar
Ojo
Beiträge: 373
Registriert: Mi 10. Jan 2018, 18:10
Postleitzahl: 71069
Motorrad Scooter: C evolution LR
Wohnort: Sindelfingen

Re: Lenkerflattern bei der C EVO

Beitrag von Ojo » Mi 8. Mai 2019, 15:08

Olli81BS hat geschrieben: ist das bei Euch auch so?
Hallo Olaf,
bei mir ist das bisher nicht so. Aber ich habe gestern einen Metzeler Feelfree gegen einen Michelin Pilot Road IV Scooter tauschen lassen und beobachte das mal.
Schöne Grüße von
Ojo
C evo Long Range 03/2017 > 30.000 km
R1250RT "Sport" 05/2021

cevo
Beiträge: 94
Registriert: Sa 2. Aug 2014, 15:44
Postleitzahl: 9034
Motorrad Scooter: C evolution

Re: Lenkerflattern bei der C EVO

Beitrag von cevo » Mi 8. Mai 2019, 17:40

Hab den Pilot Road 4 auch, vorne und hinten.
Da flattert nix, aber bei den anderen Reifen, die ich schon hatte, hat auch nie was geflattert.
Grüsse von der Bodensee-Südküste
Martin

Olli81BS
Beiträge: 24
Registriert: So 25. Nov 2018, 11:28
Postleitzahl: 38106
Motorrad Scooter: BMW C Evo LR

Re: Lenkerflattern bei der C EVO

Beitrag von Olli81BS » Do 9. Mai 2019, 07:49

Okay, danke für die Rückmeldungen. Ich werde dann auch zeitnah die Winterreifen runternehmen, und das Ganze mit den originalen Metzeler-Reifen nochmal beobachten, ansonsten soll BMW mal seine Hausaufgaben machen....

Benutzeravatar
Gribbit
Beiträge: 48
Registriert: Mo 28. Aug 2017, 18:49
Postleitzahl: 65929
Motorrad Scooter: BMW C 650 GT

Re: Lenkerflattern bei der C EVO

Beitrag von Gribbit » Do 9. Mai 2019, 11:06

Hi

Oh je. Ja, es ist schwer die Werkstatt von diesem Fehler zu überzeugen. Nach dem Motto „man lässt das Handle bar nicht los, dann wackelt auch nix“. Und nein das ist nicht normal.

Ich hatte das auch. Wenn ich länger fuhr schlief mir dadurch das Handgelenk ein.

Meiner stand jetzt fast zwei Wochen beim freundlichen, die haben:
Das Lenkkopflager eingestellt, die Radlager geprüft und eingestellt (auch hinten!). Die Räder auf Unwucht, Verzogene Felgen geprüft und natürlich die Mäntel getauscht.

Nach der Kur ist das nicht komplett weg, aber kaum noch zu spüren. Ok.

Thema Reifen: Bei mir hat der Michelin Pilot 4 nach etwa 4000km zur Sägezahnbildung geneigt. Das liegt bei den Querrillen wohl auch in der Natur der Sache.
Ich fahre jetzt den Pirelli Diabolo Rosso Scooter. Bin sehr zufrieden. Sicherlich weicher als Metzeler und Michelin - dafür hab ich viel Spaß damit.

Wenn es interessiert, ich sollte auch ein Video von dem Geschlacker haben.

Gruß Dieter

Stromer
Beiträge: 36
Registriert: Sa 11. Jul 2015, 08:26
Postleitzahl: 68535
Motorrad Scooter: C Evolution

Re: Lenkerflattern bei der C EVO

Beitrag von Stromer » Mo 13. Mai 2019, 17:55

Also: wenn ich loslasse, schlackert es auch. Mit Topcase aber ohne Beladung hinten ist es weniger. Ohne Topcase ist es dann weg.
Daher hatte ich das Thema auf den Schwerpunkt geschoben.


Gesendet von iPhone mit Tapatalk Pro

Benutzeravatar
Gribbit
Beiträge: 48
Registriert: Mo 28. Aug 2017, 18:49
Postleitzahl: 65929
Motorrad Scooter: BMW C 650 GT

Re: Lenkerflattern bei der C EVO

Beitrag von Gribbit » Mo 13. Mai 2019, 20:05

Hi

Stimmt, Beladung und Aerodynamik haben auch Einfluss. Aber ich in meinem Fall hätte das Köfferchen mit Gold beladen sein müssen. (Vielleicht hätte ich mal nachsehen sollen bevor ich das Moped weg gebracht habe...)

https://www.icloud.com/sharedalbum/#B0O5BydzFB2ZLI" onclick="window.open(this.href);return false;

Gruß Dieter

Olli81BS
Beiträge: 24
Registriert: So 25. Nov 2018, 11:28
Postleitzahl: 38106
Motorrad Scooter: BMW C Evo LR

Re: Lenkerflattern bei der C EVO

Beitrag von Olli81BS » Fr 25. Sep 2020, 08:45

Moin, ich möchte das Thema Lenkerflattern nochmal aufgreifen:

Ich war deswegen 2x bei BMW Block am Ring in Braunschweig, mir wurde 2x gesagt das das Ganze normal sei, und das man nichts machen könne...
Beim 2. Termin kam noch der Spruch des Meisters, das man zu keiner Zeit den Lenker loslassen solle, denn das wäre ja kein verkehrssicherer Zustand... plemplem

Vor 4 Wochen ist mir bei der abendlichen Heimfahrt dann ein Viech in das halb geöffnete Visier des Helmes geflogen, und instinktiv habe ich versucht das zu vertreiben, und somit für Kurz den Lenker losgelassen, mit dem Ergebnis das ich mich bei 55km/h im Sail-Modus (ohne Rekuperation) um Haaresbreite gepackt hätte, da der Lenker sofort wie wild hin und her geschlagen hatte...

Da im November nun die Garantie ausläuft, habe ich nochmal einen anderen Händler (Schubert Motors in Magdeburg) kontaktiert und mein Problem incl. der Aussage des Braunschweiger Händlers geschildert.
Der dortige Werkstattmeister hatte zum Zeitpunkt meines Anrufes gerade ein Fahrsicherheitstraining auf der Rennstrecke in Oschersleben, und konnte somit eine Testfahrt mit deren Vorführer als Referenz auf der Strecke machen. Als ich eine Woche später dann den Termin Vor Ort hatte, kam nach einer Probefahrt mit meinem Roller sofort die Aussage: Das darf so nicht sein, bei meinem ist definitiv was nicht in Ordnung!.. clap

Eine erste Sichtung brachte zwar kein Ergebnis, aktuell läuft jedoch bei BMW in Spandau eine Anfrage bei dem zuständigen Fahrwerksspezialisten, mich freut (bzw. ärgert) aber das individuelle Händler- bzw. Werkstattverhalten sowie die völlig unterschiedliche Motivation, dem Kunden bei einem berechtigten Einwand zu helfen..

Schön für den Händler in Magdeburg ist, das ich in Zukunft alle fälligen Sachen da machen lassen werde, blöd für mich ist, das ich nun dafür 85km fahren muß, aber Block am Ring sieht mich definitiv nie wieder... finger

Benutzeravatar
FredvomJupiter
Beiträge: 305
Registriert: Mo 5. Nov 2012, 12:05
Postleitzahl: 24340
Motorrad Scooter: C650GT 2016
Wohnort: Eckernförde

Re: Lenkerflattern bei der C EVO

Beitrag von FredvomJupiter » Fr 25. Sep 2020, 18:30

moin moin,

weiter oben wurde es ja schon thematisiert:

es wäre hilfreich, wenn Du auch bekannt geben würdest, wie Dein Roller konditioniert ist, also:
  • welche Reifen,
    aber vor allem mit Top-Case und/oder Gepäckbrücke
beim GT wurde auch schon drüber gesprochen. Gerade im Bereich 50-70 km/h scheinen die C´s zu flattern, insbesondere wenn ein Top-Case mitfährt. Meiner flattert auch...
beste Grüße
von Fred und seiner Black Pearl

Benutzeravatar
Benno
Beiträge: 1413
Registriert: Mo 15. Feb 2016, 11:29
Postleitzahl: 48249
Motorrad Scooter: C 650 GT 2016
Wohnort: Dülmen

Re: Lenkerflattern bei der C EVO

Beitrag von Benno » Fr 25. Sep 2020, 19:11

Meiner hat das auch ein bisschen.
---------------------------------
Grüße aus dem Münsterland
Benno aus Dülmen

Benutzeravatar
Romiman
Beiträge: 582
Registriert: Mo 2. Apr 2012, 22:15
Postleitzahl: 38000
Motorrad Scooter: C650 GT Highline ´13

Re: Lenkerflattern bei der C EVO

Beitrag von Romiman » Fr 25. Sep 2020, 20:44

Mein C650 GT flattert minimal bei 50 im Schubbetrieb. (Kein Topcase und ein junger Vorderreifen.)
Unglaublich: Roller, made in Germany!

Olli81BS
Beiträge: 24
Registriert: So 25. Nov 2018, 11:28
Postleitzahl: 38106
Motorrad Scooter: BMW C Evo LR

Re: Lenkerflattern bei der C EVO

Beitrag von Olli81BS » Fr 2. Okt 2020, 09:17

FredvomJupiter hat geschrieben:
Fr 25. Sep 2020, 18:30
moin moin,

weiter oben wurde es ja schon thematisiert:

es wäre hilfreich, wenn Du auch bekannt geben würdest, wie Dein Roller konditioniert ist, also:
  • welche Reifen,
    aber vor allem mit Top-Case und/oder Gepäckbrücke
beim GT wurde auch schon drüber gesprochen. Gerade im Bereich 50-70 km/h scheinen die C´s zu flattern, insbesondere wenn ein Top-Case mitfährt. Meiner flattert auch...
Ich habe das Flattern von Anfang an gehabt, es ist sowohl mit den mit fabrikneuen Metzeler-Reifen sowie mit den jetzt seit 1 Jahr montierten Metzeler Wintec-Reifen da.
Ich habe zwar nen Topcase, das macht aber überhaupt keinen Unterschied ob ich es montiert habe oder nicht.
Das Flattern ist im Geschwindigkeitsbereich von 20-80km/h massiv da, bei dem als Leihroller zur Verfügung gestellten C400 gab es das zum Beispiel gar nicht.
Das Schöne ist das BMW den Händler mittlerweile informiert hat, das er das Lenkkopflager tauschen soll, wir warten momentan nur noch auf die Teilelieferung, und ich bin optimistisch, das es nach dem Tausch hoffentlich deutlich besser werden wird.

Olli81BS
Beiträge: 24
Registriert: So 25. Nov 2018, 11:28
Postleitzahl: 38106
Motorrad Scooter: BMW C Evo LR

Re: Lenkerflattern bei der C EVO

Beitrag von Olli81BS » Sa 10. Okt 2020, 08:48

So, der Roller ist seit Gestern wieder bei mir, es wurden die beiden Lenkkopflager (oben und unten) sowie die linke Lenkerschalteinheit (Licht-, Warnblink- und Blinkerschaltereinheit) auf Garantie getauscht.

Die gute Nachricht ist: das Flattern ist nun deutlich besser, es ist zwar noch nicht komplett verschwunden, aber beherschbar. clap

Die schlechte Nachricht ist nun jedoch: der gesamte Vorbau lässt nun Fahrbahnunebenheiten deutlich spürbar zum Lenker durch, als wenn da zu viel Spiel drin ist. Bisher war das Fahrwerk sensationell satt, das ist nun leider dahin... plemplem

Kann man die Lager irgendwie einstellen, das diese nun zu lose sind?

Benutzeravatar
Ojo
Beiträge: 373
Registriert: Mi 10. Jan 2018, 18:10
Postleitzahl: 71069
Motorrad Scooter: C evolution LR
Wohnort: Sindelfingen

Lenkerflattern beim C EVO

Beitrag von Ojo » Sa 10. Okt 2020, 09:33

Hallo Olli,

ich habe die RSD-DVD für den C evo. Dort gibt es auch ein Kapitel zum Einstellen des Lenkkopflagers. Im Kapitel steht aber u.a. "Beim Einstellen des Lenkkopflagerspiels ist der elektronische Drehmoment/Drehwinkel Schlüssel zu verwenden.".

Gerne schicke ich dir die DVD zu, sofern du mir deine Adresse über PN mitteilst.
Schöne Grüße von
Ojo
C evo Long Range 03/2017 > 30.000 km
R1250RT "Sport" 05/2021

Olli81BS
Beiträge: 24
Registriert: So 25. Nov 2018, 11:28
Postleitzahl: 38106
Motorrad Scooter: BMW C Evo LR

Re: Lenkerflattern bei der C EVO

Beitrag von Olli81BS » So 11. Okt 2020, 11:59

Hallo Ojo,

vielen Dank für Dein Angebot, ich komme da sehr gerne drauf zurück.

Ich habe die C Evo gestern wieder zur Werkstatt gebracht, ein anderer Meister hat nach einer kurzen Probefahrt festgestellt, das der Vorbau total lose war, die Gabel ließ sich im entlasteten Zustand merklich hin und herbewegen... nogo

Bis Dienstag soll nun alles repariert sein, ich bin gespannt und werde weiter berichten.

Bis dahin fahre ich nun erstmal ne BMW F 900 r, das Teil ist auch ganz spaßig.. :mrgreen:

Viele Grüße,
Olli

Antworten