c evo mit long range , fuehrerschein a1 - a2 ??

Die Technik der BMW - C - Evolution.
Antworten
Maxiscootertenerife
Beiträge: 42
Registriert: Mi 19. Sep 2018, 23:30
Postleitzahl: 57250
Motorrad Scooter: c 600 sport

c evo mit long range , fuehrerschein a1 - a2 ??

Beitrag von Maxiscootertenerife » Mi 13. Feb 2019, 22:32

Hallo. Ich finde leider in dem Forum nix darüber. Irgendwie blick ich da nicht so ganz durch mit dem Roller.
es gibt also die 100km Reichweite und weniger Leistung variante die man mit dem autofuehrerschein fahren darf.
dann gibt anscheinend eine variante mit Motorradführerschein und voller Leistung.
und dann ein Long range,, mit 160m Reichweite oder wie ? Hab 2 Roller zum kaufen zur Auswahl.
1 nagelneuen Long range und den darf man nur mit dem Motorradfuehrerschein laut Bmw Haendler.(15900euros)
und ein Roller mit 1000km und der hat laut dem Haendler weniger Leistung zb. darf mit dem Autoführerschein fahren ( 10.900euros)
Kann mir bitte mal einer das erklären =? vielen dank, michael

Benutzeravatar
Dolderbaron
Beiträge: 1443
Registriert: Fr 30. Okt 2015, 14:49
Postleitzahl: 8427
Motorrad Scooter: BMW C 650 GT 2016
Wohnort: 8427 Freienstein Schweiz

Re: c evo mit long range , fuehrerschein a1 - a2 ??

Beitrag von Dolderbaron » Do 14. Feb 2019, 06:39

Sieh hier!


Größere Motorroller mit mehr als 125 Kubikzentimeter

Motorroller, die einen Hubraum von mehr als 125 Kubikzentimeter haben, dürfen nicht mehr mit einem Autoführerschein gefahren werden. Seit dem 19. Januar 2013 besteht die Option, durch eine Erweiterung der Fahrerlaubnis auch solche Roller zu fahren. Das Gesetz gilt für alle Personen, die schon bis dahin berechtigt waren, einen Motorroller mit einem Hubraum von 125 Kubikzentimetern zu fahren.
Wird nachgewiesen, dass über einen Zeitraum von mindestens zwei Jahren ein solcher Roller gefahren wurde, kann durch eine praktische Fahrprüfung in einer Fahrschule die Fahrerlaubnisklasse A2 erworben werden. Diese berechtigt zum Fahren von Motorrollern mit einer Höchstleistung von 34 kW. Nach weiteren zwei Jahren kann durch eine erneute Fahrprüfung die Klasse A erworben werden. Im Volksmund heißt diese Regelung Stufenführerschein.


Gruss
Dolderbaron
K1600 Bagger und BMW C 650 GT fahren ist die pure Lust am Leben und die schönste Nebensache.

Benutzeravatar
Dolderbaron
Beiträge: 1443
Registriert: Fr 30. Okt 2015, 14:49
Postleitzahl: 8427
Motorrad Scooter: BMW C 650 GT 2016
Wohnort: 8427 Freienstein Schweiz

Re: c evo mit long range , fuehrerschein a1 - a2 ??

Beitrag von Dolderbaron » Do 14. Feb 2019, 06:44

Übersicht der Führerscheinklassen:

Führerscheinklasse Kraftfahrzeugtyp
AM Zwei- und dreirädrige Kleinkrafträder sowie vierrädrige Leichtkraftfahrzeuge
A1 Krafträder mit bis zu 125 ccm Hubraum und bis zu 11 kW Leistung
A2 Krafträder bis 35 kW Leistung, deren Ausgangsleistung nicht mehr als 70 kW beträgt
A Krafträder sowie dreirädrige Kraftfahrzeuge
B Kraftfahrzeuge mit bis zu 3.500 kg zulässige Gesamtmasse
BF17 Kraftfahrzeuge mit bis zu 3.500 kg zulässige Gesamtmasse
Mindestalter für Erlangung der Fahrerlaubnis: 17 Jahre

ThumbUP winkG
K1600 Bagger und BMW C 650 GT fahren ist die pure Lust am Leben und die schönste Nebensache.

Benutzeravatar
Dolderbaron
Beiträge: 1443
Registriert: Fr 30. Okt 2015, 14:49
Postleitzahl: 8427
Motorrad Scooter: BMW C 650 GT 2016
Wohnort: 8427 Freienstein Schweiz

Re: c evo mit long range , fuehrerschein a1 - a2 ??

Beitrag von Dolderbaron » Do 14. Feb 2019, 06:47

Zur Info


Wer seinen Führerschein vor dem 1. April 1980 gemacht hat, hat noch weitere Rechte. So darf der Führerscheinbesitzer außerdem Kleinkrafträder bis zu einer Hubraumgröße von 125 Kubikzentimetern fahren. Das entspricht der heutigen Klasse A1. Und dazu zählen:
• Fahrräder mit Hilfsmotor mit einer Höchstgeschwindigkeit von maximal 45 km/h
• Trikes mit einer Geschwindigkeit von maximal 45 km/h
• Vierrädriges Leichtkraftfahrzeug mit einer Maximalgeschwindigkeit von 45 km/h
K1600 Bagger und BMW C 650 GT fahren ist die pure Lust am Leben und die schönste Nebensache.

Benutzeravatar
Ojo
Beiträge: 373
Registriert: Mi 10. Jan 2018, 18:10
Postleitzahl: 71069
Motorrad Scooter: C evolution LR
Wohnort: Sindelfingen

Re: c evo mit long range , fuehrerschein a1 - a2 ??

Beitrag von Ojo » Do 14. Feb 2019, 07:11

Maxiscootertenerife hat geschrieben:... Irgendwie blick ich da nicht so ganz durch mit dem Roller.
es gibt also die 100km Reichweite und weniger Leistung variante die man mit dem autofuehrerschein fahren darf.
dann gibt anscheinend eine variante mit Motorradführerschein und voller Leistung.
und dann ein Long range,, mit 160m Reichweite oder wie ? ...
Hallo Michael,

es gibt den C Evolution in genau zwei Versionen:
1. C Evolution - Nennleistung: 11 kW/15 PS (Homologation nach ECE R85, Führerscheinklasse A1)
2. C Evolution Long Range: Nennleistung 19 kW/26 PS (Führerscheinklasse A2)

Beide Versionen haben 48 PS Spitzenleistung, aber die Nennleistung bestimmt die Führerscheinklasse. Die verschiedenen Führerscheinklassen hat Dolderbaron gut dargestellt.
Schöne Grüße von
Ojo
C evo Long Range 03/2017 > 30.000 km
R1250RT "Sport" 05/2021

December6th
Beiträge: 20
Registriert: Do 22. Jan 2015, 05:45
Postleitzahl: 1060
Motorrad Scooter: C Evolution

Re: c evo mit long range , fuehrerschein a1 - a2 ??

Beitrag von December6th » Do 14. Feb 2019, 15:18

und hier noch etwas Zusatz Info:
BMW unterstützt kein "runtertypisieren" der LR Version zur normalen Version um den LR mit künstlich veringerter Reichweite A111 tauglich zu machen (hier geht es ja nur um die Dauerleistung - wenn man also nicht soviel aus dem Akku ziehen kann ist die Dauerleistung im Rahmen des Typisierungs Tests geringer).
Hätte deshalb fast keinen gebrauchten LR gekauft da ich plane das Fahrzeug später an meine Kinder (A1 ab 16) zu übergeben. Ist vermutlich ein reiner SoftWare Switch der angibt wie stark man den Akku entladen kann - die Akkus selber sind ab 2017 MJ identisch soviel ich weiss.
Mehr zu dem Thema in ein paar Jahren wenn die Kinder alt genug werden...

Hab mich dann entschieden den LR zu kaufen (Motorrad Führerschein habe ich sowieso) - kann ja notfalls in ein paar Jahren meinen LR gegen einen normalen tauschen wenn ich einen Interessenten finde.

Maxiscootertenerife
Beiträge: 42
Registriert: Mi 19. Sep 2018, 23:30
Postleitzahl: 57250
Motorrad Scooter: c 600 sport

Re: c evo mit long range , fuehrerschein a1 - a2 ??

Beitrag von Maxiscootertenerife » Do 14. Feb 2019, 23:58

danke euch vielmals fuer die Erklärung.

Maxiscootertenerife
Beiträge: 42
Registriert: Mi 19. Sep 2018, 23:30
Postleitzahl: 57250
Motorrad Scooter: c 600 sport

Re: c evo mit long range , fuehrerschein a1 - a2 ??

Beitrag von Maxiscootertenerife » Fr 15. Feb 2019, 15:54

Hallo. Hier mal die chasis nr von meiner neuen c evo..
WB10C0308JZ324066
is das ne longe range ?? sieht man das an der chasis nr :¿¿??
danke fuer die antworten..
Mit freundlichen Grüßen , Michael

Benutzeravatar
Ojo
Beiträge: 373
Registriert: Mi 10. Jan 2018, 18:10
Postleitzahl: 71069
Motorrad Scooter: C evolution LR
Wohnort: Sindelfingen

Re: c evo mit long range , fuehrerschein a1 - a2 ??

Beitrag von Ojo » Fr 15. Feb 2019, 18:18

Ja, das ist ein long range, und Heizgriffe hat der C evo auch. Siehe https://www.mdecoder.com/decode/z324066" onclick="window.open(this.href);return false;
Die website hat dir Benno in einem anderen Thread schon mitgeteilt.
Schöne Grüße von
Ojo
C evo Long Range 03/2017 > 30.000 km
R1250RT "Sport" 05/2021

Antworten