Bremsbeläge

Die technische Seite der C 600 Sport - C 650 GT - C600Sport - C650GT.

Bremsbeläge

Beitragvon Tiroler » Sa 5. Sep 2015, 08:26

Hallo Leute,
weiß jemand, welche Bremsbeläge unser C original verbaut hat? Sinter oder organisch oder...
Was kosten die Originalen für die Vorderachse?
Gruß Jürgen
Tiroler
 
Beiträge: 204
Registriert: So 10. Nov 2013, 10:21

Bremsbeläge

Werbung

Werbung
 

Re: Bremsbeläge

Beitragvon Axel » Sa 5. Sep 2015, 11:10

Organisch !
In AT 2 x € 53,75 = 107,50
zuzüglich 20% Mwst
Gesamt € 129.-

Axel
Axel
 
Beiträge: 76
Registriert: So 30. Aug 2015, 05:59

Re: Bremsbeläge

Beitragvon Tiroler » Sa 5. Sep 2015, 16:37

Danke.
Ganz schön teuer.
Grund meiner Frage ist folgender:
Ich habe neue Beläge (Brembo, Sinter) montiert. Trotz Kanten anphasen und Paste machen die Bremsen bei Langsamfahrt ( kurz vor Stillstand ) hässliche Geräusche. Jetzt versuch ichs mal mit Brembo,organisch.
Gruß Jürgen
Tiroler
 
Beiträge: 204
Registriert: So 10. Nov 2013, 10:21

Re: Bremsbeläge

Beitragvon lederkombi » Sa 5. Sep 2015, 19:46

Tiroler hat geschrieben:Danke.
Ganz schön teuer.
Grund meiner Frage ist folgender:
Ich habe neue Beläge (Brembo, Sinter) montiert. Trotz Kanten anphasen und Paste machen die Bremsen bei Langsamfahrt ( kurz vor Stillstand ) hässliche Geräusche. Jetzt versuch ichs mal mit Brembo,organisch.


Du kannst nicht einfach von organisch auf sinter wechseln, da passt die Scheibe nicht! Und bei einem Unfall würde es ganz schön teuer....gut hast Du gefragt!
LG, Jakob

BMW R1200GS Adventure 2016, rot
BMW R1200RT in Biarritzblau (div. Umbauten)
Honda CB1100EX, BMW R50/1 (1959)
Benutzeravatar
lederkombi
 
Beiträge: 574
Registriert: Mo 1. Sep 2014, 01:50
Wohnort: Basel, Schweiz

Re: Bremsbeläge

Beitragvon Tiroler » So 6. Sep 2015, 09:00

Oha,
Du hast da einen Wissensvorsprung.
Hab ein bisschen rumgehört. Du hast Recht, der Belag muß zur Scheibe passen. Aus welchem Material sind denn unsere Scheiben?
Meine Originalen waren 28T km drin ( auch viele Passfahrten). Da kann ich nicht meckern.
Alleine schon um das hässliche Geräusch wegzubekommen, werde ich wieder auf organisch zurückrüsten.
Tuns dann die Brembos von Polo/Louis oder doch die OriginalBMWs ?
Gruß Jürgen
Tiroler
 
Beiträge: 204
Registriert: So 10. Nov 2013, 10:21

Re: Bremsbeläge

Beitragvon Axel » So 6. Sep 2015, 09:48

Tatsächlich haben die Originalbeläge vorne und hinten andere Teilenummern
und auch einen unterschiedlichen Preis.

Habe das jetzt erst aufgrund der Posts nachgesehen.
Daher ist meine obige Auskunft u.U. falsch !

Naja, wer nichts Genaues weiß sollte besser die Goschn halten. :oops:

Sorry Axel
Zuletzt geändert von Axel am So 6. Sep 2015, 10:02, insgesamt 2-mal geändert.
Axel
 
Beiträge: 76
Registriert: So 30. Aug 2015, 05:59

Re: Bremsbeläge

Werbung


Re: Bremsbeläge

Beitragvon Tiroler » So 6. Sep 2015, 09:49

Was man so oft nicht macht:
Ins Handbuch kucken. Da steht doch glatt drin:
Vorne Sinter
Hinten Organisch !!

Jetzt bin ich etwas ratlos scratch scratch
Gruß Jürgen
Tiroler
 
Beiträge: 204
Registriert: So 10. Nov 2013, 10:21

Re: Bremsbeläge

Beitragvon lederkombi » So 6. Sep 2015, 12:54

Ob organisch oder sinter ist, solange die entsprechende Scheibe verwendet wird, egal. Aber eben, organische Beläge benötigen andere Scheibenlegierungen als sinter! Du kannst problemlos bei Louis oder Polo oder was auch immer kaufen, solange es ein Markenprodukt ist (z.B. TRW Lucas) und dieses Produkt auch für ABS-Systeme geeignet ist, ist das kein Problem :)
Wenn Du ein anderes Scheibendesign willst (also z.B. Wavedesign), so muss das zumindest hier in der Schweiz im Fahrzeugausweis eingetragen werden, trotz ABE! Bremsen sind wie Rahmen sicherheitskritische Elemente.
LG, Jakob

BMW R1200GS Adventure 2016, rot
BMW R1200RT in Biarritzblau (div. Umbauten)
Honda CB1100EX, BMW R50/1 (1959)
Benutzeravatar
lederkombi
 
Beiträge: 574
Registriert: Mo 1. Sep 2014, 01:50
Wohnort: Basel, Schweiz

Re: Bremsbeläge

Beitragvon Markus01 » So 6. Sep 2015, 13:44

Also mal ne Frage zum Belag wechsel.....hat das schon mal jemand gemacht???Muss da das Vorderrad raus??
Weil man ja den Brems Sattel nicht abbekommt ohne das Rad nach hinten zu schieben.
Also ich habs nicht geschafft mit dem Mechaniker.......
Gruß Markus
Markus01
 
Beiträge: 102
Registriert: So 16. Nov 2014, 16:58

Re: Bremsbeläge

Beitragvon Tiroler » Mo 7. Sep 2015, 06:30

Das Rad vorne muss nicht raus.
Abdeck/Sicherungsschraube lösen und mit Torx den Haltestift rausdrehen. Am Bremssattel etwas hin und herdrücken und die Beläge fallen manchmal schon von alleine raus.
Aber bitte Vorsicht!
Wenn Du schon Schwierigkeiten beim Ausbau der Beläge hast, überleg dir zweimal, ob Du den Einbau wieder schaffst. Ist etwas pfrimelig.
Gruß Jürgen
Tiroler
 
Beiträge: 204
Registriert: So 10. Nov 2013, 10:21

Re: Bremsbeläge

Beitragvon Markus01 » Mo 7. Sep 2015, 09:00

Ne hab keine Probleme damit mach das bei allen Fahrzeugen alleine. Nur beim Reifenwechsel war es so das die Bremssättel nicht raus gingen ohne das Rad zu lösen und leicht nach hinten zu schieben. Es haben nur ein Paar mm gefehlt Da ja so wie es aussieht die Beläge nach unten raus gehen dürfte das ohne Rad lösen klappen.
Hab gedacht der Sattel muss abgehoben werden um die Beläge raus nehmen zu können.
Na hab noch etwas Zeit das zu testen.....
Markus01
 
Beiträge: 102
Registriert: So 16. Nov 2014, 16:58

Re: Bremsbeläge

Beitragvon Tiroler » Mo 7. Sep 2015, 09:48

Dann war das ein Mißverständnis.....
Du hast Recht, die Bremssättel gehen ohne Radausbau nicht runter. Zumindest nicht, ohne die Felge zu zerkratzen....
Gruß Jürgen
Tiroler
 
Beiträge: 204
Registriert: So 10. Nov 2013, 10:21

Re: Bremsbeläge

Beitragvon Markus01 » Mo 7. Sep 2015, 10:27

Ja das ist schon ein Mist.....da hab ich die zwei Sättel gehoben und der Mech hat das Rad nach hinten geschoben.....schön blöd so...
Ist wohl der Nachteil von den kleinen Rädern.
Markus01
 
Beiträge: 102
Registriert: So 16. Nov 2014, 16:58

Re: Bremsbeläge

Beitragvon Liasis » Di 8. Sep 2015, 10:10

Hi
Da hab ich wohl auch einen Fehler gemacht? Hab hinten und vorne die selben Sinterbeläge von Louis verbaut und damit gute 10'000 km absolviert. Ich hatte bisher keinerlei Probleme feststellen können. Was könnte denn da passieren? Nimmt die Bremsscheibe hinten Schaden? Die sieht bis jetzt aber noch tiptop aus.
Gruss Daniel
Liasis
 
Beiträge: 199
Registriert: Do 25. Apr 2013, 06:40

Re: Bremsbeläge

Beitragvon Axel » Di 8. Sep 2015, 11:36

Die Bremsscheiben haben für vorne und hinten die gleiche BMW Teilenummer.
Die Bremsbeläge sind aber unterschiedlich nummeriert.
Ob jetzt für vorne eine andere Belagsmischung verwendet wird als hinten ist nicht ersichtlich.
Wenn wirklich vorne Sinter und hinten Organisch eingesetzt wird (unlogisch, was ist der Grund?), dann ist die Scheibe für beide Belagsmischungen geeignet.
Servus Axel
Axel
 
Beiträge: 76
Registriert: So 30. Aug 2015, 05:59

Nächste

Zurück zu Technik - C 600 Sport - C 650 GT - C600Sport - C650GT

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste