Erfahrungen mit Dr. Pulley

Die technische Seite der C 600 Sport - C 650 GT - C600Sport - C650GT.

Re: Erfahrungen mit Dr. Pulley

Beitragvon carlo93 » Di 25. Aug 2015, 05:48

m.E. stellt sich die Frage, WIE LANGE? rauch

Gruß Carlo
carlo93
 
Beiträge: 151
Registriert: Sa 1. Sep 2012, 09:07

Re: Erfahrungen mit Dr. Pulley

Werbung

Werbung
 

Re: Erfahrungen mit Dr. Pulley

Beitragvon ddirk » Di 25. Aug 2015, 07:53

Hallo,
es gibt zwei mögliche Ursachen, wenn Rollen kippen. Meist geschieht das bei schnellem Gas wegnehmen, wenn sich aus irgendeinem Grund die Vario nicht schnell genug schließt. Dann entsteht ein Freiraum, in dem sich meist die dann unten stehende Rolle drehen kann.
1. Die Vario ist schwergängig. Entweder sitzen die Gleitstücke zu stramm oder die Buchse läuft nicht korrekt. Im ersten Fall den Spalt minimal mit einer feinen Feile aufweiten, im zweiten Fall penibel putzen.Ein kleinstes Stückchen Riemen- oder Kupplungsabrieb auf der hartverchromten Buchse bremst diese aus.
2. Die Gegendruckfeder zwischen Wandler und Kupplung ist zu schwach geworden. Dann fehlt Druck auf den Riemen im Wandler, er wird beim Gas wegnehmen nicht schnell genug hoch gedrückt. Dadurch geht er in der Vario nicht schnell genug runter. Leider wird die GDF von den Werkstätten so gut wie nie geprüft, da gibt es ein Verschleißmaß. das kann schon bei viel Stadtverkehr bei 10.000km erreicht sein, sonst vielleicht bei 20.000km. Der Ausbau ist mit Arbeit verbunden. Manchen Mechanikern ist auch die wichtige Funktion dieser GDF nicht wirklich bewusst.
Grundsätzlich funktionieren auch die SR3020 vom Myroad in der BMW Vario. Damit wurden die ersten Tests gemacht. Nach Erhalt einer originalen Vario von BMW wurde die Form dann auf diese optimiert. Zumal BMW anfänglich auch eine andere Gegendruckplatte verbaut hatte, die wurde dann mit dickeren Gleitstücken versehen.
Grüße vom Bodensee
Dirk

http://www.drpulley.info
ddirk
 
Beiträge: 108
Registriert: Mo 2. Apr 2012, 19:48
Wohnort: Überlingen Bodensee

Re: Erfahrungen mit Dr. Pulley

Beitragvon Don » Di 25. Aug 2015, 08:25

Hallo!
Ich würde die Dr. Pulley Teile nicht wieder kaufen!
Die 30g Rollen in Verbindung mit den Originalgleitstücken ist 16.000km gut gelaufen, aber wenn man glaubt es geht noch mehr dann beginnen die Probleme.
28g Pulleys mit den Dr. Pulley Gleitstücken hat überhaupt nicht geklappt.
Dreimal komtrolliert, dreimal waren 1-3 Rollen gekippt.
Die Gleitstücke passen nicht, wackeln und verkanten was das Kippen der Rollen bewirkt.
Und bevor wer (Dirk) mutmaßt: nein, meine Vario ist nicht schwergängig oder klemmt und nein, meine Druckfeder ist nicht ausgeleiert.
Gleitstücke zurechtfeilen, Federn selbst tauschen usw. dann immer "selber Schuld", paar gute Ratschläge und Tschüß !

Die Probleme mit der Hit Kupplung habe ich schon in einem anderem Beitrag beschrieben. Da jetzt klar ist, daß nicht plan abgedrehte Beläge der Hit schuld waren, habe ich Dirk/Dr. Pulley um Ersatz der Kosten für die dadurch beschädigte Kupplungsglocke (€ 200.-) gebeten.
Bekommen habe ich nur Ausreden, BMW müsse ihm (Dirk) eine Rechnung stellen und die defekte Glocke, ihm zur Weiterleitung nach Taiwan zusenden.
Dann wird in Taiwan entschieden ob die Rechnung an BMW bezahlt wird und DANN könne BMW mir die € 200.- ausbezahlen.
Meine BMW Rechnung vom Mai 2015 für die ja von mir gekaufte und bezahlte Glocke und die Bilder des Schadens genügt ihm nicht.
Das ist der Versuch mich im Kreis zu schicken, denn BMW macht das ZURECHT so nie !!
Lächerlich zu glauben man würde ein defektes Eisenteil kostenpflichtig rund um den Globus nach Taiwan schicken.
Die abgebrannte Hit Kupplung wurde übrigens gleich im Mai an Dirk/Dr. Pulley gesendet.
Seither nichts mehr gehört !
Ich kann nur Abraten, neben dem Risiko des BMW Garantieverlustes bleibt man im Schadensfall auch bei Dr. Pulley alleine im Regen stehen.
LG Don
Don
 
Beiträge: 200
Registriert: Di 7. Okt 2014, 09:17

Re: Erfahrungen mit Dr. Pulley

Beitragvon lederkombi » Di 25. Aug 2015, 09:35

Hallo Don,

Wenn Du ein Bauteil beim Anbeiter XY kaufst, so ist per Gesetz der Anbieter XY Garantiepflichtig und nicht Anbieter AB. Also: wenn Dir die BMW Garage etwas verkauft, dann solltest Du genau dort Deine Ansprüche platzieren und nirgendwo sonst. Ist ja nicht so schwer, oder?

winkG
LG, Jakob

BMW R1200GS Adventure 2016, rot
BMW R1200RT in Biarritzblau (div. Umbauten)
Honda CB1100EX, BMW R50/1 (1959)
Benutzeravatar
lederkombi
 
Beiträge: 574
Registriert: Mo 1. Sep 2014, 01:50
Wohnort: Basel, Schweiz

Re: Erfahrungen mit Dr. Pulley

Beitragvon Don » Di 25. Aug 2015, 10:07

Hallo Jakob!
Die Hit habe ich über BMW gekauft und auch dort reklamiert.
BMW hat sie gegen eine Neue ausgetauscht.
Soweit ok!
Du wirst doch nicht im Ernst glauben, daß BMW für Folgeschäden durch ein Dr. Pulley Teil haftet ?
BMW Wien verkauft und montiert (auf Wunsch) Dr. Pulley Produkte, garantiert den richtigen Einbau, aber haftet nicht für durch diese Teile verursachte Schäden jeder Art.
Ferner keine Garantie auf veränderte Fahrzeugteile.
Wenn ein Verkäufer von Aftermarket Teilen, der ja Stolz drauf ist das einige BMW Werkstätten sein Zeug anbieten, im Schadenfall nicht unbürokratisch und entgegenkommend reagiert und den Kunden lieber zwischen BMW und Dr. Pulley/Taiwan, gegen die Wand rennen lässt, muß jeder für sich seine eigenen Schlüsse ziehen.

Du hast doch auch Pulley Teile drinnen ?
Ob du auch so "verständnisvoll" bist wenn's mal dich betrifft ?
LG Don
Don
 
Beiträge: 200
Registriert: Di 7. Okt 2014, 09:17

Re: Erfahrungen mit Dr. Pulley

Beitragvon ddirk » Di 25. Aug 2015, 15:59

Hallo Don,
bitte verdrehe nicht alle Tasachen. Ich habe dir geschrieben - und das wurde von dir hier sogar entgegen jedem Postgeheimnis veröffentlicht - dass ich eine entsprechende Rechnung von dem Besteller der HIT, also BMW Österreich, für die Glocke benötige. Die werden wir umgehend(!) bezahlen und BMW kann es dir erstatten. BMW ist unser Kunde, nicht du. Offiziell "kenne" ich dich gar nicht. Und nochmal: Wenn wir schon eine neue Glocke bezahlen, haben wir sicherlich das Anrecht auf den Erhalt der alten Glocke. Sie soll zusammen mit der defekten Kupplung in Taiwan überprüft und vermessen werden. Das ist doch bestimmt nicht zuviel verlangt.

Obwohl ich in dem anderen Thread von eigentlich Unbeteiligten zum Teil aufs übelste beleidigt und angemacht wurde, habe ich darauf nicht reagiert. Solche Beiträge sprechen für sich selbst und gegen die Ersteller. Wer als admin solche Entgleisungen in seinem Forum duldet, macht Fehler. So etwas kann ein Forum zerstören: Die "Guten" wenden sich ab und die Schreihälse bleiben. Mit dem eigentlich Betroffenen in dieser Sache habe ich mich auf direktem Weg verständigt. Er wird zu einem Sonderpreis einen Satz neuer Gewichte, Beläge und Federn bekommen, die Reparatur erledigen wir kostenlos. Obwohl die Kupplung aus 2.Hand war und die Garantie seit über einem Jahr abgelaufen ist.
Und was meine Beiträge hier im Forum betrifft: Wenn technische Fragen auftauchen oder ich sogar direkt angesprochen werde, versuche ich sachlich mit Tipps zu helfen. So viel und nicht mehr. Ob man diesen Tipps nun glaubt oder sie als Unsinn abtut, bleibt jedem selbst überlassen.
Dieses Thema ist für mich hier nun endgültig abgeschlossen.
Grüße vom Bodensee
Dirk

http://www.drpulley.info
ddirk
 
Beiträge: 108
Registriert: Mo 2. Apr 2012, 19:48
Wohnort: Überlingen Bodensee

Re: Erfahrungen mit Dr. Pulley

Werbung


Re: Erfahrungen mit Dr. Pulley

Beitragvon Don » Di 25. Aug 2015, 16:34

@ Dirk,
Du willst es nicht begreifen, BMW stellt dir keine Rechnung für eine Glocke die ich vor 3 Monaten kaufen musste und längst bezahlt habe !
Und BMW zahlt mir kein Geld aus, selbst wenn du an BMW zahlen würdest !

Meine BMW Rechnung habe ich dir übersandt.

Doch, es IST zuviel verlangt wenn man etwas vom Kunden fordert was nicht einmal der Papst bekommt, nämlich eine Rechnung an dich für etwas was ICH schon im Mai gekauft und bezahlt habe.

Die abgebrannte Hit (seit Mai bei dir) und die Glocke, schickst du dann rund um den Globus zum Vermessen zu Dr. Pulley nach Taiwan ?
Mach einen Punkt, du bist hier nicht bei 15jährigen im Moppedforum.
Hier schreiben erwachsene Menschen die ehrliches Verhalten von Verarschung schon unterscheiden gelernt haben.

Ich habe verstanden, daß das hier mit dir zu nichts führt.
Schrottglocke auf den Müll und mein Abenteuer mit dir und Dr. Pulley gleich hinterher !

Don
P.S. im Anhang nochmals ein Bild meiner blau überhitzen Glocke nach 2 Tagen Hit, als abschreckendes Beispiel.
Dateianhänge
image.jpg
Don
 
Beiträge: 200
Registriert: Di 7. Okt 2014, 09:17

Re: Erfahrungen mit Dr. Pulley

Beitragvon Flip » Di 25. Aug 2015, 18:26

Hi Leute,

Ich bin ja selbst ein "Betroffener" aber ich will weder Dirk noch Dr. Pulley verteufeln, zumal ich mir die HitKupplung ja nach Reparatur wieder einbauen will.
Dirk ist Zwischenhändler und er baut die Teile nicht, sondern vertreibt diese.

Aber mal ehrlich meine Glocke sieht nach etlichen KM mit 2 schleifenden Kupplungsbacken nicht so aus? Da hat doch BMW beim Einbau Mist gemacht. Vielleicht viel zu schwache ClutchFedern o.ä.????

Man könnte jetzt zwar sagen ich lerne nicht dazu, aber aus eigener Erfahrung kann man nur sagen, dass jeder der ein Kraftfahrzeug tuned immer mit Problemen kämpfen muss.... Wenn es so simpel wäre, würden ja auch die Hersteller ans Limit gehen.
Ich habe schon etliches Leergeld bei TMax, GP800 und jetzt BMW gezahlt, aber ich werde es weiter versuchen. Außer es gibt irgendwann den 1000ccm V2 Roller mit 98 PS und DSG von Audi/Ducati... Aber vlt. kann man dann auch an dem rumfummeln....

Also seid lieb zueinander... rauch
Flip
 
Beiträge: 101
Registriert: Mo 1. Sep 2014, 22:05

Re: Erfahrungen mit Dr. Pulley

Beitragvon svenregensburg » Di 25. Aug 2015, 18:39

Tja Fazit der Endlosen Geschichte... Hände weg von DR Puley Produkten..........
Zuletzt geändert von svenregensburg am Di 25. Aug 2015, 20:25, insgesamt 1-mal geändert.
svenregensburg
 
Beiträge: 132
Registriert: Di 4. Feb 2014, 16:11

Re: Erfahrungen mit Dr. Pulley

Beitragvon Don » Di 25. Aug 2015, 18:47

Lieber Flip,
Die Hit wurde so eingebaut wie aus der Verpackung genommen.
Wenn wie Dirk zugegeben hat, die Beläge nicht richtig geformt waren, ist der Totalschaden unausweichlich.
Forumsmitglied Veit hatte die gleichen Probleme mit sehr ähnlichen Folgen und Schadensbild.
Veit ist Motorradmechaniker und ich, bei aller Bescheidenheit, weiß auch was ich tue (zumindest bei einer Vario).

Zwischenhändler oder nicht, entweder man zeigt Verantwortung oder man ist ein Scharlatan.
Meine Anlagen und Maschinen kommen z.B. aus Texas/USA und wenn mal was schiefgeht sage ich auch nicht: ääh Moment mal, da muß ich erst alles nach Dallas zu Mr. Smith senden und brauche eine Rechnung von hier und ein Teil von da und dann noch.....

Das ist doch lächerlich und durchschaubar.

LG Don
Don
 
Beiträge: 200
Registriert: Di 7. Okt 2014, 09:17

Re: Erfahrungen mit Dr. Pulley

Beitragvon Hans Glück » Do 27. Aug 2015, 11:24

waldstaedter hat geschrieben:Hallo zusammen,

Fragen zum Thema:
1. hat noch jemand von Euch die Erfahrung gemacht, dass die Pulleys gekippt sind?
2. hat es mal jemand mit den Rollen für den Myroad versucht, die sollen ja auch passen?

Gruß



Ja bei mir, nur war ich bis jetzt in der Annahme, daß BMW zweimal die Rollen nicht richtig eingebaut hat.

beim letzten Einbau eines privaten Schraubers war ich persönlich dabei, da waren die Rollen richtig eingesetzt und es wurde fachgerecht eingebaut.

Seit nun 200 km läuft mir der Roller bei 180 km/h wieder in den Begrenzer.

In den kommenden Wochen werde ich beim selben Schrauber die Kupplung noch einmal auseinandernehmen lassen - und dann sehen wir...........

VG Andi
Benutzeravatar
Hans Glück
 
Beiträge: 64
Registriert: So 13. Nov 2011, 17:04
Wohnort: München

Re: Erfahrungen mit Dr. Pulley

Beitragvon Vogibeule » Do 27. Aug 2015, 11:39

Hallo

Ich habe mal eine Frage, ist eigentlich jemand zufrieden mit der Hit Kupplung oder hat hier jeder Probleme ?
Es ist nämlich so, da ich meine Kupplung noch nicht verbaut und die Rollen 28gr noch im Keller liegen habe und
sich die Kritik langsam häuft bin ich etwas skeptisch geworden und Frage mich ob es Sinn macht die Teile noch zu verbauen.
Das was passieren kann ist mir schon klar da brauchen wir nicht debattieren. Das kann einem wenn man Pech hat auch beim Original auch passieren.
Wer ans Limit mit dem Material geht wird auch mit der Risiko leben müssen.
Deshalb bin ich gespannt ob ein paar auch positive Erfahrungen haben und evtl ein paar Tipps um einen möglichen Schäden zu vermeiden.
Werde wohl erst nächstes Jahr wechseln da ich keine Zeit habe für einen Umbau. Aufjedenfall werde ich den Rundlauf vor Einbau prüfen und mir die Federn genau ansehen.
Zuletzt geändert von Vogibeule am Do 27. Aug 2015, 13:18, insgesamt 1-mal geändert.
Danke Und beste Grüße Chris
Vogibeule
 
Beiträge: 65
Registriert: Do 8. Aug 2013, 06:48

Re: Erfahrungen mit Dr. Pulley

Beitragvon Tiroler » Do 27. Aug 2015, 12:22

Dass ich die Myrod- Rollen eingebaut hatte, habe ich schon geschrieben. Damit gab es keinerlei Probleme, bis auf die Tatsache, dass sie nicht die Beschleunigung gebracht haben, die erwartet wurde.
Jetzt habe ich die passenden ( mit der zusätzlichen Ecke) verbaut. Laufen super (siehe auch Schanzer) !!
Bemerken möchte ich noch, dass ich die originalen BMW - Gleitstücke dringelassen habe.
Gruß Jürgen
Tiroler
 
Beiträge: 204
Registriert: So 10. Nov 2013, 10:21

Re: Erfahrungen mit Dr. Pulley

Beitragvon lederkombi » Do 27. Aug 2015, 12:59

Don hat geschrieben:Du wirst doch nicht im Ernst glauben, daß BMW für Folgeschäden durch ein Dr. Pulley Teil haftet ?
BMW Wien verkauft und montiert (auf Wunsch) Dr. Pulley Produkte, garantiert den richtigen Einbau, aber haftet nicht für durch diese Teile verursachte Schäden jeder Art.


Nein, ich kann Dir versichern, dass ich bei einer Glocke wie sie bei Dir ausschauen tut, auch kein Verständnis zeigen würde! Aber, und das muss ich nun ,als jemand der regelmässig mit rechtlichen Fragen konfrontiert wird, auch bemerken: Deine BMW Werkstatt ist, wenn sie Dir die Teile verkauft hat, ganz klar in der Pflicht. Insbesondere hat der Betrieb Die Teile verkauft und eingebaut, dann haftet diese Firma auch. Ohne wenn und aber!

Die Werkstatt wiederum kann, muss aber nicht, Regress auf den Hersteller nehmen. Für Dich als Kunde ist das einerlei, denn Dein Geschäftspartner ist und bleibt die BMW Fachwerkstatt. Für solche Fälle hat jeder einigermassen seriöse Betrieb eine entspr. Haftpflichtversicherung. Da es sogar BMW Wien war, werden die sowohl seriös sein, als auch die Versicherung haben. Aber eines ist auch klar, die meisten Fachbetriebe lassen den Kunden zuerst einmla auflaufen. Ich erlebe das soeben mit meinem noch neuen Auto, da versucht mir die Markengarage doch glatt unterzuschieben, dass meine Start/Stopautomatik nicht funktioniere, weil ich zuviel Kurzstrecke fahren würde (sic!). Was denen entging: Als Fahrer kann man bei einer solchen Automatik das An/Abschalten des Fahrzeuges nicht mehr beeinflussen. Das als Beispiel, wie Fachbetriebe Kunden für dumm verkaufen.

Anders wäre es, wenn Du die Teile selber beim Hersteller kaufen würdest und dann einbaust. Dann würde der Hersteller direkt haften. Allerdings kannst Du davon ausgehen, dass die meisten Hersteller versuchen werden Dir als Einbauer der Teile ein Verschulden nachzuweisen.

Ich denke, dass obiger Sachverhalt versucht wurde vom Dr.Pulley-Vertreiber klarzustellen?
LG, Jakob

BMW R1200GS Adventure 2016, rot
BMW R1200RT in Biarritzblau (div. Umbauten)
Honda CB1100EX, BMW R50/1 (1959)
Benutzeravatar
lederkombi
 
Beiträge: 574
Registriert: Mo 1. Sep 2014, 01:50
Wohnort: Basel, Schweiz

Re: Erfahrungen mit Dr. Pulley

Beitragvon Flip » Do 27. Aug 2015, 15:29

@Vogibeule: Die HitKupplung hat die Anfahrtsschwäche (und diese ist nicht weg-disskutierbar!!!) schon ziemlich unterdrückt. Ich vermute man sollte vlt. mit Dirk mal sprechen ob wirklich die richtigen Federn eingebaut sind. Vlt. äußert sich Dirk mit ein paar Tips und/oder Fotos bzgl. der Federfarben, bzw. Federhärten.
Wie gesagt, wenn mein Hit Ihre Revision hinter sich hat, werde ich Sie wieder einbauen... ThumbUP

!!!No risk no fun!!!
Flip
 
Beiträge: 101
Registriert: Mo 1. Sep 2014, 22:05

VorherigeNächste

Zurück zu Technik - C 600 Sport - C 650 GT - C600Sport - C650GT

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste