Erfahrungen mit Dr. Pulley

Die technische Seite der C 600 Sport - C 650 GT - C600Sport - C650GT.
Nibelunge
Beiträge: 349
Registriert: Sa 14. Apr 2012, 12:30
Postleitzahl: 28770
Motorrad Scooter: GT & Tmax530

Re: Erfahrungen mit Dr. Pulley

Beitrag von Nibelunge » So 9. Aug 2015, 08:54

Hallo,

24gr Malossi Rollen.

MFG
Alex

waldstaedter
Beiträge: 520
Registriert: So 7. Jun 2015, 12:14
Postleitzahl: 69412
Motorrad Scooter: BMW C600 Sport
Wohnort: Raum Heidelberg

Re: Erfahrungen mit Dr. Pulley

Beitrag von waldstaedter » So 9. Aug 2015, 10:59

Axel hat geschrieben:Es ist in jedem Fall ratsam, regelmäßig die Pulley Rollen zu kontrollieren.
Als Don, wegen Verkauf, jetzt auf Serie zurückgebaut hat, waren nach kurzer Zeit 3 Rollen gekippt! arg
Trotz sorgfältigem Einbau und einwandfreier, leichtgängiger Funktion der Vario.
Im Fahrbetrieb nicht wahrnehmbar, da die Ecken auch gekippt vom Winkel sehr ähnlich sind.
Ist natürlich nicht optimal wenn nur 5 der 8 Rollen gleichmäßig arbeiten.

Wenn ich das bei meinem auch habe, werde ich vielleicht die
30x20 28g Rundrollen aus dem Kymco Myroad probieren.
Klappt sicher!
Servus Axel
... das ist natürlich absolut enttäuschend, dass die "hochgepriesenen" und nicht ganz preiswerten Rollen solche Zicken machen!! arg arg arg

Was sagt den "Dr. Pulley" dazu?? :?: :?: :?:

Gruß aus Baden

waldstaedter
Beiträge: 520
Registriert: So 7. Jun 2015, 12:14
Postleitzahl: 69412
Motorrad Scooter: BMW C600 Sport
Wohnort: Raum Heidelberg

Re: Erfahrungen mit Dr. Pulley

Beitrag von waldstaedter » Mo 10. Aug 2015, 10:55

Hallo zusammen,

Fragen zum Thema:
1. hat noch jemand von Euch die Erfahrung gemacht, dass die Pulleys gekippt sind?
2. hat es mal jemand mit den Rollen für den Myroad versucht, die sollen ja auch passen?

Gruß

Tiroler
Beiträge: 204
Registriert: So 10. Nov 2013, 10:21
Postleitzahl: 82024
Motorrad Scooter: C 600 Sport

Re: Erfahrungen mit Dr. Pulley

Beitrag von Tiroler » Mo 10. Aug 2015, 15:27

Die hatte ich drin ( vom Kymko ).
Haben gut funktioniert. Nur der Beschleunigungsvergleich mit Originalrollen war enttäuschend.
Gruß Jürgen

waldstaedter
Beiträge: 520
Registriert: So 7. Jun 2015, 12:14
Postleitzahl: 69412
Motorrad Scooter: BMW C600 Sport
Wohnort: Raum Heidelberg

Re: Erfahrungen mit Dr. Pulley

Beitrag von waldstaedter » Mo 10. Aug 2015, 22:47

Tiroler hat geschrieben:Die hatte ich drin ( vom Kymko ).
Haben gut funktioniert. Nur der Beschleunigungsvergleich mit Originalrollen war enttäuschend.
Hallo Tiroler,

wie viel Gramm hatten die Rollen? 28 oder 30?
Auf jeden Fall leichter als die orig. BMW (33gr), also müsste nach der Theorie die Beschleunigung und der Durchzug besser sein!
Hast Du es mal gemessen oder ist es Dein subjektiver Eindruck?
Wenn ich es richtig verstehe, hast Du sie jetzt nicht mehr drin, was fährst Du jetzt?

Viele Grüße

Tiroler
Beiträge: 204
Registriert: So 10. Nov 2013, 10:21
Postleitzahl: 82024
Motorrad Scooter: C 600 Sport

Re: Erfahrungen mit Dr. Pulley

Beitrag von Tiroler » Di 11. Aug 2015, 07:08

Die Rollen hatten 28 g.
Nix subjektiv: zwei Sport nebeneinander, 3,2,1 und los.
Jetzt hab ich die neuen 28 g mit der Ecke mehr drin. Einer direkten Vergleich damit hab ich noch nicht. Höchstgeschwindigkeit auch noch nicht.
Gruß Jürgen

Axel

Re: Erfahrungen mit Dr. Pulley

Beitrag von Axel » Di 11. Aug 2015, 12:47

Hallo Jürgen!
Also ich kenn mich langsam nicht mehr aus! plemplem
Die 28g Rundrollen müssen doch für spürbar mehr Drehzahl beim Beschleunigen sorgen (??)
Ich habe derzeit die 28g Pulleys drinnen und der Roller zieht deutlich besser bei einigen hundert RPM mehr.
Das Kippen der Pulleys ist aber auch in anderen Foren immer wieder ein Thema!
Die zusätzliche Abflachung der BMW Pulleys verstärkt das wohl noch.

Ob rund oder eckig sollte beim Anfahren egal sein, nur bei z.B. schneller Autobahnfahrt würde die Ecke was ausmachen.
Getestet bzw. gemessen habe ich es noch nicht, aber das Gefühl kann doch nicht sooo täuschen!

Wenn dann, auf der Stoppuhr wirklich nicht viel Unterschied ist, hätte Nibelunge wohl recht, wenn er zu Malossi 24g rät.
Denke, er hatte die verschieden Rollen schon getestet und könnte uns dazu mehr sagen.
Nibelunge wo bist du ?! N8
Servus Axel

Tiroler
Beiträge: 204
Registriert: So 10. Nov 2013, 10:21
Postleitzahl: 82024
Motorrad Scooter: C 600 Sport

Re: Erfahrungen mit Dr. Pulley

Beitrag von Tiroler » Di 11. Aug 2015, 17:15

Da ist jetzt wohl der Wurm drin.
Meine erste Modifikation waren 28 g Pulleys, erste Generation, passend für Kymko und 600 Sport.
Jetzt hab ich die neueren 28 g Pulleys mit der zusätzlichen Abflachung drin. Diese soll laut Dirk ja gerade die Kippneigung veringern!
Vergleicht doch mal direkt gegen einen anderen Roller.
Stopuhr ? wie soll das gehen ? 100 nach Tacho oder was?
Hab ich selber probiert. Handy in der linken Hand mit Stopuhr, Daumen drauf und los. Bei Tacho 100 gestoppt. 7,4 sek. Gibts doch nicht. Da ist ja die Werksangabe besser. Ist ganz schlecht zu messen, da der Tacho eine gewisse Trägheit hat.
Also ganz althergebracht Roller gegen Roller!!
Wenn ich wieder einen "Gegner" habe, kann ich die neue Variante testen.
Wenn Dirk wieder aus dem Urlaub zurück ist, kann er sich bestimmt dazu einbringen.
Gruß Jürgen

Axel

Re: Erfahrungen mit Dr. Pulley

Beitrag von Axel » Di 11. Aug 2015, 18:08

Ah! Jetzt wird's klarer.
Das die 28g Pulley (alte Form für Kymco) die auch in den C passte, nicht wesentlich anders lief als die neuen 28g Pulleys für den C, war zu erwarten.
Das Gewicht macht's aus und das ist gleich!
Die originalen Rundrollen vom Kymco Myroad werden genauso gut Beschleunigen wie die Pulleys im gleichen Gewicht.
Vielleicht bringt die Ecke beim Topspeed was, aber das Risiko kippender Rollen bleibt.
Da ja schon einige Forumskollegen mit Pulleys fahren, werden wir bald mehr Feedback bekommen.
Die Winkel der Ecken sind sehr ähnlich, daher merkt man gekippte Rollen fast nicht und man gewöhnt sich an leicht veränderte Drehzahlen.
Bemerkt man erst, wenn man selbst die Vario wartet und kontrolliert. Die Werkstatt checkt das vermutlich gar nicht und es sieht richtig und falsch rum, fast gleich aus.
Servus Axel

waldstaedter
Beiträge: 520
Registriert: So 7. Jun 2015, 12:14
Postleitzahl: 69412
Motorrad Scooter: BMW C600 Sport
Wohnort: Raum Heidelberg

Re: Erfahrungen mit Dr. Pulley

Beitrag von waldstaedter » Mi 12. Aug 2015, 00:19

Hallo "Pulley-Fans"!
Hallo "bald nicht mehr Pulley-Fans"?

Ich hab mir vor ca. 4-5 Wo. auch die 28gr. Pulleys bestellt.
Da ich noch auf den "Gegenhalter" warte (Lieferschwierigkeiten bei BMW!?), liegen die Dinger noch im Schrank arg arg

Je mehr ich allerdings diese "Story" hier verfolge, frage ich mich, ob das überhaupt noch Sinn macht, die Dinger einzubauen plemplem plemplem
Was mich noch zu einen Versuch bewegen könnte, wäre die Sache mit den "neuen Pulleys mit der zus. Ecke"
Woran kann ich erkennen, ob meine im Schrank schon die "Neuen" sind?

Viele Grüe

svenregensburg
Beiträge: 134
Registriert: Di 4. Feb 2014, 16:11
Postleitzahl: 93055
Motorrad Scooter: GT 2018

Re: Erfahrungen mit Dr. Pulley

Beitrag von svenregensburg » Mi 12. Aug 2015, 08:32

Unglaublich ...
wer Lust hat keinerlei Leistung von BMW zu erhalten der baut den Billig Müll aus Fernost ein...
Ich hab nachgefragt ..BMW Zahlt nichts wenn da DR Pulley verbaut ist...
Also an Alle HAND AB von dem Mist

Tiroler
Beiträge: 204
Registriert: So 10. Nov 2013, 10:21
Postleitzahl: 82024
Motorrad Scooter: C 600 Sport

Re: Erfahrungen mit Dr. Pulley

Beitrag von Tiroler » Mi 12. Aug 2015, 09:55

Nana, da lässt einer aber Dampf ab.
Ich nehme auch an, dass BMW nichts zahlt. Davon gehen aber die Meisten eh aus. Billigmüll aus Fernost? Auch BMW lässt dort bauen und bezieht Teile von dort ( Taiwan, Korea, alles ein Topf).

@ Waldstaedter:
Ein Stück Holz als Gegenhalter tuts auch.
Das sind die neuen : MIT dem R in der Bezeichnung!
Dr.Pulley Gleitrolle SR3020R/8-28

Die Alten bin ich 5000 km gefahren, die Neuen jetzt 500 km. Läuft super!
Gruß Jürgen

waldstaedter
Beiträge: 520
Registriert: So 7. Jun 2015, 12:14
Postleitzahl: 69412
Motorrad Scooter: BMW C600 Sport
Wohnort: Raum Heidelberg

Re: Erfahrungen mit Dr. Pulley

Beitrag von waldstaedter » Mi 12. Aug 2015, 23:41

Hallo Tiroler,

danke für die Info! Ich hab die "R" im Schrank liegen.
Den Tipp mit dem Holzstück hab ich schon mal auf irgendeinem Foto hier gesehen (vielleicht sogar von Dir)!
Das hat so großen Eindruck hinterlassen, dass ich das auch im holländischen BMW-Forum gesehen habe clap clap clap

Bei mir ist es allerdings so, ich bin nicht das Bastel-Genie, deshalb will ich wenigstens das richtige Werkzeug verwenden!
Ich warte mal ab, wass in den nächsten 2-3 Wochen hier noch an Infos und Erfahrungen kommt, dann entscheide ich!

Bis dahin gute Fahrt mit und ohne Pulley!

svenregensburg
Beiträge: 134
Registriert: Di 4. Feb 2014, 16:11
Postleitzahl: 93055
Motorrad Scooter: GT 2018

Re: Erfahrungen mit Dr. Pulley

Beitrag von svenregensburg » Mo 24. Aug 2015, 22:58

was los hier?

Benutzeravatar
Schanzer
Beiträge: 434
Registriert: Mo 17. Feb 2014, 01:11
Postleitzahl: 85098
Motorrad Scooter: C600 Sport
Wohnort: Großmehring
Kontaktdaten:

Re: Erfahrungen mit Dr. Pulley

Beitrag von Schanzer » Di 25. Aug 2015, 00:40

Hallo,

hab die Pullis mit 28 Gramm mit R von BMW beim 20.000er Kundendienst einbauen lassen.

Läuft wie der Teufel, Beschleunigung super, direkt , reißt voll an, ein Traum.
Die linke zum Gruß

BMW C600, was sonst....!
Schwarz mit Highline Paket und Akrapovic
*** http://www.bmw-c-scooter.de" onclick="window.open(this.href);return false; ***

Bild

Antworten