Motor wird auf Autobahn heiss

Die technische Seite der C 600 Sport - C 650 GT - C600Sport - C650GT.

Motor wird auf Autobahn heiss

Beitragvon Alpenostrand » Sa 9. Aug 2014, 06:39

Hab wohl einen Montagsroller erwischt: Gestern, bei angezeigten 31°, leuchtet plötzlich die Warnlampe für die Kühlwassertemperatur auf. Bin vorher ca 20km mit 160km/h gefahren. Hab dann für die restlichen 10km die Geschwindigkeit auf 120km/h gedrosselt und die Warnlampe ist dann auch wieder erloschen.

War so sauer auf den Roller dass ich diesen nur mehr in die Garage gestellt habe und noch gar nicht nach der Ursache geschaut habe. Werde heute mal den Kühlwasserstand testen.

Habe den Roller nun insgesamt 300km gefahren und schon das 2. Problem nach der lecken Bremseinheit. nogo
Entweder ist der :) in Wien überfordert oder ich hab wirklich Pech.

Roller ist gebraucht, ein Jahr alt und hatte zum Zeitpunkt der Übernahme 3000km gelaufen. Gekauft beim :) in Wien.

Außer dem Kühlmittelstand, habt ihr noch Tips was ich mir ansehen sollte? Werde wohl am Montag wieder zum :) fahren. :(
Gruß,
Martin

BMW C600 Sport für die Stadt
BMW R1200GS Adventure für die Reise
BMW G650X X-Challenge für den Spaß
(man gönnt sich ja sonst nix)
Benutzeravatar
Alpenostrand
 
Beiträge: 72
Registriert: Di 15. Jul 2014, 06:31
Wohnort: Alpenostrand

Motor wird auf Autobahn heiss

Werbung

Werbung
 

Re: Motor wird auf Autobahn heiss

Beitragvon Methusalem » Sa 9. Aug 2014, 08:14

Schau auf jeden Fall nach ob die Kühlerlamellen sauber sind.
Ein paar hundert Insektenleichen und ein bisserl Straßendreck können viel ausmachen.

Franz
Benutzeravatar
Methusalem
 
Beiträge: 437
Registriert: So 20. Okt 2013, 17:00

Re: Motor wird auf Autobahn heiss

Beitragvon carlo93 » Sa 9. Aug 2014, 08:16

vielleicht ist der Roller eine Österreich Ausführung? Da kann man doch nirgends 160km/h fahren???

Gruß Carlo ;)
carlo93
 
Beiträge: 151
Registriert: Sa 1. Sep 2012, 09:07

Re: Motor wird auf Autobahn heiss

Beitragvon Methusalem » Sa 9. Aug 2014, 09:32

carlo93 hat geschrieben:vielleicht ist der Roller eine Österreich Ausführung? Da kann man doch nirgends 160km/h fahren???

Gruß Carlo ;)



....und warum nicht ?
Man darf sich halt nicht erwischen lassen. :mrgreen:

Franz
Benutzeravatar
Methusalem
 
Beiträge: 437
Registriert: So 20. Okt 2013, 17:00

Re: Motor wird auf Autobahn heiss

Beitragvon Alpenostrand » Sa 9. Aug 2014, 19:12

Habe inzwischen nachgesehen und festgestellt dass nicht genug Kühlflüssigkeit eingefüllt ist. Mein Vertrauen in die BMW Werkstatt in Wien wurde mal wieder gestärkt. Was haben die beim Jahresservice vor der Auslieferung eigentlich gemacht? Roller an den Tester und Servicemeldung gelöscht. Sonst wohl nix.
arg
Gruß,
Martin

BMW C600 Sport für die Stadt
BMW R1200GS Adventure für die Reise
BMW G650X X-Challenge für den Spaß
(man gönnt sich ja sonst nix)
Benutzeravatar
Alpenostrand
 
Beiträge: 72
Registriert: Di 15. Jul 2014, 06:31
Wohnort: Alpenostrand

Re: Motor wird auf Autobahn heiss

Beitragvon mefi » So 10. Aug 2014, 18:17

Wenigstens weißt du jetzt die Ursache. plemplem
Gruß Andreas
Benutzeravatar
mefi
 
Beiträge: 362
Registriert: So 27. Jan 2013, 17:10

Re: Motor wird auf Autobahn heiss

Werbung


Re: Motor wird auf Autobahn heiss

Beitragvon Alpenostrand » Mo 11. Aug 2014, 17:32

Musste meine Roller in der Werkstatt lassen. Ich hab dem Verkaufsleiter gesagt dass ich "not amused" bin. In zwei Wochen Besitzzeit 2x außertourlich in die Werkstatt. Will den Roller erst wieder haben wenn alles erledigt ist und ich mal länger als eine Woche ohne Defekt fahren kann.
Sonst gibt's haue
Gruß,
Martin

BMW C600 Sport für die Stadt
BMW R1200GS Adventure für die Reise
BMW G650X X-Challenge für den Spaß
(man gönnt sich ja sonst nix)
Benutzeravatar
Alpenostrand
 
Beiträge: 72
Registriert: Di 15. Jul 2014, 06:31
Wohnort: Alpenostrand

Re: Motor wird auf Autobahn heiss

Beitragvon moto » Di 10. Nov 2015, 18:19

Ich hoffe, daß sich alles vernünftig regeln ließ. Das Temperaturthema kann nur eine Fehlkonstruktion bzw. falsche Material-/Teilewahl durch BMW sein, der Fehler tritt bei vielen auf: viewtopic.php?f=7&t=542
Gruß!
----
Es ist nichts so dringend, als daß es nicht durch Liegenlassen noch dringender würde.
Benutzeravatar
moto
 
Beiträge: 6
Registriert: Sa 30. Aug 2014, 18:53
Wohnort: Berlin

Re: Motor wird auf Autobahn heiss

Beitragvon x9uwe » Do 12. Nov 2015, 18:40

Leider habe ich das gleiche Problem ( bei 160 km/h Rote Warnlampe -bei langsamerer Fahrt ca. 120 km/h erlöschen ) Das haben auch noch mind. 6 Rollerkollegen gemeinsam mit uns! (siehe altes Forum ) Werkstatt ist ziemlich hilflos davor ,man macht auf learning by doing´únd nimmt keinen Rat aus den Erfahrungen der anderen Forum Mitglieder an. Diese haben nach einem Up -Date den Fehler als behoben gemeldet. Leider hat meine BMW Werkstatt ZTK Schneverdingen nach dem Anschließen eines Diagnosegerätes ( so hoffe ich ) keine Fehlermeldung feststellen können. Auch sei mein letztes Up -Date das Aktuelle !Man könne nichts weiteres machen ! Die 1 stündige Autobahnrückfahrt bestätigte mir den alten ,immer noch vorhandenen Fehler! Nachdem man sich nach Info über die BMW -Zentrale weiter informieren wollte ,was nun passieren soll ---kam gar nichts ! Ich rief also nachfragend an und erhielt die Auskunft , den Roller erst mal für länger bringen .Man hätte wohl mehre Untersuchungsmöglichkeiten im Angebot ! Habe Roller heute wieder hingebracht und hoffe ihn mängelfrei bis zum Eintritt des Winters wieder in der Garage zu haben .Denn die Gewährleistung läuft im März 2016 aus , und dann kostet es sicher mein Geld ! Und das elendige Kupplungsgejaule ist auch wieder da. Man hat bei den BMW Vertragswerkstätten ,die wir ja aufsuchen müssen ,irgendwie den Eindruck ,das die leider wenig Ahnung haben ,personell schlecht ausgebildet /geschult sind und immer nur irgendwie rumbasteln ! Selbst bei einer 20.000 er Wartung ! Nur den Preis haben sie BMW gerecht abgefordert! Immer schön im Sattel bleiben -euer X9uwe
x9uwe
 
Beiträge: 49
Registriert: Do 10. Sep 2015, 16:16
Wohnort: 21220 Seevetal

Re: Motor wird auf Autobahn heiss

Beitragvon x9uwe » So 29. Nov 2015, 20:00

Nachdem ich den Roller nun das zweite Mal wieder abholen durfte bevor der große Wintereinbruch kommt ,teilte man mir mit ,man habe ein Öltauchrohr im Motor ausgetauscht und nun ist nach ausgiebiger Probefahrt alles O.K. Man zeigte mir ein etwa 10 cm langes schwarzes PVC Rohr ca. 10mm im Durchmesser ,welches am oberen Ende eine kleine Nase hatte ,welche durch verdrehtem Einbau wohl beschädigt war! Dieses Röhrchen wurde erneuert . Frohen Mutes fuhr ich zur Autobahn Richtung Heimat . Nach der Warmfahrphase beschleunigte auf 175 km/h und nach ca. 10 min. war der alte Fehler wieder da ,nämlich das rote Warndreieck . Alles wieder wie gehabt ! Auf 115 km/h zurückgenommen ist die Lampe nach kurzer Zeit wieder aus . Dann bei 160 wieder da ,das Spiel von vorne ( bei120 Lampe wieder aus ) ,dann bereits beim 140 km/h rot leuchtend . Erst bei Dauertempo 120 km/h blieb die Lampe aus . Ich kann also im Prinzip nicht schneller als 120 km /h ,nur dann brauche ich keinen 650 GT mit 60 PS , dann reicht auch ein 300er Kymco für 5000 € , der läuft auch Dauergeschwindigkeit von 120 km/h und mehr !!!! Nach Rücksprache mit ZTK Schneverdingen und meiner Weigerung das 3 x meinen Roller hinzubringen ,holte man diesen dann Do. 26.11.15 freundlicherweise mit einem Kleintransporter ab. Nun bin ich gespannt ,wie diese unendliche Geschichte weiter geht.
x9uwe
 
Beiträge: 49
Registriert: Do 10. Sep 2015, 16:16
Wohnort: 21220 Seevetal

Re: Motor wird auf Autobahn heiss

Beitragvon Mariusz » Mo 30. Nov 2015, 00:53

HI. Es gab eine tech. Umrüstung. Ölsieb wurde gegen ölrohr ausgetauscht (durchfluss). Es muss korrekt montiert sein. Ansonsten thermostatproblem.
Mariusz
 

Re: Motor wird auf Autobahn heiss

Beitragvon Appletmax » Mo 30. Nov 2015, 13:31

Nachdem auch bei mir dieser Fehler Ende Oktober mehrmals aufgetreten ist, arg habe ich heute erneut eine Mängelreklamation bei BMW abgeschickt.
nogo
Mal abwarten wie BMW reagiert.
C 650 GT und sonst gar nichts!
Vermillionred und Highlinepaket
Benutzeravatar
Appletmax
 
Beiträge: 151
Registriert: Mo 11. Mai 2015, 14:48

Re: Motor wird auf Autobahn heiss

Beitragvon waldstaedter » Mi 2. Dez 2015, 00:22

Gem. BGB und allgemeiner Rechtsprechung muss man bei einem Mangel an einem Kaufgegenstand einen zweimaligen Reparaturversuch hinnehmen.
Danach hat man Anspruch auf Rücktritt vom Kaufvertrag!
Versucht es doch mal - zumindest androhen!
waldstaedter
 
Beiträge: 519
Registriert: So 7. Jun 2015, 11:14
Wohnort: Raum Heidelberg

Re: Motor wird auf Autobahn heiss

Beitragvon x9uwe » Do 3. Dez 2015, 18:59

Lieber Waldstaedter , auch ich habe mir schon Gedanken gemacht ,ob ich den Weg der Rückabwicklung / Tausch oder Wandlung nach dem 3. Reparaturversuch , sollte er denn wieder erfolglos bleiben , gehen soll .Das Problem ist nur ,das der Verkaufshändler (weiter entfernt von meinem Wohnort ) ein anderer ist ,als die Fa. ZTK Schneverdingen ,welche meine Maschine in Pflege u. Wartung hat und nun auch diese ganzen Arbeiten ausführt .Ich müsste mich da mal rechtlich kundig machen, da ich dann wahrscheinlich eh ein neues Modell kaufen würde . Es ist halt immer eine Frage der Zuzahlung .Wie wird die Abnutzung, der Zeitwert und was weis ich nicht alles , vom damaligen Kaufpreis abgezogen??! Da ich mich eh mit dem Gedanken trage, mir nach erfolgreicher Probefahrt den neuen Roller zuzulegen ( das wäre dann mein dritter 650 GT) bin ich mal gespannt, was man mir für Preisangebote macht! Bis dahin wird es wohl Weihnachten werden . Also Dir ein frohes, gesegnetes Weihnachtsfest und einen guten Rutsch ins neue Jahr . X9uwe
x9uwe
 
Beiträge: 49
Registriert: Do 10. Sep 2015, 16:16
Wohnort: 21220 Seevetal

Re: Motor wird auf Autobahn heiss

Beitragvon Mariusz » Do 3. Dez 2015, 19:52

Tja, na ja, ich weiss nicht so wirklich. Dann kaufst du einen neuen Roller und hast du wiederum andere Baustellen offen. Niemand kann dir garantieren dass der neue besser läuft. Für mich steht der Entschluss sicher. Ich fahre den C600 nur solange, solange die neue S1000R nicht da ist (vermutlich 2016/2017). Ist die da, steig ich binnen 14 Tagen um. Kohle auf den Tisch und ab geht die Post. Kostenpunkt nur unwesentlich höher als neuer C600. Dafür aber Spaß ohne Ende. Mein Tuner bietet mir für relativ wenig Geld ca. 200 PS an. Dazu gibt es alle Extras, die am Moped sinnvoll sind. Was will ich dann mehr?

BMW ist auf dem Roller Segment noch relativ neu, da müssen die Werkstätten, die Meister und die techn. Hotline noch viel lernen und genug Erfahrung sammeln. Im Augenblick ist es so, dass selbst die Konstrukteure und Techniker in Forum nach Lösungen suchen. Das kann doch eigentlich nicht sein, oder? Für 12.000 piepen ein Versuchkaninchen zu sein, ist demütigend. Zumal man im wesentlichen Technik aus dem fernen Osten kauft (Kymco). Lieber dann also doch auf bewerte und ausgereifte Motorradtechnik "Made in Germany" zugreifen. Ist allerdings meine Meinung, jeder entscheidet selbst. winkG
Mariusz
 

Nächste

Zurück zu Technik - C 600 Sport - C 650 GT - C600Sport - C650GT

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste