Quietschgeräusche beim Anfahren

Die technische Seite der C 600 Sport - C 650 GT - C600Sport - C650GT.

Quietschgeräusche beim Anfahren

Beitragvon Torsten » Do 29. Nov 2018, 10:51

Ich grüße alle Mietglieder des Forums.

Hat jemand eine Ahnung was das sein könnte?
Wenn ich im kalten Zustand mit meinen Sport losfahre, höre ich ein leichtes Quietschen. Dieses ist nach ca. 2 bis 3 km nicht mehr wahrzunehmen.
Habe bis jetzt noch nicht bei BMW nachgefragt. Habe auch die leichte Vermutung, dass unser Freundlicher sich mit den Scootern nicht so auskennt. Was wahrscheinlich daran liegt, dass ich der einzige Fahrer eines BMW-Scooters in der weiten Umgebung bin.

Danke.
Viele Grüße
Torsten
Torsten
 
Beiträge: 16
Registriert: Di 12. Jun 2018, 10:49
Wohnort: Luth. Wittenberg

Quietschgeräusche beim Anfahren

Werbung

Werbung
 

Re: Quietschgeräusche beim Anfahren

Beitragvon Ojo » Do 29. Nov 2018, 11:06

Hallo Torsten,

dreh' mal die beiden Räder einzeln, ohne dass der Motor läuft. Quietscht es dann auch?
Schöne Grüße von
Ojo
C evolution long range BJ 2017
R1200GS Adv. BJ 2006, > 200.000 km
Benutzeravatar
Ojo
 
Beiträge: 131
Registriert: Mi 10. Jan 2018, 17:10
Wohnort: Sindelfingen

Re: Quietschgeräusche beim Anfahren

Beitragvon Torsten » Do 29. Nov 2018, 11:10

Hallo Ojo,

nein, die Räder einzeln machen keine Geräusche.
Viele Grüße
Torsten
Torsten
 
Beiträge: 16
Registriert: Di 12. Jun 2018, 10:49
Wohnort: Luth. Wittenberg

Re: Quietschgeräusche beim Anfahren

Beitragvon Ojo » Do 29. Nov 2018, 11:18

Okay, dann hast du schon mal zwei potentielle Geräuschquellen ausgeschlossen. Alles Weitere überlasse ich den Spezialisten in diesem Forum, weil ich ja den elektrischen C evo fahre.

Bestimmt wird alles wieder gut.
Schöne Grüße von
Ojo
C evolution long range BJ 2017
R1200GS Adv. BJ 2006, > 200.000 km
Benutzeravatar
Ojo
 
Beiträge: 131
Registriert: Mi 10. Jan 2018, 17:10
Wohnort: Sindelfingen

Re: Quietschgeräusche beim Anfahren

Beitragvon Dolderbaron » Do 29. Nov 2018, 11:57

Torsten hat geschrieben:Ich grüße alle Mietglieder des Forums.

Hat jemand eine Ahnung was das sein könnte?
Wenn ich im kalten Zustand mit meinen Sport losfahre, höre ich ein leichtes Quietschen. Dieses ist nach ca. 2 bis 3 km nicht mehr wahrzunehmen.
Habe bis jetzt noch nicht bei BMW nachgefragt. Habe auch die leichte Vermutung, dass unser Freundlicher sich mit den Scootern nicht so auskennt. Was wahrscheinlich daran liegt, dass ich der einzige Fahrer eines BMW-Scooters in der weiten Umgebung bin.

Danke.



Hallo Thorsten
Das Geräusch kommt von der Kupplung und nicht der Vario!
Die Kupplungsbeläge können nicht mehr beim anfahren richtig greifen und das führt dann im kalten zu diese Quietschgeräuschen.
Beläge müssen dann angeschliffen werden und dann haben sie wieder super halt.
Wieviel km hat der Bock auf der Uhr und wann wurde die Kupplung getauscht.

Gruss
Dolderbaron
Scooter fahren ist die pure Lust am Leben und die schönste Nebensache.
Benutzeravatar
Dolderbaron
 
Beiträge: 998
Registriert: Fr 30. Okt 2015, 13:49
Wohnort: 8427 Freienstein Schweiz

Re: Quietschgeräusche beim Anfahren

Beitragvon Torsten » Do 29. Nov 2018, 12:07

Hallo Dolderbaron

Bis jetzt sind es ca. 6000 km. Ca. 900 km waren beim Kauf im Mai schon auf dem Tacho.
Aufgetreten ist es bei ca. 4500 km.
Kupplung wurde noch nie getauscht.
Viele Grüße
Torsten
Torsten
 
Beiträge: 16
Registriert: Di 12. Jun 2018, 10:49
Wohnort: Luth. Wittenberg

Re: Quietschgeräusche beim Anfahren

Werbung


Re: Quietschgeräusche beim Anfahren

Beitragvon Dolderbaron » Do 29. Nov 2018, 13:58

Torsten hat geschrieben:Hallo Dolderbaron

Bis jetzt sind es ca. 6000 km. Ca. 900 km waren beim Kauf im Mai schon auf dem Tacho.
Aufgetreten ist es bei ca. 4500 km.
Kupplung wurde noch nie getauscht.


OK, dass ist noch keine Leistung.
Es ist das Modell 2012 bis 2015 mit der alten Kupplung.
Bei vielen kurz Strecken verglasen die Kupplungsbeläge oder anders gesagt verbrennen!
Das ist beim alten Model bekannt, hier einfach die Kupplung ausbauen und die Beläge Oberflächenmässig anschleifen.
Bei BMW kostet sowas ca. 150 - 200 Euro.
Beim Modell 2 ab 2016 wurden andere Beläge montiert.

Bildschirmfoto 2018-11-29 um 14.50.05.png
Bildschirmfoto 2018-11-29 um 14.50.05.png (45.53 KiB) 528-mal betrachtet


Nr. 4 ist die Kupplung mit den Belägen und diesen greifen in die Glocke.
Hier kann es passieren, wenn sie kalt sind, dass sie nicht nicht fassen und dann leicht durchrutschen.
Somit entstehen diese Geräusch, dass war so bei mein letzten zwei BMW Roller auch.
Es ist auch wichtig, die ganze Kupplung vom Dreck zubereiten und die Federn innen wieder gängig zu machen.
Ich hoffe das ich Dir helfen konnte.

Gruss
Dolderbaron

ThumbUP winkG
Scooter fahren ist die pure Lust am Leben und die schönste Nebensache.
Benutzeravatar
Dolderbaron
 
Beiträge: 998
Registriert: Fr 30. Okt 2015, 13:49
Wohnort: 8427 Freienstein Schweiz

Re: Quietschgeräusche beim Anfahren

Beitragvon Benno » Do 29. Nov 2018, 14:03

Hat mein 2016er auch gelegentlich in kaltem Zustand.
---------------------------------
Grüße aus dem Münsterland
Benno aus Dülmen
Benutzeravatar
Benno
 
Beiträge: 814
Registriert: Mo 15. Feb 2016, 10:29
Wohnort: Dülmen

Re: Quietschgeräusche beim Anfahren

Beitragvon Methusalem » Do 29. Nov 2018, 15:00

Torsten hat geschrieben:Ich grüße alle Mietglieder des Forums.

Was wahrscheinlich daran liegt, dass ich der einzige Fahrer eines BMW-Scooters in der weiten Umgebung bin.

Danke.


Meine Meinung: Egal wo man wohnt, man ist anscheinend immer der einzige BMW Scooter-Fahrer in der Umgebung. Ich weiß nicht wieviele mein Freundlicher verkauft hat, im Umkreis habe ich ausser meinem noch keinen gesehen.
Wir sind auf jeden Fall ein elitärer kleiner Kreis... :mrgreen:
Benutzeravatar
Methusalem
 
Beiträge: 424
Registriert: So 20. Okt 2013, 16:00

Re: Quietschgeräusche beim Anfahren

Beitragvon Dolderbaron » Do 29. Nov 2018, 16:00

Benno hat geschrieben:Hat mein 2016er auch gelegentlich in kaltem Zustand.


Bei mir ist das Gott sei Dank nicht.
Model 2016 September

:D :D :D

Gruss
Dolderbaron
ThumbUP winkG
Scooter fahren ist die pure Lust am Leben und die schönste Nebensache.
Benutzeravatar
Dolderbaron
 
Beiträge: 998
Registriert: Fr 30. Okt 2015, 13:49
Wohnort: 8427 Freienstein Schweiz

Re: Quietschgeräusche beim Anfahren

Beitragvon Bärle » Fr 30. Nov 2018, 08:16

Servus Torsten,
bevor du die Kupplung ausbaust, probier zuerst mal eine längere Vollgasfahrt auf der Autobahn!
War bei meinem Kollegen seinem Sport genauso! Danach war wieder Ruhe!
Je mehr Kurven desto besser!
Ducati M900ie
BenelliTrek 1130
BMW C600Sport

mfg rainer
Benutzeravatar
Bärle
 
Beiträge: 515
Registriert: Fr 16. Sep 2016, 16:20
Wohnort: Ingolstadt

Re: Quietschgeräusche beim Anfahren

Beitragvon Torsten » Di 4. Dez 2018, 08:55

Dolderbaron hat geschrieben:
Torsten hat geschrieben:Hallo Dolderbaron

Bis jetzt sind es ca. 6000 km. Ca. 900 km waren beim Kauf im Mai schon auf dem Tacho.
Aufgetreten ist es bei ca. 4500 km.
Kupplung wurde noch nie getauscht.


OK, dass ist noch keine Leistung.
Es ist das Modell 2012 bis 2015 mit der alten Kupplung.
Bei vielen kurz Strecken verglasen die Kupplungsbeläge oder anders gesagt verbrennen!
Das ist beim alten Model bekannt, hier einfach die Kupplung ausbauen und die Beläge Oberflächenmässig anschleifen.
Bei BMW kostet sowas ca. 150 - 200 Euro.
Beim Modell 2 ab 2016 wurden andere Beläge montiert.

Bildschirmfoto 2018-11-29 um 14.50.05.png


Nr. 4 ist die Kupplung mit den Belägen und diesen greifen in die Glocke.
Hier kann es passieren, wenn sie kalt sind, dass sie nicht nicht fassen und dann leicht durchrutschen.
Somit entstehen diese Geräusch, dass war so bei mein letzten zwei BMW Roller auch.
Es ist auch wichtig, die ganze Kupplung vom Dreck zubereiten und die Federn innen wieder gängig zu machen.
Ich hoffe das ich Dir helfen konnte.

Gruss
Dolderbaron

ThumbUP winkG


Hallo Dolderbaron,

Bitte um Entschuldigung über die größe Lücke zur Antwort.
Danke für deine ausführliche Antwort.

Mein Scooter ist 03/2017 das erste mal zugelassen worden. Gehe davon aus, dass er der zweiten Generation zugehörig ist.
Viele Grüße
Torsten
Torsten
 
Beiträge: 16
Registriert: Di 12. Jun 2018, 10:49
Wohnort: Luth. Wittenberg

Re: Quietschgeräusche beim Anfahren

Beitragvon Torsten » Di 4. Dez 2018, 08:59

Bärle hat geschrieben:Servus Torsten,
bevor du die Kupplung ausbaust, probier zuerst mal eine längere Vollgasfahrt auf der Autobahn!
War bei meinem Kollegen seinem Sport genauso! Danach war wieder Ruhe!


Hallo Bärle,

danke für deinen Tipp.
Ich fahre mit meinem Scooter öfters auf Arbeit. Da kommen täglich 160 Km zusammen. Manchmal fahre ich Autobahn (langweilig) und dann wieder mal Landstraße. Das Quietschen ist jeden Morgen beim ersten Anfahren und ist dann nach ein paar vielen Metern wieder weg.
Viele Grüße
Torsten
Torsten
 
Beiträge: 16
Registriert: Di 12. Jun 2018, 10:49
Wohnort: Luth. Wittenberg

Re: Quietschgeräusche beim Anfahren

Beitragvon Dolderbaron » Di 4. Dez 2018, 11:25

Hallo Thorsten
Ich habe Rücksprache mit meiner Werkstatt gehabt und folgendes erfahren.
Es liegt an den Belägen, wenn die kalt sind können sie leicht Quietschen.
Wenn man erst ein paar Meter gefahren ist, dann kommt das Geräusch nicht mehr.
Man kann sie anschleifen damit sie besser greifen und nicht mehr Quietschen.
Benno hat das manchmal auch und siehe da, mein Bock stand jetzt ein Zeit lang und
jetzt Quietscht es auch ganz leicht.
Ich mache das immer so, starte mein Bock und lass ihn so 5 Minuten laufen.
Das reicht um den Helm aufzusetzen und so weiter, ich fahre nie aus den kalten Zustand ( Empfehlung von meinem Fach Werkstatt).


Gruss
Dolderbaron
Scooter fahren ist die pure Lust am Leben und die schönste Nebensache.
Benutzeravatar
Dolderbaron
 
Beiträge: 998
Registriert: Fr 30. Okt 2015, 13:49
Wohnort: 8427 Freienstein Schweiz

Re: Quietschgeräusche beim Anfahren

Beitragvon FredvomJupiter » Mi 5. Dez 2018, 07:27

Dolderbaron hat geschrieben:Ich mache das immer so, starte mein Bock und lass ihn so 5 Minuten laufen.
Das reicht um den Helm aufzusetzen und so weiter, ich fahre nie aus den kalten Zustand ( Empfehlung von meinem Fach Werkstatt).


moin zusammen,

mir hat mal jemand gesagt, das ist eine Mär. Im Gegenteil: das Warmlaufenlassen ist eher schädlich ?!?

Gibt es Experten, die das eine oder andere bestätigen können, am besten mit Erklärung?

@Thorsten: ob altes oder neues Modell erkennst Du sehr leicht am Auspuff: doppelt=neu, einfach=alt

Zum Thema:

Ich fahre auch ein neues Modell (2016). Habe auch das Quietschen. Im Frühjahr hat mein Freundlicher die Beläge gereinigt und es war für ein paar Wochen Ruhe. Nun kommt es langsam wieder, sind allerdings auch schon wieder 10 tkm auf der Uhr...
beste Grüße
von Fred und seiner Black Pearl
FredvomJupiter
 
Beiträge: 104
Registriert: Mo 5. Nov 2012, 11:05
Wohnort: Eckernförde

Nächste

Zurück zu Technik - C 600 Sport - C 650 GT - C600Sport - C650GT

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste

cron