Kaufhilfe....Welche Vario fahrt ihr ????

Die technische Seite der C 600 Sport - C 650 GT - C600Sport - C650GT.

Kaufhilfe....Welche Vario fahrt ihr ????

Beitragvon Altoneser » So 22. Jul 2018, 12:14

Servus Liebe Gemeinde
Ich beabsichtige in nächster Zeit meine Vario an meiner C600 Sport zu ändern...
Was mich stört ist das schlechte Anfahrverhalten.Ich bin 1,94 Groß bei wohl proportionierten 110 Kilo. Gleich vorweg, bin stolzer Besitzer des Teils seit 6 Wochen.Gekauft bei 3900 km ( BJ 5/2014) ,jetzt mit 5100km auf dem Tacho.Bis auf ein paar Kleinigkeiten ,ist der Roller auch jetzt noch mein Traum_Krad!!
Da ich in der Vergangenheit gerne an den Varios bzw auch an den Kupplungen meiner Roller geschraubt habe, und eigentlich nur sehr gute Erfahrungen mit den Pulley Produkten gemacht habe ,wollte ich echt mal EURE Meinungen hören zwecks Vario Tuning!!

Mir geht es echt mal um den Vergleich zwischen den Produkten von Dr.Pulley vs Malossi vs J-Costa vs Polini.....?????
Ich habe mich auch in der SUFU eingelesen und nichts dergleich Vergleichbares gefunden,da jeder bestimmt seinen Favorit hat ,was er verbaut hat.Daher schreibe ich diesen Tread bewusst in den Technik Bereich für beide Roller bis 2016!!!

Zu meinen Fragen dies bezüglich an Euch...

Mein Persöhnlicher Umbau-Favorit wären die 29gr Pulley Gleitrollen und die passende Gletstücke zu kaufen...die serien Kupplungsbeläge noch mal anschleifen ....und wenn es erforderlich ist ,doch noch zusätzlich die HIT Kupplung dazu kaufen( Was meint Ihr??)

Wer fährt die J-Costa Vario?? Ich habe absolut null erfahrungen mit den Teilen...Ich habe gesehen ,das die Teile absolut giftig gehen ,nur ist mir aufgefallen ,das die BMW wirklich sehr sehr hoch dabei dreht ...Frage von mir ....Laufruhe?? Geht das z.Teil Extrem hohe Drehzahlniveau nicht auf den Motor bzw. Laufleistung der J-Costa( ich habe Videos gesehen da sahen die Stifte nach ein paar Tausend Kilometer aus wie platt gedrückte Lippenstifte)

Malossi ...scheint komplett nur leichtere Gewichte zu sein...mit der anderen Vario scheibe geänderte Steigung ?? Frage hierzu ...dreht sie oben heraus auch gererell höher???

Polini....Das gleiche wie bei der Malossi Vario an Fragen....

Also für Euch ,was ich wirklich suche:
Ich möchte ein LEICHT giftigeres Ansprechverhalten ,so das der Hobel besser aus dem Quark kommt ,bin aber sehr darauf aus ,nicht eine Drehzahlorgel zu machen,da ich lange an diesem KFZ Freude haben will..

Ich suche nach einem Kompromiss ,wo ich schneller anfahren kann ...und wie meistens ( z.b bei den DR.Pulley Rollen) sogar bei höheren Geschwindigkeiten weniger Drehzahl habe,um den Motor zu schonen.

Desweiteren ist mir eure Meinung wichtig ,was die Laufleistung eurer Tuning Varios betrifft.( Klar bei nur Vollgasfahrten ist Verschleiß vorprogramiert..) Aber ich frage nach der normalen Artgerechten Fahrweise ...

So, hoffe auf viele angeregte Antworten da ich glaube , diese Frage so noch nie gestellt worden ist.

Grüße aus dem sonnigen Allgäu
Sven
Altoneser
 
Beiträge: 28
Registriert: Mi 20. Jun 2018, 20:57

Kaufhilfe....Welche Vario fahrt ihr ????

Werbung

Werbung
 

Re: Kaufhilfe....Welche Vario fahrt ihr ????

Beitragvon Bärle » So 22. Jul 2018, 13:57

Servus Sven,
ich habe die Kymco Rollen verbaut mit 28gr. (kosten ca. 55Euro und können nicht kippen)
Die Beschleunigung ist besser auch mit Sozius!

Die Höchstgeschwindigkeit bleibt gleich! (Drehzahlbegrenzer bei ca. 178Km/h nach GPS)
Die Drehzahl ist nicht viel höher und angenehm! (Cruisen auf der Landstrasse ca. 4000 U/min)
Der Benzinverbrauch ist ungefähr gleich!
Ich habe den SC Project GP M2 verbaut! Klein und leicht, super qualität, der Sound ist nicht mehr so blechern wie mit dem originalen Topf! (370Euro)
Die beste Entscheidung war die kurze Scheibe von Faco! So lässt sich der C erst richtig schön fahren! (ca. 50-70 Euro)
(nicht mehr Wind anfällig, immer gleiche Luftanströmung, keine Abrisskante mehr, dafür mehr Mücken am Visier)

Ich würde nicht die Gleitstücke von Pulley nehmen, die passen nicht gut!
Die Pulley-Rollen kannst du nehmen, die können aber kippen!


Der Malossi Kit: sollte eigentlich eine höhere Endgeschwindigkeit haben. Durch die leichten Rollen 22gr. und 24gr. ist die Drehzahl natürlich höher dafür mehr Beschleunigung! (ca. 200 Euro)

Polini: kann ich nix dazu sagen (ca. 200 Euro)

Jcosta: Laufruhiger und noch einen Tick agiler als Malossi! (ca. 400 Euro)

Wenn du ähnlich wie mit den anderen Varios noch mehr Beschleunigung brauchst und dir die Endgeschwindigkeit egal ist, dann mach einfach leichtere Rollen in die originale Vario rein!
Du kannst die originalen Rollen auf der Drehbank innen ausdrehen. (Vorsicht beim spannen und nur 1/10 mm nach dem anderen ausdrehen, so kannst dir nach und nach die Rollen anpassen bis es dir passt. Mit einer Grammwaage kannst du dich herantasten!
(kosten 0 Euro)

Rollen sind locker in einer Stunde getauscht!!!

Das ist die günstigste Variante: kaum Unterschied zu den anderen Varios!

Warum die original Vario rausschmeissen bei 5000Km! Probier erst die leichten Rollen!!!!
Je mehr Kurven desto besser!
Ducati M900ie
BenelliTrek 1130
BMW C600Sport

mfg rainer
Benutzeravatar
Bärle
 
Beiträge: 514
Registriert: Fr 16. Sep 2016, 16:20
Wohnort: Ingolstadt

Re: Kaufhilfe....Welche Vario fahrt ihr ????

Beitragvon Bärle » So 22. Jul 2018, 14:03

Hab was vergessen!

Die 29gr. Rollen sind für deine 110Kg eindeutig zu schwer! lieber 28, 27 oder 26er Rollen fahren!
28 passen auf jedenfall ausser du bist ein Bergfahrer! Da würd ich auf 27 oder 26gr. Rollen tippen!
Je mehr Kurven desto besser!
Ducati M900ie
BenelliTrek 1130
BMW C600Sport

mfg rainer
Benutzeravatar
Bärle
 
Beiträge: 514
Registriert: Fr 16. Sep 2016, 16:20
Wohnort: Ingolstadt

Re: Kaufhilfe....Welche Vario fahrt ihr ????

Beitragvon Hubi » So 22. Jul 2018, 16:06

Diese Fragen - Pulley - Malossi - Pollini oder Costa - habe ich mir auch schon gestellt.

Mein Mechaniker sagte mir, mit rund 5.000 auf dem Tacho müsste man sich um solche Produkte keine Gedanken machen.

Wieviel mehr bringt so ein Teil überhaupt.
Beschleunigung von 0 auf 100 0,5 Sekunden schneller - zu Lasten von Verbrauch, Abrieb, Drehzahl ??

Ich werde vorab "nur geniessen" und nichts machen solange es läuft.
Benutzeravatar
Hubi
 
Beiträge: 129
Registriert: Fr 23. Feb 2018, 16:17

Re: Kaufhilfe....Welche Vario fahrt ihr ????

Beitragvon Bärle » So 22. Jul 2018, 16:29

Servus Hubi,
egal was dein Mechaniker sagt!
Mach die leichten Rollen rein, da musst du halt schauen was du für ein Baujahr hast, damit du die richtigen Rollen erwischt!
Dann fährt dein Roller viel schöner, geschmeidiger und spritziger ist er auch noch! Er verbraucht nicht mehr und fährt besser!
Ich kanns dir nur empfehlen!
Es muss aber jeder selber wissen was er tut und braucht!
Je mehr Kurven desto besser!
Ducati M900ie
BenelliTrek 1130
BMW C600Sport

mfg rainer
Benutzeravatar
Bärle
 
Beiträge: 514
Registriert: Fr 16. Sep 2016, 16:20
Wohnort: Ingolstadt

Re: Kaufhilfe....Welche Vario fahrt ihr ????

Beitragvon Bärle » So 22. Jul 2018, 16:47

Hubi hab noch was vergessen,
nur zur Anschauung, zum Vergleich:
Wenn ich mit Sozius Gas gebe(C 600 Sport mit 28Gr. Rollen) und du auch zur gleichen Zeit den Gashahn voll aufreisst, würd ich dir wegziehen oder ins Heck fahren.
Nur soviel zu das sind ja nur 0,5 Sec!
Frag den Frank(Dolderbaron) der kanns dir sagen!
Je mehr Kurven desto besser!
Ducati M900ie
BenelliTrek 1130
BMW C600Sport

mfg rainer
Benutzeravatar
Bärle
 
Beiträge: 514
Registriert: Fr 16. Sep 2016, 16:20
Wohnort: Ingolstadt

Re: Kaufhilfe....Welche Vario fahrt ihr ????

Werbung


Re: Kaufhilfe....Welche Vario fahrt ihr ????

Beitragvon Dolderbaron » So 22. Jul 2018, 17:29

Bärle hat geschrieben:Hubi hab noch was vergessen,
nur zur Anschauung, zum Vergleich:
Wenn ich mit Sozius Gas gebe(C 600 Sport mit 28Gr. Rollen) und du auch zur gleichen Zeit den Gashahn voll aufreisst, würd ich dir wegziehen oder ins Heck fahren.
Nur soviel zu das sind ja nur 0,5 Sec!
Frag den Frank(Dolderbaron) der kanns dir sagen!


Ja das stimmt, 43 g Gewichte fordern ihr Tribut.

Altes Modell 33 g Gewichte
Neues Modell 43 g Gewichte

Die Maschine fährt jedem Roller ab 100 km/h davon.
Unten herum fehlt ihr was ( Leistungsloch zwischen 80 und 100 km/h ).
Wer eher Ruhig Unterwegs ist, der kommt damit super klar.
Wer ständig am Gas hängt, dem fehlt was Leeeeeeeistungggggg :evil:
Dafür gibt es aber verschiedene Möglichkeiten.
1. Leichter Rollen ( Kymco 28,27,26 g )
2. Vario (J Costa 24 g Gewichte, es gibt auch noch andere Marken. )
3. Turbo :lol:

Oder einfach ein Motorrad mit mehr Leitung kaufen.

Gruss
Dolderbaron

ThumbUP winkG
Scooter fahren ist die pure Lust am Leben und die schönste Nebensache.
Benutzeravatar
Dolderbaron
 
Beiträge: 998
Registriert: Fr 30. Okt 2015, 13:49
Wohnort: 8427 Freienstein Schweiz

Re: Kaufhilfe....Welche Vario fahrt ihr ????

Beitragvon Hubi » So 22. Jul 2018, 18:05

Bärli, Dolderbaron - ich profitiere gerne von eurer Erfahrung.
Bin ja absoluter Neuling auf dem Roller.

Ich habe einen GT Baujahr 2017

Dieses Jahr fahre ich noch Original - im Winter wäre so eine kleine Modifikation und eine Teilfolierung schon eine
coole (ja klar im Winter :lol: ) Sache.

Danke Hubi
Benutzeravatar
Hubi
 
Beiträge: 129
Registriert: Fr 23. Feb 2018, 16:17

Re: Kaufhilfe....Welche Vario fahrt ihr ????

Beitragvon Dolderbaron » So 22. Jul 2018, 18:30

Hubi hat geschrieben:Bärli, Dolderbaron - ich profitiere gerne von eurer Erfahrung.
Bin ja absoluter Neuling auf dem Roller.

Ich habe einen GT Baujahr 2017

Dieses Jahr fahre ich noch Original - im Winter wäre so eine kleine Modifikation und eine Teilfolierung schon eine
coole (ja klar im Winter :lol: ) Sache.

Danke Hubi


Hallo Hubi
Ich würde deine Roller noch eine gewisse Zeit fahren, bist Du wirklich was verändern willst. (Leistung)
Denke immer an die Garantie, ich kann in Notfall meine alte Vario immer wieder schnell einbauen.
BMW baut keine nicht Original Teile ein, schon gar nicht Kymco.
Auch wenn Dir der Roller gehört, erlöscht die Garantie im Schadenfall durch die Vario.
Ich bin aber der Meinung, die Vario kann kein Schaden anrichten.
Drehzahl und Leistung bleiben ja gleich, man hat nur die volle Drehzahl schneller als die Serien Vario.
Das bedeutet: Das Modell 2016 bleibt bei 5000 Umdrehung für ca. 5 sec hängen und zieht dann hoch.
Bei der Costa ist die volle Drehzahl sofort vorhanden und man beschleunigt einfach besser.
Aus der Kurve heraus hast Du sofort volle Leistung, ich sage Dir, da geht die Post erst richtig ab.
Selbst Motorradfahrer gucken blöd aus der Wäsche, ich sage nur Schwarzwald.
Lerne erstmal deine Maschine kennen und lieben und wenn ihr euch gut versteht.
;)
Dann wünscht du Dir automatisch mehr Leistung. :o
Ich habe jetzt 36200 km auf meiner neuen Maschine und bin soweit auch sehr zufrieden.

Gruss
Dolderbaron
Scooter fahren ist die pure Lust am Leben und die schönste Nebensache.
Benutzeravatar
Dolderbaron
 
Beiträge: 998
Registriert: Fr 30. Okt 2015, 13:49
Wohnort: 8427 Freienstein Schweiz

Re: Kaufhilfe....Welche Vario fahrt ihr ????

Beitragvon Hubi » So 22. Jul 2018, 18:32

Dankeschön Dolderbaron - das ist ein sehr guter Rat von Dir.

Schönen Abend Hubi
Benutzeravatar
Hubi
 
Beiträge: 129
Registriert: Fr 23. Feb 2018, 16:17

Re: Kaufhilfe....Welche Vario fahrt ihr ????

Beitragvon Bärle » Mo 23. Jul 2018, 06:06

Servus Frank,
sie bauen keine Kymco Sachen ein, das stimmt nicht! (es ist ein Kymco Motor mit Kymco Teilen) Die Rollen sind original Kymco Rollen! Man erkennt nicht ob es 33gr. 43gr. oder 28gr. sind, ausser man wiegt sie! Pulley`s erkennt man natürlich sofort! Genauso mit einer anderen Vario!
Also original Kymco Rollen rein und fertig! Wann und ob, das müssen die Leute für sich selbst entscheiden! ThumbUP
Je mehr Kurven desto besser!
Ducati M900ie
BenelliTrek 1130
BMW C600Sport

mfg rainer
Benutzeravatar
Bärle
 
Beiträge: 514
Registriert: Fr 16. Sep 2016, 16:20
Wohnort: Ingolstadt

Re: Kaufhilfe....Welche Vario fahrt ihr ????

Beitragvon Altoneser » Mo 23. Jul 2018, 06:47

Servus ,meine Fahrzeug Genossen..
Also erst mal vielen Dank für die zahlreichen Antworten...
Puhhhh meine Frageliste wird dadurch nicht wirklich kürzer...aber wenigstens kommen auch mal sehr gute Anregungen von euch(daumen fett nach oben)
Mein Anforderungsprofil ist,das ich ca.20% Stadt,80% Prozent Überland ( mit Bergfahrten..lach hab es ja vor der Haustür) und ca.0% Autobahn fahre.
Also find ich die Idee mit den 28gramm Kymco Rollen( 26,27 Gramm halte ich persöhnlich bezüglich der allgemeinen Drezahlen a bissi zu over-dosed!!!) schon ganz gut.Wie gesagt,er soll besser anfahren,aber keine Drezahl-Orgel sein.
Ok ich persöhnlich hatte noch nie gekippte Pulley Gleitrollen ,bin aber nach wie vor überzeugt von den Teilen bezüglich( Und jetzt kommt ein wichtiges Argument ...Drehzahl Verhalten...Unten mehr,bei höheren Geschwindigkeit weniger Drehzahl,und Verschleiß der Rollen!)

Was mich wirklich interessieren würde ist die J-Costa???
Wie liegen die Drehzahlen obenherum ab ca.100kmh gegenüber Serie?
Wenn sie Laufruhriger sind ist das ein sehr tolles Argument!
Und das wichtigste: Verschleiß der Stifte(normale Fahrweise vorausgesetzt)??

Ach so,was ich vergessen habe...mir kommt es nicht auf den Preis an ,ob ich jetzt 55Euro nur für Rollen oder gleich 330 Öken für die Costa hinlege...Ich möchte nur 1 mal Umbauen und wenn möglich danach Ruhe haben(sprich Spaß lange genießen)

Grüße und die Rechte zum Anstoßen!!!
Altoneser
 
Beiträge: 28
Registriert: Mi 20. Jun 2018, 20:57

Re: Kaufhilfe....Welche Vario fahrt ihr ????

Beitragvon Dolderbaron » Mo 23. Jul 2018, 16:35

Bärle hat geschrieben:Servus Frank,
sie bauen keine Kymco Sachen ein, das stimmt nicht! (es ist ein Kymco Motor mit Kymco Teilen) Die Rollen sind original Kymco Rollen! Man erkennt nicht ob es 33gr. 43gr. oder 28gr. sind, ausser man wiegt sie! Pulley`s erkennt man natürlich sofort! Genauso mit einer anderen Vario!
Also original Kymco Rollen rein und fertig! Wann und ob, das müssen die Leute für sich selbst entscheiden! ThumbUP



Nein und nochmal nein,
es sind Teile die von BMW nicht frei gegeben wurden.
Das habe ich alles hinterher, ob Kymco oder nicht.
Es mag eine BMW Werkstatt geben der es scheiss egal ist, aber im Ernstfall würde BMW nicht eintreten.
BMW Deutschland schreib klar in seine Garantiebedingungen, alle Veränderungen die nicht Original sind und zum Schaden an der Maschine führen werden nicht von BMW übernommen.
Ich wollte 28 g Gewichte bei der 20000 einbauen, keine Chance.
Ich hätte die 33 g von Typ 1 einbauen können, die wollte ich aber nicht.

Gruss
Frank

Wo hast Du eigentlich die Kymco Rollen her?
Scooter fahren ist die pure Lust am Leben und die schönste Nebensache.
Benutzeravatar
Dolderbaron
 
Beiträge: 998
Registriert: Fr 30. Okt 2015, 13:49
Wohnort: 8427 Freienstein Schweiz

Re: Kaufhilfe....Welche Vario fahrt ihr ????

Beitragvon Bärle » Mo 23. Jul 2018, 21:09

Frank,
das ist schon klar das BMW nicht die Teile die man wo anders kauft einbauen will! Das habe ich auch nicht geschrieben!
Es sind trotzdem originale Kymco Rollen, gleiches Material,aussehen nur das Gewicht ist anders.

Gib bei Google: quad-company dann Seite aufmachen und nach Roller Ersatzteile suchen usw.

oder

Racing-planet dann Seite aufmachen und nach Roller Ersatzteile suchen usw.


Nummer für C 600 Sport ist: alte Nummer MB 4204 MS8615 Variorollen 28g 30x20 (VE1) 8 Stk (diese habe ich verbaut)
neue Nummer KY-446201 MS8615 Variorollen 28g 30x20 (VE1) 8 Stk

bitte selber schaun oder beim Kymco-Händler nachfragen!

Für die neuen Roller C650 bitte selber schaun! winkG
Je mehr Kurven desto besser!
Ducati M900ie
BenelliTrek 1130
BMW C600Sport

mfg rainer
Benutzeravatar
Bärle
 
Beiträge: 514
Registriert: Fr 16. Sep 2016, 16:20
Wohnort: Ingolstadt

Re: Kaufhilfe....Welche Vario fahrt ihr ????

Beitragvon Dolderbaron » Di 24. Jul 2018, 11:02

Bärle hat geschrieben:Frank,
das ist schon klar das BMW nicht die Teile die man wo anders kauft einbauen will! Das habe ich auch nicht geschrieben!
Es sind trotzdem originale Kymco Rollen, gleiches Material,aussehen nur das Gewicht ist anders.

Gib bei Google: quad-company dann Seite aufmachen und nach Roller Ersatzteile suchen usw.

oder

Racing-planet dann Seite aufmachen und nach Roller Ersatzteile suchen usw.


Nummer für C 600 Sport ist: alte Nummer MB 4204 MS8615 Variorollen 28g 30x20 (VE1) 8 Stk (diese habe ich verbaut)
neue Nummer KY-446201 MS8615 Variorollen 28g 30x20 (VE1) 8 Stk

bitte selber schaun oder beim Kymco-Händler nachfragen!

Für die neuen Roller C650 bitte selber schaun! winkG




ThumbUP ThumbUP ThumbUP ThumbUP
Scooter fahren ist die pure Lust am Leben und die schönste Nebensache.
Benutzeravatar
Dolderbaron
 
Beiträge: 998
Registriert: Fr 30. Okt 2015, 13:49
Wohnort: 8427 Freienstein Schweiz

Nächste

Zurück zu Technik - C 600 Sport - C 650 GT - C600Sport - C650GT

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste

cron