Die lieben Servicekosten

Die technische Seite der C 600 Sport - C 650 GT - C600Sport - C650GT.

Re: Die lieben Servicekosten

Beitragvon hds » Do 27. Apr 2017, 08:16

waldstaedter hat geschrieben:
Bärle hat geschrieben:Servus,
was wurde denn dann gemacht? Was hats gekostet?

20.000er Inspektion ("BMW Service" = 9AW), Ölwechsel, Kettenspannung prüfen, Luftfilter ersetzen = 320,- Euro


Sehr günstig !
Bei mir wurde zusätzlich der Antriebsriemen CVT (206,36€) sowie die Rollengewichte (66,08€) und eine Führungsplatte (68,18€9 gewechselt. Mit den zusätzlichen AW`s betrug die Gesamtrechnung betrug 702,07 €. Prost !
hds
 
Beiträge: 10
Registriert: Do 1. Jan 2015, 11:00

Re: Die lieben Servicekosten

Werbung

Werbung
 

Re: Die lieben Servicekosten

Beitragvon waldstaedter » Do 27. Apr 2017, 09:40

hds hat geschrieben:
waldstaedter hat geschrieben:
Bärle hat geschrieben:Servus,
was wurde denn dann gemacht? Was hats gekostet?

20.000er Inspektion ("BMW Service" = 9AW), Ölwechsel, Kettenspannung prüfen, Luftfilter ersetzen = 320,- Euro


Sehr günstig !
Bei mir wurde zusätzlich der Antriebsriemen CVT (206,36€) sowie die Rollengewichte (66,08€) und eine Führungsplatte (68,18€9 gewechselt. Mit den zusätzlichen AW`s betrug die Gesamtrechnung betrug 702,07 €. Prost !


...leider nicht!!! Wenn Du die Kosten für den Riemen- und Rollenwechsel bei mir dazurechnest, kommen in etwa die selben Kosten heraus arg
waldstaedter
 
Beiträge: 518
Registriert: So 7. Jun 2015, 11:14
Wohnort: Raum Heidelberg

Re: Die lieben Servicekosten

Beitragvon Bärle » Do 27. Apr 2017, 11:12

Servus,
ich finde es auch viel zu teuer. Ölwechsel mit Filter und Luftfilter (4L Öl Castrol RS 10W50 30Euro + Ölfilter 15 Euro + Luftfilter 20 Euro)
Kettenspannung überprüfen(ist ein klax und darf nicht mehr wie 10 Euro kosten + Arbeiten ( 245 Euro). Man bedenke das bei 14000Km!!!
Aber es gibt ja genügend die das unterstützen.
Während der Garantiezeit ist man ja gezwungen dazu. Nachher Gottseidank nicht mehr.
Je mehr Kurven desto besser!
Ducati M900ie
BenelliTrek 1130
BMW C600Sport

mfg rainer
Benutzeravatar
Bärle
 
Beiträge: 446
Registriert: Fr 16. Sep 2016, 17:20
Wohnort: Ingolstadt

Re: Die lieben Servicekosten

Beitragvon Methusalem » Mo 1. Mai 2017, 16:15

Bärle hat geschrieben:Servus,
ich finde es auch viel zu teuer. Ölwechsel mit Filter und Luftfilter (4L Öl Castrol RS 10W50 30Euro + Ölfilter 15 Euro + Luftfilter 20 Euro)
Kettenspannung überprüfen(ist ein klax und darf nicht mehr wie 10 Euro kosten + Arbeiten ( 245 Euro). Man bedenke das bei 14000Km!!!
Aber es gibt ja genügend die das unterstützen.
Während der Garantiezeit ist man ja gezwungen dazu. Nachher Gottseidank nicht mehr.



Mein Motorrad-Werkstattgangster verlangt für den Ölfilter € 20,06 inkl. MWSt, fürs Öl € 20,11 je Liter.
Tante Louise nimmt € 12,99.

Jeder nimmt es von den Lebenden.....
Benutzeravatar
Methusalem
 
Beiträge: 418
Registriert: So 20. Okt 2013, 17:00

Re: Die lieben Servicekosten

Beitragvon waldstaedter » Mo 1. Mai 2017, 16:26

Methusalem hat geschrieben:Mein Motorrad-Werkstattgangster verlangt für den Ölfilter € 20,06 inkl. MWSt, fürs Öl € 20,11 je Liter.
Tante Louise nimmt € 12,99.

Jeder nimmt es von den Lebenden.....

... und füllt Dir noch das falsche Öl ein!! :mrgreen: :mrgreen: :mrgreen:
waldstaedter
 
Beiträge: 518
Registriert: So 7. Jun 2015, 11:14
Wohnort: Raum Heidelberg

Re: Die lieben Servicekosten

Beitragvon Wemser » Di 9. Mai 2017, 19:17

So, es ist vollbracht.

10000 Km Wartung bei 4500 Km. Na ja, das Jahr ist halt rum.

Kosten 150 €.

Es wurde nur Motoröl gewechselt und die Durchsicht gemacht.

Dabei wurde festgestellt, das sich die Kette übermäßig gelängt hat, so dass Sie
durch die Gleitschienen nicht weiter gespannt werden kann. Der Freundliche versucht
jetzt die Schienen über Kulanz zu tauschen. Warte noch auf Nachricht.

Zu den Preisen: Service: 6 AW 45 €
Ölwechsel 2 AW 15 €
Material 65 € (Öl 15W-50 3,1L a15,97 €)
Märchensteuer 24 €

Gruß Peter
Benutzeravatar
Wemser
 
Beiträge: 62
Registriert: Mi 6. Apr 2016, 18:46
Wohnort: 39326 Wolmirstedt

Re: Die lieben Servicekosten

Werbung


Re: Die lieben Servicekosten

Beitragvon waldstaedter » Di 9. Mai 2017, 20:30

... irgendjemand hat da was durcheinander gebracht! arg
Die Kette kann wegen der Einarmschwinge nicht wie bei Zweiarmschwingen durch Kettenspanner gespannt werden.
Zum Spannen werden im Kettenkasten Schienen eingebracht, die den Kettendurchhang verändern und dadurch die Kette spannen.
Es gibt 3 unterschiedlich dicke Schienen!
Wenn nach "Schiene 3" die Kette wieder zu sehr durchhängt, muss sie ausgetauscht werden, was "etwas mehr" kostet... nogo

Es sollte mich aber wundern, wenn Du nach 4500km schon die 3. Schiene "verbraucht" hättest!!!
waldstaedter
 
Beiträge: 518
Registriert: So 7. Jun 2015, 11:14
Wohnort: Raum Heidelberg

Re: Die lieben Servicekosten

Beitragvon Wemser » Mi 10. Mai 2017, 12:34

Ich kann Dir nur wiedergeben, was mir der Freundliche gesagt hat.

Genau diesen Punkt, Kette tauschen, sprach ich auch an.

Er meinte, Kette tauschen nein, nur die Schienen und das

auch erst mit Erlaubnis aus München (Kulanz).

Ansonsten Pech gehabt und selber zahlen. finger

Gruß Peter
Benutzeravatar
Wemser
 
Beiträge: 62
Registriert: Mi 6. Apr 2016, 18:46
Wohnort: 39326 Wolmirstedt

Re: Die lieben Servicekosten

Beitragvon waldstaedter » Mi 10. Mai 2017, 19:27

Hallo, der Austausch der Schienen ist natürlich grundsätzlich kostenpflichtig!

Es sei denn, an der Schiene ist irgendetwas nicht in Ordnung, z.B. gebrochen oder "übermäßiger" Verschleiss (was schwer zu bewerten ist)!
waldstaedter
 
Beiträge: 518
Registriert: So 7. Jun 2015, 11:14
Wohnort: Raum Heidelberg

Re: Die lieben Servicekosten

Beitragvon Rollerer » Do 10. Aug 2017, 16:03

Bei mir ist nach ca. 15.000 km die Kette verschlissen. Kurz nach dem Reifenwechsel. ( Nach dem Reifenwechsel war deutlich eime Unwucht zu spueren. Ich bin dann noch ca. 300 km mit der Unwucht, die schnell immer spuerbarer wurde, gefahren. ) Jetzt steht das Fahrzeug zum Kettenwechsel beim Haendler. Gibt es evtl. einen Zusammenhang zwischen Unwucht und Kettenverschleiss? M.E. eher nicht, aber ein komischer Zufall ist es doch, oder? Eure Meinung?
Rollerer
 
Beiträge: 114
Registriert: Mo 1. Apr 2013, 17:06

Re: Die lieben Servicekosten

Beitragvon Schwarzwaldmax » Do 10. Aug 2017, 19:51

Hallo Georg,
das ist halt BMW Qualität :lol:
Gruß aus Württemberg BMW geschädigt
Schwarzwaldmax
 
Beiträge: 205
Registriert: Di 21. Okt 2014, 11:00

Re: Die lieben Servicekosten

Beitragvon Wemser » Mi 6. Sep 2017, 12:18

So, endlich Post aus München.

In 2 Wochen werden meine Kette und die Schienen auf Kulanz getauscht. ThumbUP

Und ich bekomme sogar kostenlos ein Leihfahrzeug. ThumbUP ThumbUP


Gruß Peter
Benutzeravatar
Wemser
 
Beiträge: 62
Registriert: Mi 6. Apr 2016, 18:46
Wohnort: 39326 Wolmirstedt

Re: Die lieben Servicekosten

Beitragvon Wemser » Do 21. Sep 2017, 21:53

So Leute,

heute war der Große Tag. Neue Kette!

Aber, es kommt immer anders.

Da die Gleitschine, Größe 3, trotz übermäßiger Kettenlängung nicht ausreichte, die Kette zu spannen, sollte Sie ja geweckselt werden.

Uuunnd Zack, hat BMW eine Gleitschiene Größe 4 gefunden. Jetzt passt wieder alles.

Nicht mal der freundliche wußte, dass es diese Größe gibt. Aber egal, wenns wieder funzt.

Als kostenlose Leihmaschine gabs eine S 800 R.

Gruß Peter
Benutzeravatar
Wemser
 
Beiträge: 62
Registriert: Mi 6. Apr 2016, 18:46
Wohnort: 39326 Wolmirstedt

Re: Die lieben Servicekosten

Beitragvon waldstaedter » Do 21. Sep 2017, 22:50

Wemser hat geschrieben:So Leute,

Uuunnd Zack, hat BMW eine Gleitschiene Größe 4 gefunden. Jetzt passt wieder alles.
Nicht mal der freundliche wußte, dass es diese Größe gibt. Aber egal, wenns wieder funzt.
Als kostenlose Leihmaschine gabs eine S 800 R.

Gruß Peter

Man lernt eben nie aus... :)G
Aber gut zu wissen, die Größe 4 bewahrt einen dann ja wohl vor einem vorzeitigen Kettentausch!

S800R? Du meinst vermutlich die F800?
Und wie fandest DU die Maschine? Hatte sie mal als Mietmotorrad für 1 Tag!
waldstaedter
 
Beiträge: 518
Registriert: So 7. Jun 2015, 11:14
Wohnort: Raum Heidelberg

Re: Die lieben Servicekosten

Beitragvon Wemser » Mi 27. Sep 2017, 15:14

Hallo waldstaedter,

du hast Recht, es war die F 800 R. Hab mich vertan.

ICH fand Sie nicht so toll. Ab 120 Km/h Vibrationen am Lenker, so dass man in den Spiegeln

nichts mehr sehen konnte.

Und ja, halt kein Roller. rauch

Gruß Peter
Benutzeravatar
Wemser
 
Beiträge: 62
Registriert: Mi 6. Apr 2016, 18:46
Wohnort: 39326 Wolmirstedt

VorherigeNächste

Zurück zu Technik - C 600 Sport - C 650 GT - C600Sport - C650GT

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste