Kymco-Rollen

Die technische Seite der C 600 Sport - C 650 GT - C600Sport - C650GT.

Re: Kymco-Rollen

Beitragvon Joschi69 » Fr 5. Okt 2018, 14:01

Hallo,
ich hätte eine Frage zu den Kymco 28 Gramm Variorollen.

Ihr schreibt ja, dass sich die Beschleunigung durch diese Modifikation signifikant verbessert hat. Wie verhält es sich denn bei hohen Geschwindigkeiten, ist dann die Drehzahl in etwa gleich wie mit den original 33 Gramm Variorollen, oder ist diese dann höher?

Läuft der Roller dann schneller in den Begrenzer, sprich die angegebene Höchstgeschwindigkeit wird gar nicht mehr erreicht?

Ich weiß jetzt nicht wie es bei Euch ist, aber mein Roller läuft (mit den Originalrollen) auf der Autobahn sogar bergauf in den Drehzahlbegrenzer...

Grüße Joschi
Joschi69
 
Beiträge: 6
Registriert: Di 2. Okt 2018, 10:59

Re: Kymco-Rollen

Werbung

Werbung
 

Re: Kymco-Rollen

Beitragvon Dolderbaron » Fr 5. Okt 2018, 15:38

Hallo Joschi
Leichtere Rollen egal welcher Marken führen zur schnelleren erreichen der Drehzahl, hierduch beschleunigt der Roller schneller.
33 g Gewichte benötigen länger bis der Keilriemen gespannt ist, bis der Roller seine Drehzahl erreicht hat.
Also bei deiner Maschine Serie 33 g auf 28 g bedeutet nur, dass er schneller seine Drehzahl erreicht.
1. Endgeschwindigkeit bleibt gleich oder wie bei mir leicht erhöht.
2. Der Begrenzer kommt bei mir nicht.
3. Die Anfahrt aus dem Stand geht einfach schneller bei 28 g.
4. Der Roller dreht allgemein etwas höher und das merkt man auch am Ton vom Auspuff.
4. Spritverbrauch geht etwas höher, dafür mehr Fahrdynamik.
Bei dem Model ab 2016 war ab 5000 Umdrehung immer ein Loch bevor er wieder Beschleunigte, das hat mich immer gestört.
Durch die leichteren Gewichte zieht er einfach besser weg und hat genug Reserven zum Überholen.
Der Fahrspass ist einfach grösser und Sicherer beim Überholen.
Ich bin halt ein Fan von der J Costa, sie kuppelt einfach feiner ein und kein Rucken mehr.
Ich hoffe, dass ich Dir Helfen konnte.

Gruss
Dolderbaron
Scooter fahren ist die pure Lust am Leben und die schönste Nebensache.
Benutzeravatar
Dolderbaron
 
Beiträge: 998
Registriert: Fr 30. Okt 2015, 13:49
Wohnort: 8427 Freienstein Schweiz

Re: Kymco-Rollen

Beitragvon Bärle » Sa 6. Okt 2018, 10:19

Servus Joschi,
mach die 28Gr. Kymco Rollen rein und gut is.
Drehzahl passt (minimal erhöht, sonst würde es ja keinen Sinn machen leichtere Rollen einzubauen)
Endgeschwindigkeit passt (ist gleich)
Benzinverbrauch passt (komme locker 300Km)
Beschleunigung passt (wesentlich besser als original)
was willst du mehr!
Das mit dem Begrenzer ist genauso bei mir, mit original Rollen und auch mit den 28 Gr. Rollen bleibt es gleich. Aber wann fährst du Topspeed! 180 sind genug!
Auf der Landstraße wirst du deinen Spaß haben! ThumbUP

Die Rollen sind locker in 1 Stunde zu wechseln, wenn du das Werkzeug dazu hast!
Die Liste und Anleitung steht hier im Forum, auch wo du die Rollen bekommst. winkG
Je mehr Kurven desto besser!
Ducati M900ie
BenelliTrek 1130
BMW C600Sport

mfg rainer
Benutzeravatar
Bärle
 
Beiträge: 515
Registriert: Fr 16. Sep 2016, 16:20
Wohnort: Ingolstadt

Re: Kymco-Rollen

Beitragvon Joschi69 » So 7. Okt 2018, 08:23

Hallo Dolderbaron, hallo Rainer,
vielen Dank für die Unterstützung. ThumbUP

Ich denke, dass ich mir die neuen Dr. Pulley Flying Roller 2 Variorollen in 29 Gramm bestellen und einbauen werde. Diese haben ja bereits eine ich nenne es mal Sicherung, damit die Variorollen sich nicht mehr verdrehen können.

Ich werde berichten, sobald ich diese eingebaut und getestet habe. Kann allerdings noch ein paar Wochen dauern, jenachdem wie ich Zeit dazu habe.

Grüße
Joschi
Joschi69
 
Beiträge: 6
Registriert: Di 2. Okt 2018, 10:59

Re: Kymco-Rollen

Beitragvon Bärle » So 7. Okt 2018, 08:49

Joshi mach das und lass uns anschließend an deiner Erfahrung mit den neuen Pulleys teilhaben! ThumbUP
Je mehr Kurven desto besser!
Ducati M900ie
BenelliTrek 1130
BMW C600Sport

mfg rainer
Benutzeravatar
Bärle
 
Beiträge: 515
Registriert: Fr 16. Sep 2016, 16:20
Wohnort: Ingolstadt

Re: Kymco-Rollen

Beitragvon Bärle » So 7. Okt 2018, 13:33

Hallo Joshi,
ich hab mal dazu im I-Net gesucht und eigentlich nichts wirklich gutes gefunden von den neuen Rollen.
Zu hoher Verschleiß und Verformung der Rollen bis zum Zerbröseln.

Wenn du selber ein Schrauber bist dann versuch es, ansonsten lass es lieber! Das soll nur das Kippen der Pulleys verhindern und läuft nicht besser als die Rollen.
Na ja jeder muss selber wissen was er will!

Egal wie du dich entscheidest, sag uns über deine Erfahrung bescheid.
Je mehr Kurven desto besser!
Ducati M900ie
BenelliTrek 1130
BMW C600Sport

mfg rainer
Benutzeravatar
Bärle
 
Beiträge: 515
Registriert: Fr 16. Sep 2016, 16:20
Wohnort: Ingolstadt

Re: Kymco-Rollen

Werbung


Vorherige

Zurück zu Technik - C 600 Sport - C 650 GT - C600Sport - C650GT

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste