Kymco-Rollen

Die technische Seite der C 600 Sport - C 650 GT - C600Sport - C650GT.

Kymco-Rollen

Beitragvon Bärle » Sa 25. Mär 2017, 10:20

Servus,
ich habe gerade die Kymco Rollen 28gr. eingebaut. Ist schnell erledigt mit dem richtigen Werkzeug.
Variohalter(zB. ein Flacheisen, ein Hakenschlüssel usw.), Hammer, ein paar Torx, Schraubendreher, Rollen, Fett, Lumpen, Drehmomentschlüssel, 34 Nuss, 1 mal M8-Schraube ca 60-70mm lang und eine M8-Schraube ca.200mm lang (Gewindestange und 2 Muttern) zum abdrücken. War das erstemal und hat gemütlich gearbeitet 1 Stunde gedauert. Geht wirklich einfach und sollten die meisten selber machen können.
Die rechte obere hintere Verkleidung lösen(nicht abbauen), die beiden rechten mittigen Verkleidungen abbauen an der unteren ist noch ein Plastikklipp, 2 Halter abbauen, 1 Kabelbinder abschneiden(verdeckt eine Schraube vom Gehäuse), Lüftergehäuse abbauen, Variodeckel abbauen, Sicherungsblech Lasche aufbiegen, Mittels 34 Nuss die Mutter lösen (mit 100NM anziehen), Vario abziehen, Deckel abheben Rollen richtig einlegen (auch bei den Runden Rollen aufpassen), dann umgekehrte Reihenfolge zusammenbauen. ThumbUP
Fahrtest heute nach dem Essen. Bin schon gespannt! Werde berichten.
Je mehr Kurven desto besser!
Ducati M900ie
BenelliTrek 1130
BMW C600Sport

mfg rainer
Benutzeravatar
Bärle
 
Beiträge: 515
Registriert: Fr 16. Sep 2016, 16:20
Wohnort: Ingolstadt

Kymco-Rollen

Werbung

Werbung
 

Re: Kymco-Rollen

Beitragvon Bärle » Sa 25. Mär 2017, 17:12

Servus,
ich bin heute 190 Km efahren und bin top zufrieden. Er fährt besser aus dem Stand los, zieht gut durch egal bei welcher Geschwindigkeit. Auch die Topspeed ist genauso schnell wie original. Begrenzer setzt bei 177 ein laut GPS. Auch die kurze Faco Sport Scheibe ist super. Keine Verwirbelungen mehr. Man sitzt gut im Wind. Ein Nachteil hat es aber, man hat wieder mehr Fliegen auf dem Visier. rauch
Die Windempfindlichkeit hat sehr stark abgenommen und ist nun viel schöner zu fahren, kein Gewackel mehr. clap

Es war schöner blauer Himmel und sonnig 14-16 Grad. (auf den Handybilder da schaut das ganz anders aus, gegen die Sonne fotografiert, aber was solls)
Dateianhänge
Riedenburg.jpg
C 600 Sport3.jpg
C 600 Sport2.jpg
C 600 Sport1.jpg
Je mehr Kurven desto besser!
Ducati M900ie
BenelliTrek 1130
BMW C600Sport

mfg rainer
Benutzeravatar
Bärle
 
Beiträge: 515
Registriert: Fr 16. Sep 2016, 16:20
Wohnort: Ingolstadt

Re: Kymco-Rollen

Beitragvon Schwarzwaldmax » Sa 25. Mär 2017, 19:57

Hallo Rainer,
dann hat sich der Umbau auf die Kymco Rollen gelohnt. clap
Gruß aus Württemberg BMW geschädigt
Schwarzwaldmax
 
Beiträge: 208
Registriert: Di 21. Okt 2014, 10:00

Re: Kymco-Rollen

Beitragvon waldstaedter » Sa 25. Mär 2017, 22:41

Hallo Bärle,

danke für Deine Anleitung.
Wofür bzw. an welcher Stelle hast Du denn Fett gebraucht?
Die Rollen sollen ja nicht gefettet werden!?

Grüße
waldstaedter
 
Beiträge: 519
Registriert: So 7. Jun 2015, 10:14
Wohnort: Raum Heidelberg

Re: Kymco-Rollen

Beitragvon Bärle » So 26. Mär 2017, 07:15

Servus Waldstaedter,
Ein bisschen Fett für die beiden Lager im Deckel u. die Wellenflächen, da sich da Rost ansetzt
und die Hülse auf der sich die Vario bewegt. Alles andere bleibt trocken.
Je mehr Kurven desto besser!
Ducati M900ie
BenelliTrek 1130
BMW C600Sport

mfg rainer
Benutzeravatar
Bärle
 
Beiträge: 515
Registriert: Fr 16. Sep 2016, 16:20
Wohnort: Ingolstadt

Re: Kymco-Rollen

Beitragvon waldstaedter » So 26. Mär 2017, 10:39

Grüß Gott Bärle,

danke für die schnelle Antwort!
Die Welle und die Lager ist klar!
Wird die Hülse auch von außen gefettet, da bin ich noch unsicher?
Habe den Umbau auch bald vor!
waldstaedter
 
Beiträge: 519
Registriert: So 7. Jun 2015, 10:14
Wohnort: Raum Heidelberg

Re: Kymco-Rollen

Werbung


Re: Kymco-Rollen

Beitragvon Bärle » Mo 27. Mär 2017, 12:58

Servus Waldstaedter,
die Hülse kann auch minimal gefettet werden, da ja die Vario die darübergesteckt wird, Simmeringe hat. Also kein Problem.
Bei mir war sie original gefettet, habe ja erst 3000 Km drauf.
Je mehr Kurven desto besser!
Ducati M900ie
BenelliTrek 1130
BMW C600Sport

mfg rainer
Benutzeravatar
Bärle
 
Beiträge: 515
Registriert: Fr 16. Sep 2016, 16:20
Wohnort: Ingolstadt

Re: Kymco-Rollen

Beitragvon waldstaedter » Mo 27. Mär 2017, 19:36

Super! Danke für Deine tolle Beratung!
waldstaedter
 
Beiträge: 519
Registriert: So 7. Jun 2015, 10:14
Wohnort: Raum Heidelberg

Re: Kymco-Rollen

Beitragvon SM-T 990 » Sa 5. Aug 2017, 20:40

Hallo Bärle,

ich habe mich nun auch im Forum angemeldet und gesehen das du ja praktisch bei mir um die Ecke wohnst.
Bin auch am Überlegen, mir die Kymco-Rollen in meinen C 600 Sport (den DTM-Meisterschafts-Roller von Marco Wittmann aus 2014) einzubauen, habe aber keinen geeigneten Halter für die Vario.

P90185512-highRes.jpg


Was hast du hierzu verwendet, hast du ein solches Teil? Lt. Rep.anleitung wird hier ein Spezialwerkzeug benötigt um den Korb beim Anziehen nicht zu beschädigten.

Ich habe normal keine 2 linken Hände und auch schon an kleineren Rollern geschraubt, bei dem teueren Teil will ich aber auf Nummer sicher gehen.

Würde mich über eine Rückinfo freuen.

Gruss
Uwe
Benutzeravatar
SM-T 990
 
Beiträge: 11
Registriert: Sa 5. Aug 2017, 18:25

Re: Kymco-Rollen

Beitragvon waldstaedter » Mo 7. Aug 2017, 16:50

Hallo SMT,

herzlich Willkommen bei uns!
Du wolltest Dich bestimmt noch vorstellen, wolltest aber schnellstmöglich die Kymco-Rollen einbauen - das versteh ich!

Ich bin zwar nicht der Bärle (und der wird verm. etwas anderes sagen), aber ich bin Deiner Meinung, dass man bei einem 12.000 Euro-Roller nicht an 20,- Euro sparen sollte! So viel kostet nämlich das Spezialwerkzeug von BMW!
Da die Rollen alle 20.000km getauscht werden müssen, lohnt sich das allemal!

Berichte mal, wie sich er Roller mit den Kymcos fährt.
waldstaedter
 
Beiträge: 519
Registriert: So 7. Jun 2015, 10:14
Wohnort: Raum Heidelberg

Re: Kymco-Rollen

Beitragvon Evel » Di 8. Aug 2017, 11:32

@all
Ich habe mir auch das Spezialwerkzeug beim Händler gekauft.
Funktioniert ganz hervorragend.
und noch ein 34er Langsteckschlüssel ca.15 Euro
wichtig auch: 2mal Schraubensicherungsblech neu montieren. (gibt's nur zusammen mit der Mutter) ca.12 Euro.

meine Rollen waren schon nach 6000 km nicht mehr ganz rund die Gleitstücke viel Spiel (hört sich dann an wie ein Eimer Schrauben
mit Muscheln gemischt, und stört (mich zumindest).

Gruß
Frank
Jetzt Honda Xadv
Benutzeravatar
Evel
 
Beiträge: 32
Registriert: So 24. Jul 2016, 15:31
Wohnort: Mülheim-Ruhr

Re: Kymco-Rollen

Beitragvon Bärle » Do 10. Aug 2017, 08:12

Servus SM-T 990,
zum einbauen kannst einfach einen verstellbaren Hakenschlüssel nehmen.(aufmachen kannst die Schraube mit deinem Schlagschrauber auch ohne Halter) bin aber kein Freund vom Schlagschrauber! Kannst auch bei mir vorbei kommen, dann leih ich dir die Sachen. Spezialschlüssel brauchst keinen.(kannst du dir aber natürlich zulegen) jeder wie er will!
Sind gemütlich in einer Stunde gewechselt, die Rollen.
Je mehr Kurven desto besser!
Ducati M900ie
BenelliTrek 1130
BMW C600Sport

mfg rainer
Benutzeravatar
Bärle
 
Beiträge: 515
Registriert: Fr 16. Sep 2016, 16:20
Wohnort: Ingolstadt

Re: Kymco-Rollen

Beitragvon waldstaedter » Fr 18. Aug 2017, 17:33

Hallo zusammen,

mein C600er hat jetzt die 20000er Marke erreicht.
Bin gestern nach langer Zeit mal wieder BAB gefahren, da ist mir aufgefallen, dass der Bock schon zwischen 160 und 170 (nach Navi) in den Begrenzer geht. Ich interpretiere das so, dass die Rollen und/oder der CVT-Riemen Verschleiß aufweisen und der Riemen nicht mehr bis an die Obergrenze bei Höchstdrehzahl geschoben wird!

Ich will nun die Teile tauschen und habe mir schon mal die Kymco-Rollen besorgt.
Allerdings waren da keine Gleitstücke für die Führungsplatte dabei!
Wie habt Ihr das geregelt? Die alten drin gelassen oder kann man die einzeln bestellen? Bei BMW schienbar nicht!

Gruß
waldstaedter
 
Beiträge: 519
Registriert: So 7. Jun 2015, 10:14
Wohnort: Raum Heidelberg

Re: Kymco-Rollen

Beitragvon Bärle » Fr 18. Aug 2017, 18:03

Servus,
die Gleitstücke brauchst nicht unbedingt austauschen, kannst aber wenn du willst. Bei den Kymcorollen sind keine Gleitstücke dabei.
Normal muss es die Gleitstücke auch einzeln geben. Hast beim Händler nachgefragt?

Den Riemen kannst auch wechseln, muss aber nicht unbedingt sein, wenn er noch gut aussieht und die Maße noch passen. Wenn du aber auf Nummer sicher gehen willst, dann wechsle alles, Rollen Gleitstücke und Riemen. Ist nix dabei und geht Ruckizucki!

Ich kann mir aber nicht vorstellen, das das die Ursache ist für die geringe Vmax. Vielleicht ist nur zuviel Schmutz oder Öl darin! Naja du wirst es sehen, wenn du es zerlegt hast.
Viel Spaß
Je mehr Kurven desto besser!
Ducati M900ie
BenelliTrek 1130
BMW C600Sport

mfg rainer
Benutzeravatar
Bärle
 
Beiträge: 515
Registriert: Fr 16. Sep 2016, 16:20
Wohnort: Ingolstadt

Re: Kymco-Rollen

Beitragvon waldstaedter » Fr 18. Aug 2017, 18:37

Servus zurück,

danke für Deine Tipps!
Die Gleitstücke kann man bei BMW nur zusammen mit den Vario-Rollen bestellen!
Also müssen dann die alten wohl drin bleiben...
waldstaedter
 
Beiträge: 519
Registriert: So 7. Jun 2015, 10:14
Wohnort: Raum Heidelberg

Nächste

Zurück zu Technik - C 600 Sport - C 650 GT - C600Sport - C650GT

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 6 Gäste