Neue Kupplung in altes Modell einbauen? Kulanz BMW

Die technische Seite der C 600 Sport - C 650 GT - C600Sport - C650GT.

Re: Neue Kupplung in altes Modell einbauen? Kulanz BMW

Beitragvon debitor » Mi 13. Jan 2016, 20:02

Nibelunge hat geschrieben:Hallo,

nur so als Anhaltspunkt, die Rollen der neuen Vario wiegen 42,7gr, kein Tipfehler. 42,7gr.

Und die Vario ist anders und etwas grösser.

Gruss
Alex


Brutal - 10 gramm mehr als die vom Vorgängermodell !
Kein Wunder dass das Anfahren sanfter sein soll, jedoch ab 80 km/h wesentlich langsamer nogo
debitor
 
Beiträge: 178
Registriert: Mo 3. Mär 2014, 04:07

Re: Neue Kupplung in altes Modell einbauen? Kulanz BMW

Werbung

Werbung
 

Re: Neue Kupplung in altes Modell einbauen? Kulanz BMW

Beitragvon ddirk » Do 14. Jan 2016, 08:11

Mariusz hat geschrieben: das mit den 15-20% kannst du vergessen, die 4 mm machen fast nicht aus. Was die GGD Feder angeht gibt es bei BMW keine Referenzwerte, man unterscheidet also nicht zwischen neu und alt. Ich kann dir aber versichern, dass die GGD Feder nach 19.000 km völlig intakt war und Ihren Job einwandfrei verrichtet hat.

Hallo Mariusz,
Da will ich mich jetzt nicht streiten, aber es stimmt trotzdem. Ist doch eigentlich auch logisch: Wenn die Feder eingebaut ist, wird sie auf eine bestimmte Länge zwischen Kupplung und Wandler zusammengepresst. Wird nun ein Distanzring zusätzlich eingesetzt, bleibt die Gesamtlänge im gepressten Zustand identisch. Wegen den zusätzlichen 4mm wird also die Vorspannung der Feder und damit der Druck erhöht. Es wundert mich, dass BMW kein Verschleißmaß nennt. Suzuki beim AN400 nennt z.B. folgende Werte: Entspannte Länge neu 150mm, Verschleißmaß 142,5mm. Ist die Feder also 7,5mm kürzer geworden, muss sie getauscht werden.
In den Foren geistern immer wieder Vorschläge rum, die Serien GDF durch eine härtere zu ersetzen. Das kann schief gehen, wenn nicht gleichzeitig eine Druckerhöhung (wie mit deiner JCOSTA) in der Vario erfolgt: Zu hoher Druck im Wandler kann den Riemen dann in der Vario beim Anfahren und Beschleunigen durchrutschen lassen. Umgekehrt: Sportvario mit leichteren Rollengewichten erhöht den Druck auf den Riemen in der vario, er kann dann im Wandler Schlupf bekommen. Ich habe immer "kann" geschrieben, das muss nicht immer so sein. Da gibt es von Scooter zu Scooter deutliche Unterschiede.

@Alex: Unfassbar, dass die Rollen tatsächlich 10g schwerer geworden sind. Das wäre einsamer Weltrekord. Ist das mit einer Feinwaage gewogen? Bitte keine Porto- oder Küchenwaage verwenden, die haben meist hohe Toleranzen bis 2g. Wenn nur so eine Waage verfügbar ist, alle 8 zusammen wiegen und das Ergebnis durch 8 teilen, das ist dann deutlich genauer.
Nachvollziehbar ist aber die Erhöhung, wenn man die bisherigen Probleme mit der Kupplung sieht. Mit den hohen Gewichten wird diese beim Anfahren und Beschleunigen deutlich geringer beansprucht. Auch die leichte VMax Verbesserung ist mit den höheren Gewichten nachvollziehbar: Immerhin ergibt sich daraus eine Drehzahlsenkung, der Begrenzer setzt entsprechend erst bei höherer Vmax ein.Die negativen Auswirkungen auf die Elastizität verkauft BMW halt als positiven "Komfortgewinn".
Grüße vom Bodensee
Dirk

http://www.drpulley.info
ddirk
 
Beiträge: 108
Registriert: Mo 2. Apr 2012, 18:48
Wohnort: Überlingen Bodensee

Re: Neue Kupplung in altes Modell einbauen? Kulanz BMW

Beitragvon Nibelunge » Do 14. Jan 2016, 09:29

Hallo,

Chinawaage mit 2 Stellen nach dem Komma; 2gr+- ist egal jetzt, es geht rein darum, dass die Gewichte wesentlich schwerer sind.

Gegen 2012-2015 33gr Gewichte getauscht, wesentlich mehr Druck jetzt, immer noch drehzahlmässig dezent. Der user ist jetzt sehr zufrieden und nimmt Abstand con anderen Varios.

Vmax bleibt, die neue Vario lässt jetzt nicht mehr diese hohen Prüfstands-vmax mehr zu,

Gruss
Alex
Nibelunge
 
Beiträge: 349
Registriert: Sa 14. Apr 2012, 10:30

Re: Neue Kupplung in altes Modell einbauen? Kulanz BMW

Beitragvon Mariusz » Di 9. Feb 2016, 16:58

Moin. Kurzer Zwischenbericht: Kupplung erneuert, Spring Slider eingebaut (wandlerbecher musste etwas abgeschliffen werden), 20 Gramm Gewichte in die Costa eingebaut. Erstmal 250 km gefahren. Rennt wie Hölle. Kein rüpfen, kein begrenzter! :mrgreen:
Mariusz
 

Re: Neue Kupplung in altes Modell einbauen? Kulanz BMW

Beitragvon Dolderbaron » Di 1. Mär 2016, 18:35

So, nun war es soweit.
ThumbUP ThumbUP ThumbUP

Habe heute meine Maschinen von BMW Dielsdorf abgeholt, es gab die 20000 Wartung.

clap clap clap clap clap clap clap clap clap

Wenn ich den Werkstattmeister richtig verstanden habe, wurde bei mir die neue CVT und Kupplung verbaut und nicht die alte Version.
Aussage BMW, diese ist zu empfindlich. hahahahaha. :lol:

Nach meiner Fahr zum Stützpunkt Heimat haben ich folgendes festgestellt.
1. Sie zieht besser von der Stelle und ist schnell auf 100.
2. Sie fährt jetzt bei Schritttempo viel Ruhiger und Kontrollierter.
3. Beschleunigung aus der Kurve heraus ist jetzt top. :twisted: :twisted: :twisted:
4. Sie liegt auch verdammt gut am Gas. :mrgreen: :mrgreen: :mrgreen: :mrgreen:
5. Sie ist im ganzen sehr ruhig geworden und ich muss auch nicht mehr den Gashahn soweit aufreissen. :D :D :D

Ich glaube ich habe eine neue Maschine. winkG

winkG winkG winkG winkG winkG

Gruss
Dolderbaron
Scooter fahren ist die pure Lust am Leben und die schönste Nebensache.
Benutzeravatar
Dolderbaron
 
Beiträge: 998
Registriert: Fr 30. Okt 2015, 13:49
Wohnort: 8427 Freienstein Schweiz

Re: Neue Kupplung in altes Modell einbauen? Kulanz BMW

Beitragvon waldstaedter » Di 1. Mär 2016, 18:43

Hallo Dolderbaron,

eigentlich müsstest Du doch auf der Rechnung sehen, welche Teile neu verbaut wurden oder haben die etwa auf "Kulanz" getauscht?
Das würde mich allerdings wundern oder hattest Du massive Probleme?

Gruß
waldstaedter
 
Beiträge: 519
Registriert: So 7. Jun 2015, 10:14
Wohnort: Raum Heidelberg

Re: Neue Kupplung in altes Modell einbauen? Kulanz BMW

Werbung


Re: Neue Kupplung in altes Modell einbauen? Kulanz BMW

Beitragvon Dolderbaron » Di 1. Mär 2016, 18:59

waldstaedter hat geschrieben:Hallo Dolderbaron,

eigentlich müsstest Du doch auf der Rechnung sehen, welche Teile neu verbaut wurden oder haben die etwa auf "Kulanz" getauscht?
Das würde mich allerdings wundern oder hattest Du massive Probleme?

Gruß


Also ehrlich gesagt, so wie alle anderen.
Es stand halt die Wartung an.
Auf der Rechnung steht nur CVT mit Rollen.
Ich habe mit dem Werkstattmeister gesprochen und dieser hat mir dann erklärt was alles genau gemacht wurde.
Das Rappeln soll durch die neue komplette CVT nicht mehr passieren.
Das wurde von BMW verbessert, war seine Aussage.
Insgesamt soll jetzt die Maschine ruhiger und Störungsfreier lauf. Aussage BMW :)
Deshalb wurde auch die Führungsplatte getauscht, da die alte nicht zur neuen passen würde. Aussage BMW :)
Also ich werde jetzt am Sonntag eine Runde zum Frühlingsfest BMW Mader fahren.
Werde dann Berichten. 8-)

Gruss Dolderbaron
Scooter fahren ist die pure Lust am Leben und die schönste Nebensache.
Benutzeravatar
Dolderbaron
 
Beiträge: 998
Registriert: Fr 30. Okt 2015, 13:49
Wohnort: 8427 Freienstein Schweiz

Re: Neue Kupplung in altes Modell einbauen? Kulanz BMW

Beitragvon Mariusz » Mi 2. Mär 2016, 20:30

Hallöchen. Neue vario sowie Kupplung aus c650s passen nicht in das alte modell. Ich vermute, dass du neue (alte) Kupplung sowie neue (alte) variokomponente erhalten hast. Wenn die Rollen besser abgestimmt und kupplungbelege neu sind fühlt sich das wie ein anderes Fahrzeug an. Trotzdem Glückwunsch. clap
Mariusz
 

Re: Neue Kupplung in altes Modell einbauen? Kulanz BMW

Beitragvon waldstaedter » Mi 2. Mär 2016, 20:55

Auch hallööööchen,

ich war heute beim BWM-Händler wegen der Bremsleitung!
1. der Mechaniker war begeistert von den Stahlbus-Entlüftern ("Tolle Sache")!
2. auch er hat bestätigt, dass Vario und Kupplung nicht kompatibel sind zum neuen Modell
3. der Händler hat relativ viele Roller verkauft (um die 40) und nach Aussage des Mechanikers erst bei einem(!) die Kupplung erneuern müssen. Was soll man davon halten?
waldstaedter
 
Beiträge: 519
Registriert: So 7. Jun 2015, 10:14
Wohnort: Raum Heidelberg

Re: Neue Kupplung in altes Modell einbauen? Kulanz BMW

Beitragvon Dolderbaron » Do 3. Mär 2016, 06:06

Hallo Leute
wer auch immer hier Recht hat.
Habe Gestern nochmals mit meinen BMW ...... gesprochen und er sagte!

Es ist der gleiche Motor ,mit der Aufnahme.
Die neue CVT mit Kupplung passt in die alte Maschine.
Warum sollte das nicht passen..........

Ich habe eine Schriftliche Anfrage an BMW Schweiz gerichtet und werde jetzt mal abwarten.
Ich möchte es jetzt genau wissen um alle Gerüchte aus der Welt zu schaffen.

Ich bin auf jedenfalls mehr als zufrieden mit den überholten Stand meiner Maschine, ob alt oder neu!!!
Sobald ich die Nachricht erhalte, werde ich sie im Forum bekannt geben.

Gruss Dolderbaron

ThumbUP winkG
Scooter fahren ist die pure Lust am Leben und die schönste Nebensache.
Benutzeravatar
Dolderbaron
 
Beiträge: 998
Registriert: Fr 30. Okt 2015, 13:49
Wohnort: 8427 Freienstein Schweiz

Re: Neue Kupplung in altes Modell einbauen? Kulanz BMW

Beitragvon lederkombi » Do 3. Mär 2016, 19:55

Hallo zusammen

Klar passt die neue. Solange die Teilenummern gleich sind, dann passt es zusammen. Egal was dieser oder jener Händler sagt. Bei meiner R1200RT wurde mir auch gesagt, dass man das Radio etc. nicht nachrüsten kann.

Ich habe das Gegenteil bewiesen. ThumbUP

Dito bei der bei meiner angebauten aktiven (mit Thermostat geregelter), Ölkühlung.
LG, Jakob

BMW R1200GS Adventure 2016, rot
BMW R1200RT in Biarritzblau (div. Umbauten)
Honda CB1100EX, BMW R50/1 (1959)
Benutzeravatar
lederkombi
 
Beiträge: 574
Registriert: Mo 1. Sep 2014, 00:50
Wohnort: Basel, Schweiz

Re: Neue Kupplung in altes Modell einbauen? Kulanz BMW

Beitragvon evo 650gt » Do 26. Mai 2016, 20:25

Hallo.

So jetzt habe ich mit meiner GT Edition Bj.2015 mit 2000km drauf ein Problem
mit der Kupplung bzw. Vario bekommen. :oops:
Beim wegfahren Quietscht die Kupplung sehr laut und das Ganze Motorrad
vibriert stark. Es vibriert so stark das ich das Gas wieder wegnehmen muss arg
Kennt wer von euch dieses Problem und wie soll ich das Ganze beim Händler angehen ?
Gibt's von BMW neue Kupplung bzw. Vario (auch hier in Österreich) ?

Hatte vorher ne 2013er GT und kein Problem damit.

Vielen Dank
LG
Benutzeravatar
evo 650gt
 
Beiträge: 19
Registriert: Do 14. Mai 2015, 07:22

Re: Neue Kupplung in altes Modell einbauen? Kulanz BMW

Beitragvon Liasis » Fr 27. Mai 2016, 05:58

Morgengruss
Ab zum Händler / Mechaniker, die schauen sich das an. Danach weiss man mehr.
Und halte uns doch bitte auf dem Laufenden!
Gruss Daniel
Liasis
 
Beiträge: 203
Registriert: Do 25. Apr 2013, 05:40

Re: Neue Kupplung in altes Modell einbauen? Kulanz BMW

Beitragvon Veit888 » Mi 29. Jun 2016, 05:06

Guten Morgen.

Ich hatte wegen dem Rückruf Bremsleitung nun mal einen Tag lang den neuen C650 Sport.
Die Kupplung greift deutlich UNTER 2.000 RPM!
Beschleunigung konstant bei ca. 4.000 RPM.
TOP Speed über 180 (Tacho Ende) und bergab kurz auch mal in den Begrenzer.
Vario ist größer geworden.
Hat schwerere Gewichte und eine etwas andere *Kurve* der Rollen über die Drehzahl.

Fazit:
Anfahren ist echt schnell und gut, besonders in der Stadt, da der Scooter sofort anschiebt, weil die Kupplung echt sofort PACKT!


MfG Veit
Veit888
 
Beiträge: 119
Registriert: Mo 27. Apr 2015, 16:54

Vorherige

Zurück zu Technik - C 600 Sport - C 650 GT - C600Sport - C650GT

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste