Und immer diese Wartungskosten

Alle Infos rund um die C 650 GT - C650GT.

Und immer diese Wartungskosten

Beitragvon Dolderbaron » Do 25. Feb 2016, 22:17

Hallo Leute
ich habe die original Offerte für die Wartung 20000 Km angefügt.
Achtung Preise in Franken
Kein Austausch der Kette nötig, erst ab 40000 KM. clap

Preis BMW Dielsdorf.

Gruss Dolderbaron

ThumbUP winkG
Dateianhänge
Service-Angebot Wortmann-2.jpg
Service-Angebot Wortmann.jpg
Scooter fahren ist die pure Lust am Leben und die schönste Nebensache.
Benutzeravatar
Dolderbaron
 
Beiträge: 884
Registriert: Fr 30. Okt 2015, 14:49
Wohnort: 8427 Freienstein Schweiz

Und immer diese Wartungskosten

Werbung

Werbung
 

Re: Und immer diese Wartungskosten

Beitragvon Markus01 » Fr 26. Feb 2016, 05:57

Aua....das sind heftige Preise......na bei uns wirds wohl kaum billiger sein.... nogo
Markus01
 
Beiträge: 102
Registriert: So 16. Nov 2014, 16:58

Re: Und immer diese Wartungskosten

Beitragvon Schanzer » Fr 26. Feb 2016, 08:40

Hi,

komisch, ich habe nach Vorgabe BMW mit Kette tauschen, dadurch auch mehr Arbeitseinheiten und es wird viel Öl gebraucht, inklusive Bremsbeläge 800 € bezahlt. Ohne Kettentausch (Kette, Öl, Arbeitslohn) spart man sich meiner Meinung nach nochmals 150-200 €, somit wäre mein 20.000er auf ca. 600 gekommen.
Die linke zum Gruß

BMW C600, was sonst....!
Schwarz mit Highline Paket und Akrapovic
*** http://www.bmw-c-scooter.de ***

Bild
Benutzeravatar
Schanzer
 
Beiträge: 429
Registriert: Mo 17. Feb 2014, 01:11
Wohnort: Großmehring

Re: Und immer diese Wartungskosten

Beitragvon mefi » Fr 26. Feb 2016, 17:57

Hi Schanzer
Wir bringen ja unser Moped auch im Billglohnland D in die Werkstatt ThumbUP
Gruß Andreas
Benutzeravatar
mefi
 
Beiträge: 352
Registriert: So 27. Jan 2013, 17:10

Re: Und immer diese Wartungskosten

Beitragvon Dolderbaron » Fr 26. Feb 2016, 19:50

Also Männer
hier bei uns in der Schweiz ist alle ein wenig teurer, in Deutschland sind die Preise günstiger.
Aber die Werkstätten an der Grenze haben sich auch auf das Lohnniveau der Schweiz eingestellt.
Nun noch zur Kette, ab 01.01.2016 hat BMW den Wartungsplan geändert.
Alle Maschinen der C Serie brauchen ihre Kette erst ab 40000 km wechseln.
Habe es schriftlich von BMW Schweiz.

Gruss
Dolderbaron

clap clap
Scooter fahren ist die pure Lust am Leben und die schönste Nebensache.
Benutzeravatar
Dolderbaron
 
Beiträge: 884
Registriert: Fr 30. Okt 2015, 14:49
Wohnort: 8427 Freienstein Schweiz

Re: Und immer diese Wartungskosten

Beitragvon Schanzer » Sa 27. Feb 2016, 02:35

mefi hat geschrieben:Hi Schanzer
Wir bringen ja unser Moped auch im Billglohnland D in die Werkstatt ThumbUP
Gruß Andreas


Achso, Rechnung war aus der Schweiz, wußte ich nicht
Die linke zum Gruß

BMW C600, was sonst....!
Schwarz mit Highline Paket und Akrapovic
*** http://www.bmw-c-scooter.de ***

Bild
Benutzeravatar
Schanzer
 
Beiträge: 429
Registriert: Mo 17. Feb 2014, 01:11
Wohnort: Großmehring

Re: Und immer diese Wartungskosten

Werbung


Re: Und immer diese Wartungskosten

Beitragvon Liasis » Mo 29. Feb 2016, 11:39

Hallo Frank
Mich wundert es etwas, dass nach 20'000 km bereits der CVT-Riemen, die Rollengewichte UND sogar die Führungsplatte gewechselt wird. Darf ich fragen, ob Du die alten Teile gesehen hast? Waren die verschlissen oder wird das einfach von BMW generell gewechselt?
Gruess Dani
Liasis
 
Beiträge: 203
Registriert: Do 25. Apr 2013, 06:40

Re: Und immer diese Wartungskosten

Beitragvon Dolderbaron » Mo 29. Feb 2016, 17:22

Liasis hat geschrieben:Hallo Frank
Mich wundert es etwas, dass nach 20'000 km bereits der CVT-Riemen, die Rollengewichte UND sogar die Führungsplatte gewechselt wird. Darf ich fragen, ob Du die alten Teile gesehen hast? Waren die verschlissen oder wird das einfach von BMW generell gewechselt?
Gruess Dani


Hallo Dani
ja,es ist so.
Den Wartungsplann habe ich von BMW Schweiz erhalten und beigefügt.
Ab 20000 muss CVT komplett gewechselt werden sonst keine Garantie.
Die Bremsbeläge ist klar, meine sind runter.
Für die neuen Touren brauche ich wieder gute Beläge.

Gruss
Dolderbaron ThumbUP
Dateianhänge
Wartungsplan_BMW.jpg
Scooter fahren ist die pure Lust am Leben und die schönste Nebensache.
Benutzeravatar
Dolderbaron
 
Beiträge: 884
Registriert: Fr 30. Okt 2015, 14:49
Wohnort: 8427 Freienstein Schweiz

Re: Und immer diese Wartungskosten

Beitragvon waldstaedter » Mo 29. Feb 2016, 18:00

... also von Erneuerung der Führungsplatte lese ich nix im Wartungsplan!?
waldstaedter
 
Beiträge: 518
Registriert: So 7. Jun 2015, 11:14
Wohnort: Raum Heidelberg

Re: Und immer diese Wartungskosten

Beitragvon Dolderbaron » Mo 29. Feb 2016, 18:18

waldstaedter hat geschrieben:... also von Erneuerung der Führungsplatte lese ich nix im Wartungsplan!?



Jup das ist richtig, dass ist eine Empfehlung meiner Werkstatt.
Wenn sie aber ok ist, wird sie nicht getauscht.

ThumbUP

Gruss
Dolderbaron
Scooter fahren ist die pure Lust am Leben und die schönste Nebensache.
Benutzeravatar
Dolderbaron
 
Beiträge: 884
Registriert: Fr 30. Okt 2015, 14:49
Wohnort: 8427 Freienstein Schweiz

Re: Und immer diese Wartungskosten

Beitragvon waldstaedter » Mo 29. Feb 2016, 18:36

Dolderbaron hat geschrieben:
waldstaedter hat geschrieben:... also von Erneuerung der Führungsplatte lese ich nix im Wartungsplan!?



Jup das ist richtig, dass ist eine Empfehlung meiner Werkstatt.
Wenn sie aber ok ist, wird sie nicht getauscht.

ThumbUP

Gruss
Dolderbaron


Danke! Eigentlich sollte man seiner Werkstatt ja vertrauen (können) - eigentlich...
waldstaedter
 
Beiträge: 518
Registriert: So 7. Jun 2015, 11:14
Wohnort: Raum Heidelberg

Re: Und immer diese Wartungskosten

Beitragvon mefi » Mo 29. Feb 2016, 18:47

Soweit ich mich erinnern kann, wird die Führungsplatte bei den Rollern der ersten Generation (2012/2013) gewechselt um dem Rupfen entgegen zu wirken. Die Neue ist wohl etwas dicker.
Gruß Andreas
Benutzeravatar
mefi
 
Beiträge: 352
Registriert: So 27. Jan 2013, 17:10

Re: Und immer diese Wartungskosten

Beitragvon waldstaedter » Mo 29. Feb 2016, 18:52

mefi hat geschrieben:Soweit ich mich erinnern kann, wird die Führungsplatte bei den Rollern der ersten Generation (2012/2013) gewechselt um dem Rupfen entgegen zu wirken. Die Neue ist wohl etwas dicker.
Gruß Andreas


Ah, sehr interessant! Gut, wenn man ein gutes Gedächtnis hat! rauch

Gibt's jemand, der das bestätigen kann? (Also, das mit der Patte, nicht das mit dem guten Gedächtnis) :lol:
waldstaedter
 
Beiträge: 518
Registriert: So 7. Jun 2015, 11:14
Wohnort: Raum Heidelberg

Re: Und immer diese Wartungskosten

Beitragvon Dolderbaron » Mo 29. Feb 2016, 20:02

waldstaedter hat geschrieben:
mefi hat geschrieben:Soweit ich mich erinnern kann, wird die Führungsplatte bei den Rollern der ersten Generation (2012/2013) gewechselt um dem Rupfen entgegen zu wirken. Die Neue ist wohl etwas dicker.
Gruß Andreas


Ah, sehr interessant! Gut, wenn man ein gutes Gedächtnis hat! rauch

Gibt's jemand, der das bestätigen kann? (Also, das mit der Patte, nicht das mit dem guten Gedächtnis) :lol:


Hallo Waldstaedter
so in der Richtung hat es mir meine Werkstatt auch erklärt.
Mein Roller ist Baujahr 2012, hier sollten sie getauscht werden.

Gruss
Dolderbaron winkG
Scooter fahren ist die pure Lust am Leben und die schönste Nebensache.
Benutzeravatar
Dolderbaron
 
Beiträge: 884
Registriert: Fr 30. Okt 2015, 14:49
Wohnort: 8427 Freienstein Schweiz

Re: Und immer diese Wartungskosten

Beitragvon BerndA » Do 17. Mär 2016, 17:50

Ich habe zwar ein gutes Angebot für ein Voll ausgestatteten C650 (neues Modell) bekommen, aber die Wartungskosten hauen mich um. Ich habe in der Örtlichen Niederlassung gefragt, ob man solche Wartungskosten bestätigen kann, Nein, könne man nicht. Ich habe darum gebeten mal Drei Rechnungen von C650GT-Kunden aus dem System zu ziehen und mir die Preise zu nennen. Auf einmal waren zwischen 500 und 1000€ je Service, je nach umfang, realistisch.
Ich werde mir weiterhin überlegen einen BMW-Roller zu fahren.
Wer 3000 Km im Jahr fährt, für den mag das Problem sein, aber ich fahre deutlich mehr. Dazu kommt noch das BMW mir keinen Kofferträger anbieten kann.
Gruß Bernd.
Benutzeravatar
BerndA
 
Beiträge: 15
Registriert: Fr 22. Jan 2016, 16:36

Nächste

Zurück zu C 650 GT - C650GT - Allgemein

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast