Kaufentscheidung neuer oder alter...

Alle Infos rund um die C 650 GT - C650GT.

Re: Kaufentscheidung neuer oder alter...

Beitragvon dieter2008 » Di 23. Jul 2019, 19:52

Dolderbaron hat geschrieben:Hallo Dieter
Ich habe bis jetzt drei alte Modele gefahren und über 90000 km gemacht.
Der alte Roller hat seine Probleme und zwar die Kupplung und Vario.
Das Forum ist voll davon.
Das Fahrwerk ist anders und wer das nicht unterscheidet sollte lieber was anders fahren.
Das Du mit mit deinem alten Roller davon fährst glaube ich Dir sofort ( leichtere Gewichte ).
Auf der Landstrasse siehst Du dann keine Sonne und deine Frau fährt Dir davon.
Der neue Roller hat eine ganz andere Übersetzung der Kraft der Vario und Kupplung (Gewichte und Beläge sowie die Federn).
Ich bin viel Schweizerpässe und die Dolomiten gefahren und ich kann Dir Bilder von Blauen Kupplungsglocken zusenden.
Ich kann mir wirklich ein Urteil bilden und sage, dass Modell 1 ist für mich Schrott.
Das Model 2 mit einer JCosta ist ein Renner, frag mal Dieter Bothof und Volker.
Die hatten nicht ein hauch einer Chance am Berg gegen mein Roller.
Ich kann nur jedem empfehlen der ein BMW Roller kaufen will und viel damit fährt, Finger weg vom Model 1.

nogo nogo nogo nogo nogo nogo nogo nogo nogo nogo nogo nogo nogo

Man kann hier super im Forum nachlesen was für Probleme die Modelle 1 machen.
Ach ja, der Kettenspanner ist auch so ein fehlerhaftes Teil, ..... und sehr teuer.
Also Dieter, wenn man nur Kurzstrecken und im Flachland fährt, ok dann mag es gehen.
Geh mal im Netz und auf der Strasse nach sehen, die stehen sich die Füsse platt und keiner will den Müll mehr haben.
Der Ruf ist zerstört und die Lacher auf unsere Seite.
Dann würde ich mir eher ein Tmax kaufen und viel Fahrspass haben.

Mein Tipp für Profis:

Ein schwarzen BMW 650 Sport Model 2016
Verbaut mit einer JCosta ( 21 g Gewichte ), Riemen von Malossia und Stossdämpfer Wilbers Nightline Federbein.
Kurze Scheibe und ohne Topcase.
Das ist ein super Roller.
Ich warte bis die Modelle billiger werden und dann werde ich mir genau so ein zusammen bauen und mein Spass damit haben.
Für ein Schweizer Kollegen baue ich gerade einen in Gold.

Gruss Dolderbaron

Es lebe der beste Roller der Welt, Model 2

ThumbUP ThumbUP ThumbUP

Wer Schreibfehler findet kann sie behalten.


Schön Frank, das Du weißt wo und wie ich fahre. Übrigens in dem Revier, dass Du auch bevorzugst (Schwarzwald).
Aber ich lass das mal so stehen - bringt ja nix.
Gruß aus Baden
Dieter


C 650 GT schwarz - EZ 03/14 - Highline-Ausstattung - Alarmanlage - TomTom Rider 40
Wunderlich Handprotektoren
Benutzeravatar
dieter2008
 
Beiträge: 213
Registriert: Sa 13. Feb 2016, 23:43
Wohnort: Kämpfelbach

Re: Kaufentscheidung neuer oder alter...

Werbung

Werbung
 

Re: Kaufentscheidung neuer oder alter...

Beitragvon Dolderbaron » Mi 24. Jul 2019, 19:19

dieter2008 hat geschrieben:
Dolderbaron hat geschrieben:Hallo Dieter
Ich habe bis jetzt drei alte Modele gefahren und über 90000 km gemacht.
Der alte Roller hat seine Probleme und zwar die Kupplung und Vario.
Das Forum ist voll davon.
Das Fahrwerk ist anders und wer das nicht unterscheidet sollte lieber was anders fahren.
Das Du mit mit deinem alten Roller davon fährst glaube ich Dir sofort ( leichtere Gewichte ).
Auf der Landstrasse siehst Du dann keine Sonne und deine Frau fährt Dir davon.
Der neue Roller hat eine ganz andere Übersetzung der Kraft der Vario und Kupplung (Gewichte und Beläge sowie die Federn).
Ich bin viel Schweizerpässe und die Dolomiten gefahren und ich kann Dir Bilder von Blauen Kupplungsglocken zusenden.
Ich kann mir wirklich ein Urteil bilden und sage, dass Modell 1 ist für mich Schrott.
Das Model 2 mit einer JCosta ist ein Renner, frag mal Dieter Bothof und Volker.
Die hatten nicht ein hauch einer Chance am Berg gegen mein Roller.
Ich kann nur jedem empfehlen der ein BMW Roller kaufen will und viel damit fährt, Finger weg vom Model 1.

nogo nogo nogo nogo nogo nogo nogo nogo nogo nogo nogo nogo nogo

Man kann hier super im Forum nachlesen was für Probleme die Modelle 1 machen.
Ach ja, der Kettenspanner ist auch so ein fehlerhaftes Teil, ..... und sehr teuer.
Also Dieter, wenn man nur Kurzstrecken und im Flachland fährt, ok dann mag es gehen.
Geh mal im Netz und auf der Strasse nach sehen, die stehen sich die Füsse platt und keiner will den Müll mehr haben.
Der Ruf ist zerstört und die Lacher auf unsere Seite.
Dann würde ich mir eher ein Tmax kaufen und viel Fahrspass haben.

Mein Tipp für Profis:

Ein schwarzen BMW 650 Sport Model 2016
Verbaut mit einer JCosta ( 21 g Gewichte ), Riemen von Malossia und Stossdämpfer Wilbers Nightline Federbein.
Kurze Scheibe und ohne Topcase.
Das ist ein super Roller.
Ich warte bis die Modelle billiger werden und dann werde ich mir genau so ein zusammen bauen und mein Spass damit haben.
Für ein Schweizer Kollegen baue ich gerade einen in Gold.

Gruss Dolderbaron

Es lebe der beste Roller der Welt, Model 2

ThumbUP ThumbUP ThumbUP

Wer Schreibfehler findet kann sie behalten.


Schön Frank, das Du weißt wo und wie ich fahre. Übrigens in dem Revier, dass Du auch bevorzugst (Schwarzwald).
Aber ich lass das mal so stehen - bringt ja nix.


Genau, und mein Revier ist nicht der Schwarzwald.
K1600 Bagger und BMW C 650 GT fahren ist die pure Lust am Leben und die schönste Nebensache.
Benutzeravatar
Dolderbaron
 
Beiträge: 1203
Registriert: Fr 30. Okt 2015, 14:49
Wohnort: 8427 Freienstein Schweiz

Re: Kaufentscheidung neuer oder alter...

Beitragvon 0nlineheld » Fr 26. Jul 2019, 20:38

Bärle hat geschrieben:Hey Frank,
ich glaub, es gibt da noch einen aaalten schwarzen C600 Sport, der geht wie die Hölle, auch mit Sozia! rauch

ThumbUP
Benutzeravatar
0nlineheld
 
Beiträge: 5
Registriert: Mo 29. Okt 2018, 17:12

Re: Kaufentscheidung neuer oder alter...

Beitragvon Siklist » So 28. Jul 2019, 11:15

Hallo Silencio,

ich selbst fahre einen 650 GT BJ 2012. Der hat nun 30.000 km und ich hatte gerade jetzt Probleme mit dem Kettenspanner für die Steuerkette. Das war eine sehr teure Reparatur - kann ich niemand wünschen.

BMW hat mit dem 16er Modell wirklich vieles verbessert - nicht nur die Kupplung - kannst du hier im Forum nachlesen.

Von mir also eine klare Empfehlung: Nimm das 16er Modell.

Grüße,
Klaus
Siklist
Siklist
 
Beiträge: 18
Registriert: Mo 13. Aug 2012, 19:11

Re: Kaufentscheidung neuer oder alter...

Beitragvon Bärle » So 28. Jul 2019, 13:50

Servus Klaus,
das sollte eigentlich auf Kulanz gehen, da gibt es glaub ich von BMW ein Schreiben. Frag bei BMW direkt nach, die Händler wissen sowieso nie was. Das hören wir zum ersten mal blablabla.... nogo
Je mehr Kurven desto besser!
Ducati M900ie
BenelliTrek 1130
BMW C600Sport

mfg rainer
Benutzeravatar
Bärle
 
Beiträge: 632
Registriert: Fr 16. Sep 2016, 17:20
Wohnort: Ingolstadt

Re: Kaufentscheidung neuer oder alter...

Beitragvon Siklist » So 28. Jul 2019, 15:56

Hallo Rainer,

danke für den Tipp. Mein Händler hat zwar auf Kulanz angefragt - ich habe aber bisher keine Rückmeldung.
BMW-Kontakt: was ist am besten ? Über die BMW-Homepage?

Danke.
MFG, Klaus
Siklist
Siklist
 
Beiträge: 18
Registriert: Mo 13. Aug 2012, 19:11

Re: Kaufentscheidung neuer oder alter...

Werbung


Re: Kaufentscheidung neuer oder alter...

Beitragvon Bärle » Mo 29. Jul 2019, 07:00

Probiers zB. bei BMW München, Nürnberg,Berlin usw. irgendeiner wird sich dann schon melden. Auf jeden Fall probieren!
Je mehr Kurven desto besser!
Ducati M900ie
BenelliTrek 1130
BMW C600Sport

mfg rainer
Benutzeravatar
Bärle
 
Beiträge: 632
Registriert: Fr 16. Sep 2016, 17:20
Wohnort: Ingolstadt

Re: Kaufentscheidung neuer oder alter...

Beitragvon Bärle » Mo 29. Jul 2019, 07:11

Probiers zB. bei BMW München, Nürnberg,Berlin usw. irgendeiner wird sich dann schon melden. Auf jeden Fall probieren!

Schau mal hier:habe ich bei uns im Forum gefunden!

Nun aber das wichtigste:

Habe heute von BMW Schweiz folgende Antwort erhalten:
BMW Motorrad hat für Fahrzeuge, welchen einen Motorschaden haben (auf Grund des „alten“/originalen Kettenspanners), eine verlängerte (bis 120 Monate Fahrzeugalter und 130‘000 Km, werden Arbeit und Material übernommen) Kulanz erstellt.

Dies bedeutet, dass der Schaden über BMW Motorrad Kulanz/Gewährleitung abgerechnet werden kann.

Die notwendige Befundnummer, um diesen Schaden abrechnen zu können ist die 11 31 04 29 (Kettenspanner klemmt)

Wenn also der BMW Händler diese in seinem Garantiesystem eingibt, wird er sehen, dass die Kosten für den eingetretenen Schaden über Kulanz von BMW München übernommen wird.

Die oben genannten Zusammenhänge betreffen den Europäischen Markt, sollten aber grundsätzlich auch für den Nordamerikanischen Markt gelten, da BMW ein weltweit gültige Gewährleistung hat.
Je mehr Kurven desto besser!
Ducati M900ie
BenelliTrek 1130
BMW C600Sport

mfg rainer
Benutzeravatar
Bärle
 
Beiträge: 632
Registriert: Fr 16. Sep 2016, 17:20
Wohnort: Ingolstadt

Re: Kaufentscheidung neuer oder alter...

Beitragvon Siklist » Mi 31. Jul 2019, 21:42

Hallo Rainer,

super - vielen Dank !
Melde mich wenns geklappt hat.

Gruß,
Klaus
Siklist
Siklist
 
Beiträge: 18
Registriert: Mo 13. Aug 2012, 19:11

Re: Kaufentscheidung neuer oder alter...

Beitragvon silencio » So 11. Aug 2019, 19:54

So, als Ersteller des Threads melde ich mich nun auch einmal wieder. Da habe ich ja scheibar eine echte Grundsatzdiskussion losgetreten. Das war nicht meine Absicht!

Ich habe heute dann zugeschlagen. Leider waren die beiden beschriebenen Roller schon weg, sodass ich mir einen C650 GT aus 2013 mit 2300 km gekauft habe. Noch steht er warm und trocken in der Garage. Dienstag wird er zugelassen.

Ich hoffe, dass die Probleme mit dem Roller genauso lange auf sich warten lassen wir bei Klaus :D Und ich komme aus dem Norden, da kann von Bergen (Schwarzwald) keine Rede sein...

Eine Frage noch zum Schluss:

welche Schrauben habt ihr für die Befestigung des Kennzeichens verwendet?

Viele Grüße

Stefan
silencio
 
Beiträge: 5
Registriert: Sa 20. Jul 2019, 18:36
Wohnort: Bremen

Re: Kaufentscheidung neuer oder alter...

Beitragvon dieter2008 » So 11. Aug 2019, 20:24

Glückwunsch zu Deinem neuen Fahrzeug und allseits gute Fahrt.
Kannst mit Deinem „alten“ Modell auch problemlos durch den Schwarzwald und die Alpen fahren. Es wird Dir nichts passieren rauch
Gruß aus Baden
Dieter


C 650 GT schwarz - EZ 03/14 - Highline-Ausstattung - Alarmanlage - TomTom Rider 40
Wunderlich Handprotektoren
Benutzeravatar
dieter2008
 
Beiträge: 213
Registriert: Sa 13. Feb 2016, 23:43
Wohnort: Kämpfelbach

Re: Kaufentscheidung neuer oder alter...

Beitragvon Benno » So 11. Aug 2019, 20:38

Herzlichen Glückwunsch zum neuen Roller und viel Glück damit!
---------------------------------
Grüße aus dem Münsterland
Benno aus Dülmen
Benutzeravatar
Benno
 
Beiträge: 980
Registriert: Mo 15. Feb 2016, 11:29
Wohnort: Dülmen

Re: Kaufentscheidung neuer oder alter...

Beitragvon Appletmax » So 11. Aug 2019, 21:59

Auch von mir alles Gute zum Neuerwerben und vielmSpaß damit.
Habe selbst einen 2013 er GT und mittlerweile über 30.000 km gafahren.

ThumbUP
C 650 GT und sonst gar nichts!
Vermillionred und Highlinepaket
Benutzeravatar
Appletmax
 
Beiträge: 152
Registriert: Mo 11. Mai 2015, 14:48

Re: Kaufentscheidung neuer oder alter...

Beitragvon Bärle » Mo 12. Aug 2019, 08:04

Servus Stefan,
vui Spaß beim Cruisen.
Je mehr Kurven desto besser!
Ducati M900ie
BenelliTrek 1130
BMW C600Sport

mfg rainer
Benutzeravatar
Bärle
 
Beiträge: 632
Registriert: Fr 16. Sep 2016, 17:20
Wohnort: Ingolstadt

Re: Kaufentscheidung neuer oder alter...

Beitragvon Dolderbaron » Di 13. Aug 2019, 22:53

dieter2008 hat geschrieben:Glückwunsch zu Deinem neuen Fahrzeug und allseits gute Fahrt.
Kannst mit Deinem „alten“ Modell auch problemlos durch den Schwarzwald und die Alpen fahren. Es wird Dir nichts passieren rauch


Das werden wir aber mal uns Merken, er fährt ein Model 2012 und da werden Probleme kommen.
Ob Alpen oder Flachland Schwarzwald, es grüsst immer die Vario und die Kupplung.
Und nie den Kettenspanner aus den Augen verlieren ;)
Das Forum ist voll davon..... :lol: :lol: :lol: :lol: :lol:

Schöne Grüsse

winkG
K1600 Bagger und BMW C 650 GT fahren ist die pure Lust am Leben und die schönste Nebensache.
Benutzeravatar
Dolderbaron
 
Beiträge: 1203
Registriert: Fr 30. Okt 2015, 14:49
Wohnort: 8427 Freienstein Schweiz

Vorherige

Zurück zu C 650 GT - C650GT - Allgemein

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste