Suzuki GSX-R e899 K2

Themen die sonst nirgendwo rein passen.

Re: Suzuki GSX-R e899 K2

Beitragvon Rovi » Do 26. Apr 2018, 06:41

Hallo Hubi,
vielen Dank!
Bis 13.05 wirds nun etwas ruhiger hier werden.
Ich bin gerade dabei die Akkus wieder in den Lagerungszustand zu bringen um sie dann in 14 Tagen wieder zu laden!
Rovi
 
Beiträge: 186
Registriert: Fr 5. Mai 2017, 07:39

Re: Suzuki GSX-R e899 K2

Werbung

Werbung
 

Re: Suzuki GSX-R e899 K2

Beitragvon Rovi » Do 3. Mai 2018, 12:47

In der Zwischenzeit sind nochmal 3 Akkus eingetrudelt (1x6S, 2x4S).
Jetzt könnte ich quasi mit den restlichen Akkus von 25Ah auf 35Ah aufrüsten.
Müßte halt nur eine neue Box bauen.
Nachteil:
Das Gewicht würde nochmal knappe 9kg nach oben gehen :-(

Desweiteren ist aus China eine Voltanzeige (0-150V) für 4,35€ eingetroffen.
Die plane ich vorne an der Tachohalterung unter zu bekommen.
Dann sieht man schön den Spannungseinbruch beim Beschleunigen.
Rovi
 
Beiträge: 186
Registriert: Fr 5. Mai 2017, 07:39

Re: Suzuki GSX-R e899 K2

Beitragvon Hubi » Do 3. Mai 2018, 17:52

Es ist immer wieder interessant zu lesen was noch möglich ist. Schön wie das Projekt wächst. Weiterhin viel Freude und Erfolg LG Hubi
Benutzeravatar
Hubi
 
Beiträge: 124
Registriert: Fr 23. Feb 2018, 17:17

Re: Suzuki GSX-R e899 K2

Beitragvon Rovi » Fr 4. Mai 2018, 04:26

Hallo Hubi,
vielen Dank.
Ja, es ist halt ein Langzeitprojekt.
Nicht jeder ist in der Lage mal eben 20-30k€ auf den Tisch zu legen.
Ok, mit Bankünterstützung schon aber aus dem Alter bin ich raus!
Familie hat immer noch Vorrang. Deshalb dauert alles ein wenig länger.
Eine Leistungsgrenze habe ich mir ja gesetzt!
Ich hoffe sie dann in 2 Jahren erreicht zu haben ...
Rovi
 
Beiträge: 186
Registriert: Fr 5. Mai 2017, 07:39

Re: Suzuki GSX-R e899 K2

Beitragvon Rovi » So 6. Mai 2018, 18:00

Spannungsanzeigen sind montiert ...
Dateianhänge
C45CF5C6-6CCC-46B2-AD2C-C731CDDEED30.png
Rovi
 
Beiträge: 186
Registriert: Fr 5. Mai 2017, 07:39

Re: Suzuki GSX-R e899 K2

Beitragvon Rovi » Mi 9. Mai 2018, 05:18

Heute starte ich mal mit ner Liste für kommenden Sonntag.
Mal schauen, ob sich der Aufwand überhaupt lohnt, denn für Sonntag ist derzeit laut Wettervorhersage den ganzen Tag über mit Regenschauern zu rechnen :-(.
Rovi
 
Beiträge: 186
Registriert: Fr 5. Mai 2017, 07:39

Re: Suzuki GSX-R e899 K2

Werbung


Re: Suzuki GSX-R e899 K2

Beitragvon Rovi » Mi 9. Mai 2018, 08:54

So, habe es mal auf Samstag vorverlegt ... das bedeutet derzeit Sonnenschein, extreme voll und damit längere Wartezeit!
Starten werde ich aller Vorraussicht nach erst gegen Abend, da ich erst ab 17 Uhr Vorort bin.
Rovi
 
Beiträge: 186
Registriert: Fr 5. Mai 2017, 07:39

Re: Suzuki GSX-R e899 K2

Beitragvon Hubi » Do 10. Mai 2018, 10:41

Rovi,

wie kommt man eigentlich zu so einem Projekt.
Deine Motivation und Dein Antrieb und auch der Hang zur Leidenschaft Strom muss sehr groß sein.

Was ist das Ziel?
Ein Rekord?
Selbstbestätigung oder einfach sinnvolle Freizeitgestaltung?

Ich finde es jedenfalls prima. Solche Menschen (Tüftler, ideenreiche Träumer mit starkem Umsetzungswillen) braucht das Land
und hat es auch groß gemacht. Leider denken viele Menschen nur noch in Gewinnmaximierung, Kostensenkung, Automation und GELD !

Alles Gute für Samstag - viel Spass und neue Erkenntisse / Ideen.

LG Hubi
Benutzeravatar
Hubi
 
Beiträge: 124
Registriert: Fr 23. Feb 2018, 17:17

Re: Suzuki GSX-R e899 K2

Beitragvon Rovi » Fr 11. Mai 2018, 04:42

Hallo Hubi,
Tja, wie kommt man zu so einem Projekt?
Das ist eine gute Frage!
Kurz und schmerzlos: Ich mag einfach Zweiräder ...

Angefangen mit ner Yamaha DT 80 MXS in meiner Jugend,
ner TZR 250 mit 18, wobei ich die nur ein halbes Jahr gefahren bin.
Dann ca. 12 Jahre abstinent bevor mich mein Bruder wieder auf Bike gebracht hat.

Modellbauautos und -Boote hatten mich in meiner Kindheit schon immer fasziniert.

Auf der Straße habe ich aufgehört zu fahren (zuviel Verkehr, keine Lust mehr alle 2 Jahre zum TÜV zu rennen, wo jemand anders mit deiner Kiste rumfährt, einige Unfälle von Kumpels, usw. ).
Vor 11 Jahren das erste mal über ein Motorrad-Forum bei einem 1/4 Meile Rennen als Besucher da gewesen und langsam aber sicher Blut geleckt und angefangen an dem eigenen Bike herum zu schrauben.

Einige Infos von mir bzgl. dem Gebastel findest Du auf meiner Homepage: http://www.gsxr-1000-srad.de

Angefangen habe ich dann 2015 mit dem Design von einem eigenen Fahrrad, das aus dem Cruiser Bereich stammt. Den Rahmen habe ich mir extra anfertigen lassen, denn bis auf Kupferrohr kann ich nix schweißen und Biegemaschinen besitze ich auch nicht.
Usw. usf.

Was ist mein Ziel:
Irgendwann mal 200kVA in meinem Bike zu haben.
Ein neuer Rekord? Ist doch klasse, wenn man für seine Leistung am Ende auch nochmal belohnt wird!
Selbstbestätigung oder einfach sinnvolle Freizeitgestaltung?
Definitely no! Ich hab einfach Spaß daran etwas Neues entstehen zu lassen und außerdem kenne ich ich mit der E-Technik ein wenig besser aus als in der Verbrennertechnik.
Naja, in den Laden gehen und etwas kaufen kann jeder mit ner Bank in seinem Rücken. Da mag ich dann lieber das individuelle. Wobei ich mit dieser Aussage keinen beleidigen möchte!
Wie gesagt ich habe derzeit viel mehr Spaß am basteln und überlegen und darf/kann am Ende das ganze auch noch selber testen!
Und ich durfte natürlich auch schon Lehrgeld zahlen :-).

Ich hoffe das reicht Dir/Euch erst einmal an Infos!

Achso und vielen Dank für deine Wünsche!
PS: ich reich später noch etwas nach (Bildmaterial) von meiner selbst gebauten Kamerahaltung und dem Kurzausflug/Cruise mit meinen Töchtern vom Vatertag (meine Frau war joggen).
Dateianhänge
IMG_3678.JPG
IMG_3677.JPG
IMG_3661.JPG
IMG_3643.JPG
IMG_3637.JPG
Rovi
 
Beiträge: 186
Registriert: Fr 5. Mai 2017, 07:39

Re: Suzuki GSX-R e899 K2

Beitragvon Rovi » So 13. Mai 2018, 06:00

Und hier nun das lang erwartete Ergebnis vom Samstag!

https://youtu.be/LUG_ZLDZ2OI

Bin super zufrieden!!!
Rovi
 
Beiträge: 186
Registriert: Fr 5. Mai 2017, 07:39

Re: Suzuki GSX-R e899 K2

Beitragvon Espoo » So 13. Mai 2018, 06:36

Hallo Rovi,
Glückwunsch zur neuen PB! ThumbUP

Bist Du eigentlich den 800A Phasenstrom näher gekommen oder waren die 400A neulich bloß ein Messfehler?
Apropos Messen, zeichnet die Zange auf oder schaust Du während der Fahrt drauf? Wenn letzteres - ist die Frage, wie die Zange misst, z.B. mit welcher Integrationszeit sie arbeitet!?

Viele Grüße
Espoo

“Für jedes komplexe Problem gibt es eine einfache Lösung, und die ist die falsche."


Umberto Eco, Das Foucaultsche Pendel
Espoo
 
Beiträge: 101
Registriert: Fr 5. Feb 2016, 19:43
Wohnort: Dresden

Re: Suzuki GSX-R e899 K2

Beitragvon Rovi » So 13. Mai 2018, 06:57

Hallo Espoo,
vielen Dank!
Die 800A werde ich wohl nie auf der Stromzange sehen, weil die Messfrequenz beim Start noch zu klein ist und die Spannung zu niedrig!
Es fließen wohl auch nur kurz am Anfang die hohen Ströme und nehmen dann mit zunehmender Geschwindigkeit wieder ab.
Ich muss mich also endlich mal mit der Rekorderfunktion des Reglers auseinander setzten.
Der kann zumindest den Phasenstrom aufzeichnen.
Wahrscheinlich werde ich nun auch den Radstand verkürzen und etwas Luft aus dem HR nehmen um beim nächsten Mal den/das „Spinning Wheel“ zu vermeiden!
Im Originalvideo (keine YouTube Verpixelung) sieht man schön, wie die Spannung von 117VDC bis auf 103VDC heruntergeht.
Die Akkus werden also extrem belastet!
Rovi
 
Beiträge: 186
Registriert: Fr 5. Mai 2017, 07:39

Re: Suzuki GSX-R e899 K2

Beitragvon Hubi » So 13. Mai 2018, 07:45

Herzliche Gratulation - atemberaubend wie effektiv Strommotoren sind!
Schade dass Batterien solche Nachteile haben: schwer, geringe Stromspeicherung, lange Ladezeiten.

(In meinen Träumen bräuchte es eine "Energiezelle" - eine Art Magnetmotor, aber mit einer intelligenten Steuerung.
Eine Idee ist 1 % - erst mit der Umsetzung 99 % gibt es dann was Ganzes)

Dein Projekt ist ein gutes Beispiel für Zielstrebigkeit und Aufgabenlösung.

Weiterhin viel Erfolg, Glück und Freude damit

hubi
Benutzeravatar
Hubi
 
Beiträge: 124
Registriert: Fr 23. Feb 2018, 17:17

Re: Suzuki GSX-R e899 K2

Beitragvon Rovi » So 13. Mai 2018, 18:14

Hallo Hubi,
Ja, das wird schon!
Akkus werden in Zukunft nur für die Erhaltung notwendig sein, wenn man den Prophezeihungen der Universität Bristel bzgl. des neu entwickelten Superkondensazor auf Wasserbasis glauben schenken darf. Die sollen mehr Energie aufnehmen können, wie die Lipo’s und man kann sie innerhalb von bis zu 10 Minuten aufladen können, vorausgesetzt die Tanken sind ebenfalls mit solchen. Caps ausgestattet sind. Angeblich sollen sie in 2 Jahren Marktreif sein ... sofern es die Autolobbie überhaupt zulässt!
Rovi
 
Beiträge: 186
Registriert: Fr 5. Mai 2017, 07:39

Re: Suzuki GSX-R e899 K2

Beitragvon Bärle » Mo 14. Mai 2018, 06:54

Servus,
toll eine persönliche Bestzeit, meine Gratulation dazu. Das pfeift ja wie bei einem Düsenjet! Respekt! clap
Je mehr Kurven desto besser!
Ducati M900ie
BenelliTrek 1130
BMW C600Sport

mfg rainer
Benutzeravatar
Bärle
 
Beiträge: 443
Registriert: Fr 16. Sep 2016, 17:20
Wohnort: Ingolstadt

VorherigeNächste

Zurück zu Off - Topic

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast