Nächstes C 400 Modell in Sichtweite - C 400 GT

Der Scooter der BMW, die C 400 - Reihe im allgemeinen.

Re: Nächstes C 400 Modell in Sichtweite - C 400 GT

Beitragvon acro » Mo 11. Mär 2019, 18:51

Habe mir den 400er GT gekauft, den XMax 300 mit 7500 km in Zahlung gegeben. Grund war die mangelhafte Ergonomie, der Fußraum für 176 zu kurz und damit zu unbequem. Technisch sonst TOP und könnte ihn nur empfehlen.

BMW hat es besser gemacht und das war ausschlaggebend für den Kauf. Roller war Austellungsstück und deshalb nicht sehr viel günstiger wie UVP. Die verbaute Technik erweckt vertrauen. Und trotzdem : nach gerade mal 85 km der 1. Ausfall, beim Gasgeben stirbt der Motor ab arg . Ergebnis : irgendwie hat sich der ABS-Sensor verabschiedet. Darauhin meldet ASR Drehzahlunterschied zwischen Vorder- und Hinterrad und drosselt den Motor bis zum Stillstand. Aber Fehler wurde gefunden und beseitigt, Garantieleistung ist aber noch nicht gesichert.
Anschließend vom Händler abgefahren und bei bestimmter Drehzahl deutlich hörbare Vibrationsgeräusche. Werde weiter beobachten und hoffe darauf, dass diese bei der 1000er Inspektion abgestellt werden können.

Ich warte nun auf weitere (Leidens-/Freudens-) Genossen um Erfahrungen aller Art austauschen zu können. Traut Euch! rauch
acro
 
Beiträge: 10
Registriert: So 10. Mär 2019, 09:20
Wohnort: Bergheim/Troisdorf

Re: Nächstes C 400 Modell in Sichtweite - C 400 GT

Werbung

Werbung
 

Re: Nächstes C 400 Modell in Sichtweite - C 400 GT

Beitragvon ronne » Mo 11. Mär 2019, 18:58

Mal eine Frage zum Preis. Hast du zum Preis auch noch Bereitstellungskosten gezahlt?? Die gibt der Händler ja gerne mal mit 400/450€an
Benutzeravatar
ronne
 
Beiträge: 323
Registriert: Do 29. Okt 2015, 10:43

Re: Nächstes C 400 Modell in Sichtweite - C 400 GT

Beitragvon acro » Di 12. Mär 2019, 16:47

Hi ronny,

Bereitstellungskosten sind nicht ausgewiesen auf der Rechnung aber Überführungs- und Zulassungskosten mit 537,81+Steuer.
acro
 
Beiträge: 10
Registriert: So 10. Mär 2019, 09:20
Wohnort: Bergheim/Troisdorf

Re: Nächstes C 400 Modell in Sichtweite - C 400 GT

Beitragvon ronne » Di 12. Mär 2019, 17:01

Autsch, wenn das noch dazu kam ist das bei euch aber echt teuer
Benutzeravatar
ronne
 
Beiträge: 323
Registriert: Do 29. Okt 2015, 10:43

Re: Nächstes C 400 Modell in Sichtweite - C 400 GT

Beitragvon AndreasMS » Mo 22. Apr 2019, 15:58

Rollervogel hat geschrieben:... Allerdings verstehe ich einfach nicht warum man bei der Größe des Rollers
und neuer Entwicklung nicht mehr Stauraum hinbekommt.
Das ist echt ein riesen Nachteil zu meiner Beverly und somit ist das TopCase für mich pflicht


Ich empfand das genauso und montierte auf der gleich mitgeorderten Original-Gepäckbrücke die SW-Motech-Adapterplatte, passend für die R 1200 GS und das Monokey-System. So kann man zahlreiche TC montieren, auch größere (wenn es sein muss).

20190421_124756-1.png
AndreasMS
 
Beiträge: 8
Registriert: Fr 19. Apr 2019, 16:09

Re: Nächstes C 400 Modell in Sichtweite - C 400 GT

Beitragvon acro » Mo 22. Apr 2019, 19:05

Hab`mittlerweile 1000km auf der Uhr, der KD ist fällig.

Das "scheppern" der Verkleidungsteile hat zugenommen, sonst keine weiteren Mängel entdeckt. Das Fahren macht Spaß, der Motor klinkt und ist kräftig, die Bremsen mittlerweile etwas bissiger. Habe nun das kleine (39ltr) TC montiert da Restraum wirklich spärlich, zu spärlich! Der Verbrauch hat sich auf 3,4 ltr. eingependelt, kein messbarer Ölverbrauch. Werde bei Pausen immer wieder von Passanten zum Roller befragt, Interesse ist als vorhanden.

Bin nun gespannt auf die "Leistung" der Bonner Niederlassung im Zusammenhang mit dem KD rauch
acro
 
Beiträge: 10
Registriert: So 10. Mär 2019, 09:20
Wohnort: Bergheim/Troisdorf

Re: Nächstes C 400 Modell in Sichtweite - C 400 GT

Werbung


Re: Nächstes C 400 Modell in Sichtweite - C 400 GT

Beitragvon AndreasMS » Mi 1. Mai 2019, 21:02

Bin seit der Inbetriebnahme am 01.03.19 2.380 km mit dem 400er GT gefahren. Das Vibrieren in der vorderen Verkleidung ist mal hörbar, mal nicht. Keine Ausfälle, Verbrauch laut meiner Tankstatistik bei 3,85 l/100 km. Das Fahren macht total Spaß, das Teil geht gut ab. Alles funktioniert tadellos.
AndreasMS
 
Beiträge: 8
Registriert: Fr 19. Apr 2019, 16:09

Re: Nächstes C 400 Modell in Sichtweite - C 400 GT

Beitragvon acro » Sa 4. Mai 2019, 08:04

acro hat geschrieben:Hab`mittlerweile 1000km auf der Uhr, der KD ist fällig.

Das "scheppern" der Verkleidungsteile hat zugenommen, sonst keine weiteren Mängel entdeckt. Das Fahren macht Spaß, der Motor klinkt und ist kräftig, die Bremsen mittlerweile etwas bissiger. Habe nun das kleine (39ltr) TC montiert da Restraum wirklich spärlich, zu spärlich! Der Verbrauch hat sich auf 3,4 ltr. eingependelt, kein messbarer Ölverbrauch. Werde bei Pausen immer wieder von Passanten zum Roller befragt, Interesse ist als vorhanden.

Bin nun gespannt auf die "Leistung" der Bonner Niederlassung im Zusammenhang mit dem KD rauch


So, KD (Einfahrkontrolle) erledigt, lt. Freundlichem keine Auffälligkeiten festgestellt. Das Fibrieren in der vorderen, unteren Verkleidung? konnte nicht ausfindig gemacht werden, scheppert weiter. NL hat vorgeschlagen, den Roller mal 1-2 Wo abzuliefern, dann werden sie versuchen, dem Übel auf die Spur zu kommen. Das werde ich dann wohl im Winter machen ThumbUP Der Preis war mit rund 125.- € i.O., Ersatzfahrzeug o.B.

Grüße Euch!
acro
 
Beiträge: 10
Registriert: So 10. Mär 2019, 09:20
Wohnort: Bergheim/Troisdorf

Re: Nächstes C 400 Modell in Sichtweite - C 400 GT

Beitragvon Nucki » Sa 4. Mai 2019, 14:39

Hallo das selbe Problem hatte ich an meinem x400 auch zwei mal war er beim Händler NL die könnten den Fehler nicht beheben . Nun habe ich das Fahrzeug zurück gegeben und mein Geld zurück bekommen .
Das wars für mich mit BMW ,schade ansonsten ein toller Roller .
Nucki
 
Beiträge: 18
Registriert: So 23. Dez 2018, 12:50

Re: Nächstes C 400 Modell in Sichtweite - C 400 GT

Beitragvon Rollervogel » Mi 8. Mai 2019, 09:41

Guten Morgen

hier mal ein kurzer Zwischenbericht nach den ersten 1000km auf Mallorca.

Also als erstes mal , der Roller macht mir sehr viel Spaß.
Sitzposition , Winkel zum Lenker sowie Fussposition passt für mich 183cm super
Laufkultur, Gasannahme, Klang passt alles.

Vergleich zur Beverly 350ST - finde ich die nicht ganz so aufrechte Sitzposition jetzt entspannter. ( zumindest auf Langstrecke - bei mir mehr als 100km am Tag)

Die Beverly ist in der Gasabnahme trotz 4Ps weniger noch bissiger, dafür aber beim Stop nicht so laufruhig und hat
mehr Vibrationen.Dafür ist die Gasannhame bei lamgsamer Fahrt bei der BMW gleichmässiger und komfortabler.

Verbrauch beider Modelle liegt ähnlich. Ich hatte jetzt 3,6 - 3,8 Liter bei der BMW , Die Piaggio lag bei 3,7 - 4,0
fahre auch häufige mal zu zweit. Ebenso überzeugt die Anzeige im BC. Sie ist bei mir im Verbauch bis auf 0,1 Liter zum berechneten Wert genau. Reichweitenanzeige eher mit Reserve. 15Km Reichweite - hatte ich etwa 11 Liter getankt. ( 12,8 Fassung Werk)

Klasse ist defintiv das Display , Menüführung , Darstellung und Ablesbarkeit. Hammer für einen Roller.
Ebenso überzeugt hat mich das Keyless System , was ich definitiv nicht mehr missen möchte.
Sitzheizung und Griffheizung finde ich klasse und fand gerde zur aktuellen Zeit während der Abendfahrten ihre Nutzung.
Dabei fand ich gerade die Griffheizung schon auf Stufe 1 sehr gut.
Richtig überzeugt hat mich das LED Licht - der erste Roller auf dem Nachts auch richtig gut sieht - inkl Top Fernlicht.

Das Fahrwerk finde ich in weiten Teilen sehr gut-
Sehr stabil in schnellen Kurven , ebenso auf der Autobahn. gutes Einlenkverhalten.
Negativ ist hier der Betrieb zu zweit. 2 Personen heisst in meinem Fall Zuladung ca 155KG und da federt sie bei Bodenwellen/ Schwellern etc schnell zum Anschlag.
Das kann die Beverly besser, alledings hat dieses von Anfang an Probleme, extremes wackeln in der Lenkung bei 55-60 sowie bei schnellen Autobahnkurven.
Das soll in der 10.000 Inspektion in Kürze behoben werden. ( Muss wohl ein bekanntes Problem sein)
Geschwindigkeit Tacho Beverly 150-155 / Bergab 160
BMW bis jetzt 153km/h bei ca 8.600 Umdrehungen - da dürfte nicht mehr viel auf Grund der Drehzahl kommen.

Jetzt neben der Dämpfung zum negativen:
Bemse gut zu dosieren und stabil ,aber Bremse hinten quitscht
die Platzthematik hatte ich schon geschrieben , die geht mir aber echt trotz Topcase ( welches auch kleiner als das der Beverly ist) auf die Nerven.
Das ist wirklich ein riesen Plus der Beverly.
Ansonsten hab ich ein quitschen und knarzen von der Einfassung des LCD Displays. Irgendwo in der Einpassung knarzt es permanent beim Fahren.
Das stört, da man es immer hört - hab ich aber für den Service Termin Anfang Juni schon gemeldet.
das war es aber auch....

Fazit - alles in allem ein starkes Teil mit Spassfaktor und toller Technik.
ob das Teil bei einem nahezu doppelt so teuren Kaufpreis ( 10.200.- / 5.400.- inkl Topcase - was selbst bei BMW mit 10% noch 630.- öcken kostet) gegenüber
der Beverly gerechtfertigt ist, muss jeder selbst entscheiden.
Ich würde hier einen Kaufpreis für einen Roller der Klasse für € 8.500.- als teuer genug ansehen - aber gut - ist halt BMW

hoffe es hilft ein wenig weiter - melde mich bei Gelegenheit wieder-
würde ja auch ein Bilder einstellen , aber irgendwie sind die vom Handy viel zu groß und ich zu blöd sie anzupassen.

bis denn Gruß
andy

Übrigens - das Navi funktioniert auch - App runter geladen, Spanische Karte gezogen und verbunden....
BMW C400GT
Piaggio Beverly 350 ST
Gilera 125 ST Runner
Rollervogel
 
Beiträge: 13
Registriert: Mi 9. Jan 2019, 20:21

Re: Nächstes C 400 Modell in Sichtweite - C 400 GT

Beitragvon Rollervogel » Mi 8. Mai 2019, 10:18

Hier nun noch ein paar Bilder
Dateianhänge
IMG_2819.jpg
IMG_2819.jpg (26.63 KiB) 283-mal betrachtet
IMG_2822.jpg
IMG_2822.jpg (64.56 KiB) 283-mal betrachtet
IMG_2821.jpg
IMG_2821.jpg (38.54 KiB) 283-mal betrachtet
IMG_2818.jpg
IMG_2818.jpg (68.68 KiB) 283-mal betrachtet
IMG_2817.jpg
IMG_2817.jpg (69.21 KiB) 283-mal betrachtet
BMW C400GT
Piaggio Beverly 350 ST
Gilera 125 ST Runner
Rollervogel
 
Beiträge: 13
Registriert: Mi 9. Jan 2019, 20:21

Vorherige

Zurück zu C 400 X - C 400 GT - Allgemein

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste