Empfehlenswerte Reifen - was fahrt Ihr so?

Reifen - Freigaben - Erfahrungen zum BMW - C - Evolution.
Benutzeravatar
Dolderbaron
Beiträge: 1295
Registriert: Fr 30. Okt 2015, 14:49
Postleitzahl: 8427
Motorrad Scooter: BMW C 650 GT 2016
Wohnort: 8427 Freienstein Schweiz

Re: Empfehlenswerte Reifen - was fahrt Ihr so?

Beitrag von Dolderbaron » So 19. Mai 2019, 14:25

Hallo Freunde

Bei einem C600/650 Sport immer der Bridgestone SC 1 oder 2
Bei einem C600/650 GT immer der Michelin Pilot Road 4

Gruss
Dolderbaron

ThumbUP
K1600 Bagger und BMW C 650 GT fahren ist die pure Lust am Leben und die schönste Nebensache.

Benutzeravatar
Hein
Beiträge: 12
Registriert: Do 12. Jul 2018, 16:59
Postleitzahl: 48159
Motorrad Scooter: BMW C650 GT
Wohnort: Greven bei Münster

Re: Empfehlenswerte Reifen - was fahrt Ihr so?

Beitrag von Hein » Do 13. Jun 2019, 14:17

Auf meinem 650 GT sind die Bridgestone Battlax SC2F und SC2R Rain montiert. Die gefallen mir fahrtechnisch richtig gut.
Das Fahrwerk des 650GT ist ja ohnehin schon toll. Die Kurvenräuberei macht mit den Reifen richtig Spaß und ich hab stets gute Rückmeldung. Die sind komfortabel, aber nicht weich. Von den Tests her haben die sowohl trocken wie nass gute Ergebnisse erzielt.

Mal abwarten, wie lange sie halten .... rauch
LG aus dem Münsterland - >> .....Enjoy the Ride .....>>

Benutzeravatar
rollero
Beiträge: 40
Registriert: Do 20. Okt 2016, 17:17
Postleitzahl: 49838
Motorrad Scooter: BMW C 650 GT

Re: Empfehlenswerte Reifen - was fahrt Ihr so?

Beitrag von rollero » Do 13. Jun 2019, 16:18

Ich kann Hein nur bestätigen.
Auch ich fahre den Battlax SC2 Rain und bin begeistert von dem Reifen. ThumbUP
-------------------------------------------
Gruß aus dem Emsland
Karl-Heinz

Benutzeravatar
Ojo
Beiträge: 274
Registriert: Mi 10. Jan 2018, 18:10
Postleitzahl: 71069
Motorrad Scooter: C evolution LR
Wohnort: Sindelfingen

Michelin Pilot Road IV Scooter - Rear

Beitrag von Ojo » Fr 9. Aug 2019, 16:27

Nach 9.000 km Laufleistung habe ich gerade den Metzeler Feelfree am Hinterrad gegen einen Michelin Pilot Road IV Scooter für € 149,- all inkl. bei walz motor sport in 71083 Herrenberg ersetzen lassen. Der Preis ist für mich in Ordnung.
Schöne Grüße von
Ojo
C evo Long Range 03/2017 > 21.000 km
BMW R1250GS Adv. HP 06/2019

Benutzeravatar
Gribbit
Beiträge: 48
Registriert: Mo 28. Aug 2017, 18:49
Postleitzahl: 65929
Motorrad Scooter: BMW C 650 GT

Re: Empfehlenswerte Reifen - was fahrt Ihr so?

Beitrag von Gribbit » Fr 9. Aug 2019, 18:16

Hi

Pirelli Diablo Rosso Scooter. Hatte vorher natürlich den original Metzler, den Michelin Pilot Road und will nichts anderes mehr.

Das ist ein Zweikomponenten Reifen wie der Michelin, die Kante zwischen dem harten und dem weichen Bereich an den Flanken ist aber schöner gearbeitet.

Gruß Dieter

Benutzeravatar
Dolderbaron
Beiträge: 1295
Registriert: Fr 30. Okt 2015, 14:49
Postleitzahl: 8427
Motorrad Scooter: BMW C 650 GT 2016
Wohnort: 8427 Freienstein Schweiz

Re: Empfehlenswerte Reifen - was fahrt Ihr so?

Beitrag von Dolderbaron » Sa 10. Aug 2019, 09:57

Gribbit hat geschrieben:Hi

Pirelli Diablo Rosso Scooter. Hatte vorher natürlich den original Metzler, den Michelin Pilot Road und will nichts anderes mehr.

Das ist ein Zweikomponenten Reifen wie der Michelin, die Kante zwischen dem harten und dem weichen Bereich an den Flanken ist aber schöner gearbeitet.

Gruß Dieter
Hey Dieter
Du fährst doch nur gerade aus und Kurven weichst Du aus.
:lol: :lol: :lol: :lol: :lol: :lol: :lol: :lol: :lol:

Bald lernst Du wieder Kurven und Berge kennen.

:D :D :D :D :D :D

Gruss
Frank
K1600 Bagger und BMW C 650 GT fahren ist die pure Lust am Leben und die schönste Nebensache.

Benutzeravatar
Ojo
Beiträge: 274
Registriert: Mi 10. Jan 2018, 18:10
Postleitzahl: 71069
Motorrad Scooter: C evolution LR
Wohnort: Sindelfingen

Michelin Pilot Road 4

Beitrag von Ojo » Mi 12. Feb 2020, 17:53

Ich habe heute nach 7.000 km Laufleistung den zweiten Michelin Pilot Road 4 Scooter Vorderreifen aufziehen lassen. Der Michelin hat also vorne auch nicht länger durchgehalten als die zwei Metzeler Feelfree, die ich vorher hatte. 153,- € all inkl.
Schöne Grüße von
Ojo
C evo Long Range 03/2017 > 21.000 km
BMW R1250GS Adv. HP 06/2019

Benutzeravatar
Benno
Beiträge: 1106
Registriert: Mo 15. Feb 2016, 11:29
Postleitzahl: 48249
Motorrad Scooter: C 650 GT 2016
Wohnort: Dülmen

Re: Empfehlenswerte Reifen - was fahrt Ihr so?

Beitrag von Benno » Mi 12. Feb 2020, 18:34

7.000 km vorne ist für den Michelin schon gut. Ich habe auch schon mal bei 5.000 km gewechselt, weil er sich zum Ende nicht mehr so gut lenkt.
---------------------------------
Grüße aus dem Münsterland
Benno aus Dülmen

Benutzeravatar
Richard aus Düren
Beiträge: 8
Registriert: Sa 20. Jul 2019, 14:33
Postleitzahl: 52355
Motorrad Scooter: BMW C650 GT
Wohnort: 52355 Düren

Re: Empfehlenswerte Reifen - was fahrt Ihr so?

Beitrag von Richard aus Düren » Mi 12. Feb 2020, 20:07

Hallo Gemeinde!

Hab meinen 650 Gt gebraucht gekauft und die montierten Metzler mit ca. 5000 km Laufleistung entsorgt, da für mich und meinen, so meine ich, halbwegs normal bis ambitionierten Fahrstil die Dinger nicht wirklich tauglich waren.

Für mich steht der Fahrspaß im Vordergrund und ich bin auch nicht im Alltag auf das Zweirad angewiesen, soviel zur Nutzung meines,
liebevoll "Krankenfahstuhl" genannten GT´s. Nach umgangreichem Studium und früheren Erfahrungen mit Zweiradreifen habe ich mich für den Michelin Pilot Power 3 Scooter entschieden und muss nach ca. 2000 KM, in überwiegend trockenem Berieb genutzten Reifen sagen, Feedback, Fahrgefühl, Kurvenhaftung/Schräglage sowie Geradeauslauf sind für mich wirklich perfekt auf dem GT.

Bezüglich Haltbarkeit, so denke ich müssen Abstriche gemacht werden, auch sehe ich, im Bereich der Flanken, entstehende Sägezähne von welchen ich aber (noch) nichts spüre. Der Reifen lässt sich, mit dem empfohlenen Luftdruck, bei Lufttemperaturen um die 20 C° und ambitionierter Fahrweise auf meiner Spielwiese namens Eifel schon mal ordentlich warm fahren.

Hinsichtlich Fahrspaß und Gripniveau finde ich den Reifen schon empfehlenswert. Bezgl. Haltbarkeit, gerade bei beherztem Rollereinsatz, müssen sicherlich Abstriche hingenommen werden. Preis war für mich ok. Im, meinerseits wenig genutzten, nassen Terrain, fand ich den Reifen auch gut fahrbar.

Ich würde, wenn denn die Laufleistung nicht in absurdum endet, wieder zum Michelin greifen. Wenn mit zunehmender Laufleistung doch noch negative Seiten auftauchen, werde ich berichten. Laut anderen Meinungen soll der sportliche Pirelli auch gut sein......

....wünsche allen eine tolle Saison, Richard aus Düren...

Antworten