Nachbesserungsaktion Hohlradgetriebe

Die Technik der BMW - C - Evolution.

Nachbesserungsaktion Hohlradgetriebe

Beitragvon fun-biker68 » Do 19. Feb 2015, 13:57

Hallo Jungs,

gerade kam der Anruf von meinem Händler - am Getriebe muss was nachgebessert werden. Man sollte nicht allzu lange warten. Da müssen angeblich irgendwelche Schrauben getauscht werden. Zeitaufwand 2-2,5 Std. und ein Spezialwerkzeug ist erforderlich dass erst von BMW angefordert werden muss.

Weiß da schon jemand was davon??

Grüße
Benutzeravatar
fun-biker68
 
Beiträge: 153
Registriert: So 18. Mai 2014, 08:51
Wohnort: Augsburg

Nachbesserungsaktion Hohlradgetriebe

Werbung

Werbung
 

Re: Nachbesserungsaktion Hohlradgetriebe

Beitragvon Seiermann » Mo 9. Mär 2015, 20:47

Sorry, hatte über die gleiche Sache unter "Allgemein" geschrieben (was natürlich falsch war, gehört ja hierher :oops: )
Hier nochmal die Kopie meines letzen Eintrags:


Re: Rückrufaktion

Beitragvon Seiermann » Do 5. Mär 2015, 16:00
So, grade mal einen Termin für die Aktion gemacht.
Irgendwelche Befestigungsschrauben im Planetengetriebe sollen von M6 auf M7 umgerüstet werden weil sich die schwächeren Schrauben mit der Zeit lösen könnten, hieß es. Betrifft nur bestimmte Fahrzeugnummern und dauert laut BMW-Vorgabe 1,5 h. Ab 2h bekäme man ein Ersatzfahrzeug von BMW bezahlt, ein Schelm wer böses dabei denkt...
Das Problem ist laufleistungsabhangig, bei meinen mittlerweile 1600km noch keine sehr dringende Sache. Mein Termin ist in drei Wochen.
Da merkt man mal wieder dass es eigentlich blöd ist, gleich bei den ersten Fahrern dabei sein zu wollen. Jetzt bekomme ich mein Getriebe vielleicht von einem wenig qualifizierten Mechaniker zerlegt und wieder zusammengebaut. Besser wirds dadurch sicherlich nicht... Zum Glück bauen sie in der Werkstatt vorher noch einen um, wahrscheinlich ihren Vorführer. Dann haben sie wenigsten ein bisschen Übung drin.
Und BMW ist der Ärger für die Kunden wurst, man bekommt noch nicht mal ein Ersatzfahrzeug gestellt...
Trotzdem schönen Abend noch
Seiermann
Seiermann
 
Beiträge: 169
Registriert: Do 6. Nov 2014, 20:57

Re: Nachbesserungsaktion Hohlradgetriebe

Beitragvon Ufo1977 » Di 17. Mär 2015, 12:19

Ich hatte auch Post von BMW bekommen. Habe einen Termin für Mitte April gemacht, da die Sache laut meinem Freundlichen nicht so eilig sei. Ich gehe mal davon aus, dass dem so ist.

Hatte aber auch in den ersten 2.500km keine Geräusche und habe auch sonst nichts am Roller bemerkt.

War schon jemand in der Werkstatt?
Ufo1977
 
Beiträge: 79
Registriert: Mo 2. Jun 2014, 09:46

Re: Nachbesserungsaktion Hohlradgetriebe

Beitragvon fun-biker68 » Do 19. Mär 2015, 07:42

Wieviel Km hast Du denn jetzt drauf?
Benutzeravatar
fun-biker68
 
Beiträge: 153
Registriert: So 18. Mai 2014, 08:51
Wohnort: Augsburg

Re: Nachbesserungsaktion Hohlradgetriebe

Beitragvon Ufo1977 » Do 19. Mär 2015, 08:09

Hallo fun-biker,

ich nehme mal an, Du meinst mich hinsichtlich der km-Frage. Ich habe jetzt 2.600km runter. Ich wollte eigentlich damit sagen, dass ich bis jetzt keine Geräusche o.Ä. gemerkt habe :-)

Bin die Woche auch schon drei Mal zur Arbeit gefahren (5km Stadt, 15km Autobahn mit voll Stoff) und bisher ist alles problemlos.
Ufo1977
 
Beiträge: 79
Registriert: Mo 2. Jun 2014, 09:46

Re: Nachbesserungsaktion Hohlradgetriebe

Beitragvon fun-biker68 » Do 19. Mär 2015, 22:16

Hi Ufo, ja ich meinte Dich. Danke für Deine Antwort! Ich hab schon 4000 runter. Aber noch keine Beobachtung gemacht die auf ein Problem mit den Schrauben deuten.

Allerdings bekommt mein Display langsam immer mehr Spannungsrisse. Werd mal in einem anderen Beitrag darüber berichten.

Gruß, Harry
Benutzeravatar
fun-biker68
 
Beiträge: 153
Registriert: So 18. Mai 2014, 08:51
Wohnort: Augsburg

Re: Nachbesserungsaktion Hohlradgetriebe

Werbung


Re: Nachbesserungsaktion Hohlradgetriebe

Beitragvon Seiermann » So 29. Mär 2015, 10:49

So, gestern konnte ich den Evo wieder abholen. Jetzt weiß ich auch welche Schrauben das waren: Nämlich die drei (im Bild nur zweimal bezeichneten) Nr. 35 im Bild unten.
Das erklärt jetzt wirklich auch die Verwendung von ansonsten nicht mehr üblichen M7-Schrauben. Hoffen wir mal, dass es jetzt nicht an der verbleibenden Materialstärke statt an der Schraubenstärke mangelt...

Was mir auf der Rückfahrt aber sehr negativ auffiel, war ein ständiges Pfeifgeräusch vom Antrieb (Getriebe/ Riemen). Selbst bei 100 km/h hörte ich es deutlich. Daran kann ich mich gar nich erinnern (bin ja jetzt 2 1/2 Wochen den C600 gefahren), lediglich an das unangenehme Antriebsgeräusch bei ca. 30 km/h, was aber kein Pfeifen war. Jetzt pfeifts ständig... :shock: (und nein, es ist nicht mein Tinnitus ;) )
Wie hört sich das denn bei euch an, die ihr auch schon die Schrauben getauscht bekommen habt?
Grüße
Seiermann
Dateianhänge
Getriebe.png
Seiermann
 
Beiträge: 169
Registriert: Do 6. Nov 2014, 20:57

Re: Nachbesserungsaktion Hohlradgetriebe

Beitragvon Seiermann » Do 2. Apr 2015, 19:26

So, urlaubs- und wetterbedingt bin ich heute das erste Mal seit dem Abholen des Evos wieder gefahren.
Die sehr hörbaren, unangenehmen Getriebegeräusche waren tatsächlich keine Einbildung... Nachdem ich zurück war, habe ich den Evo in der Garage auf den Hauptständer gestellt und das Hinterrad mal langsam drehen lassen: Im Getriebe kracht es regelrecht !!! Das Krachen überträgt sich bei etwas höherer Drehzahl als Schwingung auf die ganze Schwinge !!!
Ich habe davon mal ´nen Video gemacht und auf Yuotube geladen. Momentan kommt noch die Meldung "Dieses Video wird derzeit verarbeitet", wenn es auf dem Server ist werde ich den link hier reinstellen und bitte euch, das mal anzuhören und evtl. mit euren noch unumgebauten Getrieben zu vergleichen. Ich bin nicht bereit solche Geräusche hinzunehmen und werde da etwas unternehmen müssen. Deshalb würde ich mich über eure Statements zu den Geräuschen freuen, leider habe ich das Getriebegeräusch ja nicht vor dem Umbau aufgenommen...
Grüße
Seiermann
Seiermann
 
Beiträge: 169
Registriert: Do 6. Nov 2014, 20:57

Re: Nachbesserungsaktion Hohlradgetriebe

Beitragvon Seiermann » Fr 3. Apr 2015, 10:29

So, hier noch der link zum Video:
https://youtu.be/GRawHZrg3ts
Seiermann
 
Beiträge: 169
Registriert: Do 6. Nov 2014, 20:57

Re: Nachbesserungsaktion Hohlradgetriebe

Beitragvon Seiermann » Fr 3. Apr 2015, 18:11

Bremsscheibe hinten.jpg
Temperatur Bremsscheibe hinten
Motor.jpg
Temperatur Motor
Getriebe.jpg
Temperatur Getriebe
Habe nochmal ein paar Videos gemacht mit einer besseren Kamera. Jetzt habe ich festgestellt, dass das Getriebe erst im warmen Zustand laute Geräusche macht und sich das Hinterrad dann auch extrem schwer drehen lässt !!! (und nein, an der Bremse liegt es nicht...)
Es kommen deutliche Geräusche aus dem Getriebe/ Antrieb, außerdem wird er sehr warm im Vergleich zum Motor. Habe dazu auch mal die Oberflächentemperaturen gemessen und photographisch dokumentiert um einen Nachweis zu führen.
Ich habe nochmal drei Filme hochgeladen, der erste zeigt das Getriebegeräusch im kalten Zustand, der zweite nach 45km Fahrt und der dritte zeigt die Geräusche beim (schweren) Drehen des Hinterrades per Hand auf dem Hauptständer.
Es wäre schön wenn ihr das mal bei eurem Evos checken und hier beschreiben könntet da ich mich nächste Woche an BMW wenden werde mit der Sache.

Denn das kann leider echt nicht angehen !!! arg

Hier noch die links:
https://youtu.be/NOC-AYM0los

https://youtu.be/7GJi8FMQOoo

https://youtu.be/Ur7q3-r4ldY
Seiermann
 
Beiträge: 169
Registriert: Do 6. Nov 2014, 20:57

Re: Nachbesserungsaktion Hohlradgetriebe

Beitragvon fun-biker68 » Sa 4. Apr 2015, 10:15

Hallo Seiermann,
ich werde das in den nächsten Tagen mal mit meinem (noch) un-nachgebesserten C evo vergleichen.
Deine neuen Videos sind leider als "privat" gekennzeichnet und können nicht aufgerufen werden.

Das Geräusch auf dem ersten Video bei langsamer Drehzahl kenn ich auch. Das ist wohl eher ein Übersteuern der elektronischen Motorregelung die mit dem fehlenden Fahrwiderstand wohl überfordert ist. Das würde ich jetzt noch nicht als beunruhigend ansehen. Aber wie gesagt ich werd's die Tage auch mal auf Video bannen und dann hier online stellen. Die Temperaturmessungen wird ich auch machen.
Benutzeravatar
fun-biker68
 
Beiträge: 153
Registriert: So 18. Mai 2014, 08:51
Wohnort: Augsburg

Re: Nachbesserungsaktion Hohlradgetriebe

Beitragvon Seiermann » Sa 4. Apr 2015, 11:58

Sorry, habe keine Erfahrung mit Youtube. Jetzt sollten die Videos sichtbar sein...
Schöne Ostern!
Seiermann
Seiermann
 
Beiträge: 169
Registriert: Do 6. Nov 2014, 20:57

Re: Nachbesserungsaktion Hohlradgetriebe

Beitragvon Cumulus » Sa 4. Apr 2015, 19:06

Hallo,
ich habe heute bei meinem noch nicht modifizierten C-Evo die Versuche der Videos nachgestellt. Mein Fahrzeug klingt ähnlich. Ich glaube auch, dass die Motorsteuerung das Brummen bei geringer Drehzahl verursacht. Weil beim händischen Drehen des Hinterrades habe ich auch diese Knattergeräusche, allerdings nicht, wenn ich vom Dynamikmodus auf Sailmodus umschalten oder die Zündung abschalten.
Grüße Werner
Cumulus
 
Beiträge: 27
Registriert: Mo 16. Jun 2014, 21:29

Re: Nachbesserungsaktion Hohlradgetriebe

Beitragvon Panther » So 5. Apr 2015, 09:10

Hallo,

ich habe meinen "neuen" C Evolution (Vorführer mit 1700 km) seit letzter Woche in Betrieb. Die Auslieferung hat sich um 2 Wochen verzögert, da BMW die
besagten Schrauben ausgetauscht hat. Ich kann seit der Probefahrt vor 4 Wochen im Vergleich zu heute keine ungewöhnlichen Geräusche feststellen.
Habe aber natürlich auch keine längere Erfahrung. Bei mir also alles prima.

Viele Grüße

Panther
Panther
 
Beiträge: 3
Registriert: Fr 18. Jul 2014, 07:49

Re: Nachbesserungsaktion Hohlradgetriebe

Beitragvon Seiermann » Mo 6. Apr 2015, 11:49

Habe gestern nochmal das Hinterrad von Hand im kalten Zustand gedreht. Den Grund dass es schwer geht konnte ich jetzt auch nachvollziehen: Es ist die Steuerung, die sofort auf Rekuperation geht, wenn sich das Hinterrad dreht. Man merkt deutlich den Unterschied in den verschiedenen Modi, beim Sail Modus ist es dann wie im ausgeschalteten Zustand.
Was also bleibt sind die extremen Geräusche aus dem Antrieb wenn er warm ist. Und eins ist natürlich klar: Mit dem Austausch der drei Schrauben hängt das nicht ursächlich zusammen, sondern damit wie dabei gearbeitet wurde. Ich denke da z.B. an eine falsche Riemenspannung oder einfach unsachgemäßer Zusammenbau/ falsche Ölbefüllung des Getriebes.
Mal sehn, morgen werde ich mal wieder einen Rückholtermin für die Werkstatt machen, dann aber gleich mit Fristsetzung und Androhung der Wandlung des Kaufvertrages bei nochmaligem Murks...
Grüße
Seiermann
Seiermann
 
Beiträge: 169
Registriert: Do 6. Nov 2014, 20:57

Nächste

Zurück zu C - Evolution - Technik

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast