Abblendlicht, Fernlicht am C Evo

Die Technik der BMW - C - Evolution.

Abblendlicht, Fernlicht am C Evo

Beitragvon Noir013 » Do 16. Nov 2017, 17:08

Hallo,

Ich finde das Licht was schwach, hat da schon jemand was anderes versucht.

H7 Plus oder LED....


Grüße

Jürgen
Noir013
 
Beiträge: 6
Registriert: Sa 11. Nov 2017, 18:20
Postleitzahl: 66706
Motorrad Scooter: BMW C Evolution

Abblendlicht, Fernlicht am C Evo

Werbung

Werbung
 

Re: Abblendlicht, Fernlicht am C Evo

Beitragvon Mogive » Mi 22. Nov 2017, 08:23

Hallo

Ich bin der gleichen Meinung. Vor allem leuchtet für mich das Fernlicht zu wenig weit. Interessant ist, dass es offenbar die entgegen kommenden Verkehrsteilnehmer nicht stört (blendet), wenn man es eingeschaltet hat......
Kann man die Leuchtweite eigentlich einstellen? Im Handbuch habe ich nichts dazu gefunden.

Gruss an alle

Mogive
Mogive
 
Beiträge: 16
Registriert: So 19. Mär 2017, 18:02
Postleitzahl: 5637
Motorrad Scooter: Vespa Sprint

Re: Abblendlicht, Fernlicht am C Evo

Beitragvon Noir013 » Mi 22. Nov 2017, 09:13

Hallo,

Ich habe das mal als Erstes gemacht, da gibt es eine Einstellung unter dem Scheinwerfer, von innen unten gut erreichbar, kein Werkzeug nötig.
Das hat sehr viel gebracht, das Fernlicht war viel zu tief eingestellt.

Ich habe auch das Leuchtmittel getauscht, hier streiten sich aber die Geister. Das Licht ist was kälter
und erscheint dadurch ggf. was heller.

LED, da bin ich erstmal von ab, Abdichtung und Zulassung nicht ganz klar für mich.

Grüße
Noir013
 
Beiträge: 6
Registriert: Sa 11. Nov 2017, 18:20
Postleitzahl: 66706
Motorrad Scooter: BMW C Evolution

Re: Abblendlicht, Fernlicht am C Evo

Beitragvon Ojo » Fr 12. Jan 2018, 09:34

Hallo Leute,

eine Umrüstung der H7-Leuchten gegen LED-Leuchtmittel scheitert an der erforderlichen Zulassung. Man kann lediglich die vorhandenen H7-Leuchtmittel gegen andere H7-Produkte tauschen.

Das habe ich an meiner R1200GS Adv. mit knapp 200.000 km schon mehrfach gemacht. Nach zwölf Jahren kann ich mitteilen, dass die ganz normalen H7-Birnen am längsten halten. Alle Philips-, Osram- oder Narwa-Produkte mit beworbenen Attributen wie z.B. "cool blue", "night breaker", "Xtreme Vision" haben am Ende deutlich kürzer durchgehalten.
Zuletzt geändert von Ojo am Fr 12. Jan 2018, 10:07, insgesamt 1-mal geändert.
Schöne Grüße von
Ojo
Ojo
 
Beiträge: 7
Registriert: Mi 10. Jan 2018, 17:10
Postleitzahl: 71069
Motorrad Scooter: C evolution LR

Re: Abblendlicht, Fernlicht am C Evo

Beitragvon Nic » Fr 12. Jan 2018, 10:00

Also ich habe bei meinem C-Evo neuerlich die originalen H7 gegen +50% Birnen vom Aldi getauscht. Das hat deutlich was gebracht.
Habe auch die Erfahrung beim PKW gemacht, dass die kürzer halten, aber kosten ja nicht die Welt.
Nightbraker und Co sind auch ok....mir aber zu teuer. :mrgreen:
Nic
 
Beiträge: 7
Registriert: Di 2. Jan 2018, 11:03
Postleitzahl: 48527
Motorrad Scooter: C Evolution LR

Re: Abblendlicht, Fernlicht am C Evo

Beitragvon Romiman » Fr 12. Jan 2018, 19:04

Ich "fahre" auch die Nightbreaker ("Laser"). Die verkürzte Lebensdauer kommt doch beim BMW nicht so sehr zum tragen, da man meistens mit Tagfahrlicht fährt.
Im Burgmann (mit Dauerabblendlicht) hielten sie bei mir immer etwa eine Saison (á 6000km).
Unglaublich: Roller, made in Germany!
Benutzeravatar
Romiman
 
Beiträge: 408
Registriert: Mo 2. Apr 2012, 20:15
Postleitzahl: 38000
Motorrad Scooter: C650 GT Highline ´13

Re: Abblendlicht, Fernlicht am C Evo

Werbung



Zurück zu C - Evolution - Technik

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast