Wer fährt den Evo eigentlich auch im Winter?

Der BMW C - Evolution - Elektrosooter im allgemeinen.

Wer fährt den Evo eigentlich auch im Winter?

Beitragvon scooterist » Do 10. Nov 2016, 20:57

Ich jedenfalls schon, aber nur, wenn es einigermaßen frei ist... Noch jemand?
scooterist
 
Beiträge: 24
Registriert: Mi 25. Jun 2014, 12:56

Re: Wer fährt den Evo eigentlich auch im Winter?

Beitragvon Seiermann » Sa 12. Nov 2016, 17:26

Ich auch, aber mit Sommerreifen. D.h. dann nur wenn die Straßen schnee- und eisfrei sind.
Aber bei unter´Null Grad bin ich mittlerweile etwas pienzig geworden :oops:
Heißt dann bei uns am Oberrhein Fahrpause von Anfang Januar bis Mitte Februar, ungefähr.
Grüße
Seiermann
Seiermann
 
Beiträge: 184
Registriert: Do 6. Nov 2014, 19:57

Re: Wer fährt den Evo eigentlich auch im Winter?

Beitragvon fun-biker68 » Mi 16. Nov 2016, 21:07

Ich fahr auch - bis etwa 3°C. Darunter ist's mir auf meinem 5km-Arbeitsweg zu kalt.
Ich bemerke dabei eine deutlich reduzierte Reichweite. Interessanterweise zeigt sich dies in einem relativ hohen Durchschnittsverbrauch und nicht etwa in einer reduzierten angezeigten Kapazität. Wie verhält sich das bei Euch?
Benutzeravatar
fun-biker68
 
Beiträge: 156
Registriert: So 18. Mai 2014, 07:51
Wohnort: Augsburg

Re: Wer fährt den Evo eigentlich auch im Winter?

Beitragvon scooterist » Mi 16. Nov 2016, 22:19

Ich bin heute übrigens 175 km gefahren - mit 2x zwischenladen. EWE sei dank. War aber auch nicht so besonders kalt. 10-12°
scooterist
 
Beiträge: 24
Registriert: Mi 25. Jun 2014, 12:56

Re: Wer fährt den Evo eigentlich auch im Winter?

Beitragvon harte.landung » Do 17. Nov 2016, 12:42

Lithium-Akkus sollten ja eigentlich nicht zu kalt gelagert werden, hat dazu einer von Euch mal irgendwelche Infos von seinem Freundlichen bekommen? Im Winter in die Wohnung stellen ist beim C-Evo ja eher schwierig.
harte.landung
 
Beiträge: 57
Registriert: Fr 6. Jul 2012, 22:00

Re: Wer fährt den Evo eigentlich auch im Winter?

Beitragvon Seiermann » Do 17. Nov 2016, 17:54

@funbiker, ist bei mir genauso. Im Sommer geht der Verbrauch im Gesamtschnitt auf 7,6 kWh runter, am Ende des Winters liegt er dann wieder bei 8kWh bei deutlich vorsichtiger Fahrweise im Winter auf der gleichen Strecke (pendle praktisch nur).
Die verminderte Reichweitenanzeige und der höhere Durchschnittsverbrauch resultieren dabei aus dem erhöhten Innenwiderstand des Akkus bei Kälte. Die Kapazität bleibt gleich nur die abgegebene Leistung sinkt. Der Rest wird sozusagen im Akku verbraten.
Heute hatte ich trotz moderater Temperaturen von ca. 11 Grad heute morgen und 14 Grad heute nachmittag nach meinem Pendelweg von 24km mit max. 115 km/h (20km AB), allerdings zurück starkem Gegenwind noch 52km Restreichweite bei ca. 75% Akkuladung angezeigt bekommen. Mache mir da keine Sorgen, war letzten Winter genauso. Im Sommer hatte ich dann wieder Gesamtreichweiten auf gleicher Strecke von annähernd 100km rauch

@harte.Landung, die Lagerung an sich wäre in unseren Breiten nicht das Problem, definitiv lebensdauerverkürzend wirkt sich Laden und Entladen bei Minustemperaturen aus. Da meiner in der heimischen Garage auch im tiefen Winter bei wenigstens 5Grad und während der Arbeit ebenfalls in einer Garage frostfrei steht, habe ich persönlich da kein Problem. Ich wollte ihn allerdings nicht im tiefsten Winter auf der Straße stehen haben. Dann würde ich aber nicht schon seit mittlerweile 5 Jahren mit dem E-Roller ganzjährig pendeln rauch

Ach ja, kleiner Tipp fürdie WInterfahrer: Ich verschließe über Winter immer den Akku-Lüftungsspalt hinter dem Vorderrad-"Spritzschutz" (in Anführungszeichen weil der genau so weit runtergezogen ist, dass der weggeschleuderte Siff genau in diesen Spalt rein trifft :twisted: ). Dies vermindert den bereits angesprochenen Winterdreck im Lüftungsspalt, soll aber vor allem dazu dienen, dass sich der Akku besser aufwärmt bzw. nicht so stark abkült bei der Fahrt. Sozusagen eine eingebaute Akkuheizung... Dazu habe ich mir ein Stück 1/2 Zoll Rohrleitungsisolierung so eingeschnitten, dass ich es über den Mittelsteg in die Schlitze reinstecken kann. hält einwandfrei seit 2 Wintern...

Grüße
Seiermann
Seiermann
 
Beiträge: 184
Registriert: Do 6. Nov 2014, 19:57

Re: Wer fährt den Evo eigentlich auch im Winter?

Beitragvon Ufo1977 » Mo 28. Nov 2016, 13:50

Ich fahre eigentlich nur mit dem Roller, wenn es nicht kälter als 5 Grad ist und die Straßen sollten möglichst trocken sein.

Im Moment steht er bei mir leider seit ein paar Wochen in der Garage, da hier im Westen das Wetter in den letzten Wochen eher nicht so dolle war.

Die Griffheizung hilft bei der Kälte zwar ein wenig, aber eine Popoheizung wie beim Benzinbruder wäre schon toll...

Heute scheint hier auch mal wieder die Sonne, aber es ist saukalt, daher heute auch kein Rollerwetter für mich.

Und Winterreifen werde ich mir nicht zulegen, da fahre ich dann doch lieber mit dem PKW.
Ufo1977
 
Beiträge: 79
Registriert: Mo 2. Jun 2014, 08:46

Re: Wer fährt den Evo eigentlich auch im Winter?

Beitragvon Lumpf67 » Mo 28. Nov 2016, 23:45

Auch ich fahre normalerweise den Kleinen ganzjährig. Ich würde auch bis 0 Grad fahren, wenn ich sicher wäre, dass die Straßen frostfrei sind und sich kein Regen angekündigt. Der Weg zur Arbeit Sind nur 10 km. Das kann man auch bei Kälte ertragen. Zur Zeit steht das aber nicht zur Debatte, da der kleine in der Werkstatt ist. Worse Case Szenario: Warnanzeige sagt: Hoch Volt Batterie und Elektroantrieb defekt. Ich berichte an anderer Stelle, wenn ich näheres weiß.

Gruß Lumpf67
BMW c-Evolution, PV zum Eigenverbrauch 4 KWp. Backup 6,9 kWh im Keller
Benutzeravatar
Lumpf67
 
Beiträge: 78
Registriert: Fr 24. Jul 2015, 08:23

Re: Wer fährt den Evo eigentlich auch im Winter?

Beitragvon Seiermann » Di 29. Nov 2016, 19:16

Diesen worst case hatte ich auch vor einem Jahr. War mit einem Software-update behoben.
Grüße, Seiermann
Seiermann
 
Beiträge: 184
Registriert: Do 6. Nov 2014, 19:57

Re: Wer fährt den Evo eigentlich auch im Winter?

Beitragvon Lumpf67 » Do 1. Dez 2016, 20:49

Gehört nicht hierhin, aber ich fasse mich kurz.
Habe heute den Roller wieder bekommen.
Software Update durchgeführt. Ich denke, dass war es bei mir auch.
Allerdings ist mit dieser Version das Fahrverhalten deutlich verändert.
Dynamik scheint nicht mehr ganz so scharf.
Eco scheint etwas Stärker aus dem Stand zu kommen. Damit klappt jetzt sogar Anfahren am Berg.
Ich werde den veränderten Verbrauch mal testen.
Insgesamt gefälliger würde ich meinen. Die Anzeige hat ein Off und Ready (z.B. wenn Ständer unten oder Fahrbereit)
Es gibt eine W/km Anzeige und Wahrscheinlich noch mehr, was so nicht auffällt.

Ich bin gespannt. Das Ganze wurde auf Kulanz durchgeführt. Ein "Puma Fall" (was auch immer das bedeutet) wurde angelegt.
Falls noch mal in der Garantie was passiert. Bin mit der Werkstatt und BMW zufrieden

Zum Thema: Jetzt fahre ich wieder rauch

Gruß Lumpf67
BMW c-Evolution, PV zum Eigenverbrauch 4 KWp. Backup 6,9 kWh im Keller
Benutzeravatar
Lumpf67
 
Beiträge: 78
Registriert: Fr 24. Jul 2015, 08:23

Re: Wer fährt den Evo eigentlich auch im Winter?

Beitragvon eMat » Fr 10. Jan 2020, 20:02

Seiermann hat geschrieben:Ach ja, kleiner Tipp fürdie WInterfahrer: Ich verschließe über Winter immer den Akku-Lüftungsspalt hinter dem Vorderrad-"Spritzschutz" (in Anführungszeichen weil der genau so weit runtergezogen ist, dass der weggeschleuderte Siff genau in diesen Spalt rein trifft :twisted: ). Dies vermindert den bereits angesprochenen Winterdreck im Lüftungsspalt, soll aber vor allem dazu dienen, dass sich der Akku besser aufwärmt bzw. nicht so stark abkült bei der Fahrt. Sozusagen eine eingebaute Akkuheizung... Dazu habe ich mir ein Stück 1/2 Zoll Rohrleitungsisolierung so eingeschnitten, dass ich es über den Mittelsteg in die Schlitze reinstecken kann. hält einwandfrei seit 2 Wintern...

Grüße
Seiermann


Ich bin den ersten Winter mit dem C Evo unterwegs. Deinen Tipp werde ich gleich mal nachbauen.
Davor bin ich mit dem C 600 Sport gefahren solange kein Schnee oder Eis auf der Straße war. Wobei der auch eine Sitzheizung und Scootermantel hatte :-)
Die knapp 20 km je Strecke sind auszuhalten.

So long
eMat
eMat
 
Beiträge: 5
Registriert: Di 26. Nov 2019, 19:38


Zurück zu C - Evolution - Allgemein

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast