Anhänger für Transport hinter WoMo

Alles rund um die BMW-MAXI-SCOOTER, und alles was noch mit den BMW-MAXI-SCOOTER zu tun hat.

Anhänger für Transport hinter WoMo

Beitragvon 29bde » So 31. Dez 2017, 11:28

Hallo,

meine Frau und ich planen den Kauf eines Rollers, um damit im Urlaub mit unserem Wohnmobil (Hobby Optima de Luxe, 3,5t zGG) mobiler zu sein. Da wir beide auf dem Roller auch bequem sitzen wollen und auf einer Landstraße nicht als Behinderung wahrgenommen werden wollen, fallen an sich schon mal alle Roller unter 250ccm raus und damit eine "einfache" Art des Transports.

Egal welches Zweirad es nun wird - das will transportiert werden und zwar auf einem Anhänger der auch noch anzuschaffen ist.

Hier hoffe ich auf Hilfe von euch: wir schwanken zwischen dem Sawiko Wheely mit Seilwinde ("Rüstsatz für 1 schweres Motorrad) und drei Modellen für "normale", dafür aber zerlegbar, Motorradanhänger. Diese wären:
- Wolf "Follow me"
- Marathon Single
- Motolug

Gibt es jemanden, der Erfahrungen mit einem der o.g. Modelle - oder auch gerne ganz andere Hersteller - gemacht hat?

Was für uns nicht infrage kommt ist eine Auflastung und eine feste Motorradbühne als Ersatz für den Anhänger. Wir möchten mir dem Hauptfahrzeug gern unter 3,5 to bleiben.

Alle Ideen sind herzlich willkommen!

Christoph

Sekt
29bde
 
Beiträge: 10
Registriert: Fr 29. Dez 2017, 19:44

Anhänger für Transport hinter WoMo

Werbung

Werbung
 

Re: Anhänger für Transport hinter WoMo

Beitragvon mefi » Mo 1. Jan 2018, 11:01

Hallo Christoph
Das du keine Auflastung willst kann ich gut verstehen. Aber denke bitte auch an die Nachteile eines Anhängers.
Geringe Höchstgeschwind, gesperrte Strassen in den Alpen sind nur einige Beispiele.
Ich bin vor 2 Jahren mit Transporter, Wohnwagen und Roller 5000 km.durch Frankreich gefahren. Das war schon sehr nervig.
Vielleicht denkst du doch mal über eine Fiedlerbühne und einen leichten 250 er Roller nach.
Wenn du dann über 3500 kg liegst, dann geh mal durch das Womo und schmeiß überflüssigen Luxus raus.
Ich habe mich im letzten Jahr für einen ausgebauten Kastenwagen mit Fiedlerbühne und c 600 entschieden.
Uhrlaubsfertig auf die Waage und glatte 3500 kg abgelesen.
Wenn ich das hinbekomme, stelle ich noch mal ein Bild ein.
Gruß Andreas
Dateianhänge
20180101_110629.jpg
Benutzeravatar
mefi
 
Beiträge: 353
Registriert: So 27. Jan 2013, 17:10

Re: Anhänger für Transport hinter WoMo

Beitragvon 29bde » Mo 1. Jan 2018, 13:08

Hallo Andreas,

die Auflastung ist definitiv kein Thema für uns. Zum einen, weil das Fahrgestell kein zGG über 3,85t zulassen würde und weil die hintere Achslast vermutlich nicht reichen wird. Zum anderen: wir sind bis Mitte letzten Jahres mit einem WoMo über 3,5t gefahren. Hier sind die Einschränkungen auch ohne Bühne allein wegen der eingetragen Zahl nicht unerheblich. Fahrzeuge über 3,5t unterliegen dem LKW Überholverbot, dürfen auch nur 100 fahren und die Mautabgaben im EU Ausland sind wirklich nicht schön.
Mit einem Anhänger sind wir wesentlich flexibler und können den auch mal stehen lassen bzw. ganz zu Hause lassen.

In den Alpen sind übrigens auch viele Straßen für Fahrzeuge über 3,5t gesperrt :) Da würden wir dann so oder vermutlich lieber mit unserem neuen Roller die Gegend erkunden.

Danke für das Bild, würde da auch ein GT drauf passen? Ein Sport soll es bei uns nämlich auch nicht werden, hat die Sozia entschieden :lol:
29bde
 
Beiträge: 10
Registriert: Fr 29. Dez 2017, 19:44

Re: Anhänger für Transport hinter WoMo

Beitragvon Benno » Mo 1. Jan 2018, 14:12

IMG-20170620-WA0009.jpeg
Wir haben einen Anhänger für zwei ausgewachsene Moppeds und zwei Fahrräder. Damit sind wir im Urlaub wirklich flexibel und können Tag für Tag entscheiden, was wir gerne machen möchten. So etwas geht natürlich noch nobler, aber uns reicht es.
---------------------------------
Grüße aus dem Münsterland
Benno aus Dülmen
Benutzeravatar
Benno
 
Beiträge: 764
Registriert: Mo 15. Feb 2016, 11:29
Wohnort: Dülmen

Re: Anhänger für Transport hinter WoMo

Beitragvon 29bde » Mo 1. Jan 2018, 14:38

Das sieht ja schon sehr gut aus. Die Ladefläche des Anhängers ist offenbar nicht sonderlich hoch - bekommst Du Roller und Motorrad alleine hinaufgeschoben oder benötigst Du Hilfe in irgendeiner Art? Wie sicherst Du den Anhänger beim Be- und Entladen?
29bde
 
Beiträge: 10
Registriert: Fr 29. Dez 2017, 19:44

Re: Anhänger für Transport hinter WoMo

Beitragvon Benno » Mo 1. Jan 2018, 14:45

Wir verladen immer zu zweit, mit gesunden Knien könnte ich das aber auch allein. Gesichert wird der Anhänger, in dem ich ihn ans Auto hänge.

https://www.wmmeyer.de/store/mot-1025-151-1663.html

Zusätzlich eine dritte Schiene für den Einzeltransport, drei Wippen und ein Fahrradträger aus dem Wohnwagenbereich auf der Deichsel.
---------------------------------
Grüße aus dem Münsterland
Benno aus Dülmen
Benutzeravatar
Benno
 
Beiträge: 764
Registriert: Mo 15. Feb 2016, 11:29
Wohnort: Dülmen

Re: Anhänger für Transport hinter WoMo

Werbung


Re: Anhänger für Transport hinter WoMo

Beitragvon 29bde » Mo 1. Jan 2018, 14:57

Der einzige Nachteil, den ich derzeit sehe: es ist ein starrer Anhänger, den man darüber hinaus wohl nur sehr schlecht hochkant lagern kann. Da er Platz bei uns arg begrenzt ist, suche ich nach was zerlegbarem oder eben quer (wie der Wheely bzw. andere).
29bde
 
Beiträge: 10
Registriert: Fr 29. Dez 2017, 19:44

Re: Anhänger für Transport hinter WoMo

Beitragvon Benno » Mo 1. Jan 2018, 15:07

Okay, Platzprobleme habe ich nicht. Hinter meinem Carport sind etwa 8m Platz.
---------------------------------
Grüße aus dem Münsterland
Benno aus Dülmen
Benutzeravatar
Benno
 
Beiträge: 764
Registriert: Mo 15. Feb 2016, 11:29
Wohnort: Dülmen

Re: Anhänger für Transport hinter WoMo

Beitragvon waldstaedter » Mo 1. Jan 2018, 21:47

Hallo zusammen,

ich weiß, dass es absolut nicht hierher gehört und auch niemandem weiterhilft... rauch rauch rauch
aber ich muss es trotzdem loswerden:

In der aktuellen Motorrad-News beschreibt Jürgen Becker die Fahreindrücke und -unterschiede seiner beiden Honda-Exoten, Gold Wing und Monkey -- absolut lesenswert!

Irgendwo definiert er auch "Camping": "Camping ist, wenn man die eigene Verwahrlosung als Erholung empfindet"...

In diesem Sinne: Alles Gute im neuen Jahr !!

clap clap clap clap clap clap clap clap clap clap clap clap
waldstaedter
 
Beiträge: 519
Registriert: So 7. Jun 2015, 11:14
Wohnort: Raum Heidelberg


Zurück zu Plauderecke - BMW-MAXI-SCOOTER.de

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast