Laden der Batterie Modell 2016

Alles rund um die BMW-MAXI-SCOOTER, und alles was noch mit den BMW-MAXI-SCOOTER zu tun hat.

Laden der Batterie Modell 2016

Beitragvon bubuman » Mo 11. Jan 2016, 19:48

Hallo Leute,
nach meiner Vorstellung in "Neue Mitglieder"
Hier mein Problem
habe einen 650 Sport Modell 2016
Versuche die Batterie über die Bordsteckdose zu laden.
Benutztes Gerät Optimat 4
Dieses Gerät lässt sich von Normal auf CAN-Bus umschalten
Funktioniert bei meiner GS (CAN-Bus einwandfrei)
Beim Scooter funktioniert dieses Gerät nicht, weder im "Normal" als auch im "CAN-Bus" Mode
Des weiteren habe ich festgestellt das bei ausgeschalteter Zündung die Steckdose tot ist.
War wohl Modelljahr 2015 anders.
Währe der Anschluss CAN-Bus fähig, sollte man ein klicken in der Elektronik hören (ist so bei der GS)
und das Ladegerät beginnt mit seiner Arbeit.
Ladegerät auf "Normal" Modus; keine Verbindung zur Elektrik.
Wird die Zündung eingeschaltet bekommt das Ladegerät Verbindung zum System.
Das aber so wohl nicht sein !!
Ist wohl wieder ein Fehler den der Kunde ausbadet.

Ich hoffe Ihr macht neues Board auf für Scooter ab Modelljahr 2016

Gruß
euer Bubuman finger finger finger arg arg
bubuman
 
Beiträge: 6
Registriert: So 10. Jan 2016, 16:12

Laden der Batterie Modell 2016

Werbung

Werbung
 

Re: Laden der Batterie Modell 2016

Beitragvon Markus01 » Mo 11. Jan 2016, 22:09

Also mir hat mal ein freundlicher Mech gesagt, Ladegerät anschließen, Zündung an machen das der Bock das Teil erkennt dann wieder Zündung aus. Dann ladet das Gerät weiter.
Habs aber selber noch nicht versucht, gebraucht.
Markus01
 
Beiträge: 102
Registriert: So 16. Nov 2014, 16:58

Re: Laden der Batterie Modell 2016

Beitragvon Schwarzwaldmax » Mo 11. Jan 2016, 22:27

@bubuman:Des weiteren habe ich festgestellt das bei ausgeschalteter Zündung die Steckdose tot ist.
War wohl Modelljahr 2015 anders.

Bei meinem C 600 Sport ist die Steckdose auch auf Zündung geschaltet extra umgebaut vom :D

Zum Batterie laden ein CETEK Kabel verlegt und der CAN-Bus kann machen was er will.
Gruß aus Württemberg BMW geschädigt
Schwarzwaldmax
 
Beiträge: 208
Registriert: Di 21. Okt 2014, 11:00

Re: Laden der Batterie Modell 2016

Beitragvon ronne » Mo 11. Jan 2016, 22:29

Ich habe das Ladegerät grade an der GS. Ich brauche keine Zündung einschalten, das wird so erkannt. Sollte beim Roller nicht anders sein.
ronne
ronne
 
Beiträge: 270
Registriert: Do 29. Okt 2015, 10:43

Re: Laden der Batterie Modell 2016

Beitragvon lederkombi » Mo 11. Jan 2016, 23:30

ronne hat geschrieben:Ich habe das Ladegerät grade an der GS. Ich brauche keine Zündung einschalten, das wird so erkannt. Sollte beim Roller nicht anders sein.
ronne


Welchen Jahrgang hat Deine GS? Die neuen Roller haben eine leicht modernere Vaiante des "CAN"-Bus.

Aber wie gesagt: Ich habe sowohl bei meiner RT, als auch bei der GT ein CTEK-Ladekabel verlegt, direkt zur Batterie. Ohne Umweg über den CAN-Bus. Dann funktioniert es auch immer :)
LG, Jakob

BMW R1200GS Adventure 2016, rot
BMW R1200RT in Biarritzblau (div. Umbauten)
Honda CB1100EX, BMW R50/1 (1959)
Benutzeravatar
lederkombi
 
Beiträge: 574
Registriert: Mo 1. Sep 2014, 01:50
Wohnort: Basel, Schweiz

Re: Laden der Batterie Modell 2016

Beitragvon lederkombi » Mo 11. Jan 2016, 23:35

bubuman hat geschrieben:Hallo Leute,
nach meiner Vorstellung in "Neue Mitglieder"
Hier mein Problem
habe einen 650 Sport Modell 2016
Versuche die Batterie über die Bordsteckdose zu laden.
Benutztes Gerät Optimat 4
Dieses Gerät lässt sich von Normal auf CAN-Bus umschalten
Funktioniert bei meiner GS (CAN-Bus einwandfrei)
Beim Scooter funktioniert dieses Gerät nicht, weder im "Normal" als auch im "CAN-Bus" Mode
Des weiteren habe ich festgestellt das bei ausgeschalteter Zündung die Steckdose tot ist.
War wohl Modelljahr 2015 anders.
Währe der Anschluss CAN-Bus fähig, sollte man ein klicken in der Elektronik hören (ist so bei der GS)
und das Ladegerät beginnt mit seiner Arbeit.
Ladegerät auf "Normal" Modus; keine Verbindung zur Elektrik.
Wird die Zündung eingeschaltet bekommt das Ladegerät Verbindung zum System.
Das aber so wohl nicht sein !!
Ist wohl wieder ein Fehler den der Kunde ausbadet.

Ich hoffe Ihr macht neues Board auf für Scooter ab Modelljahr 2016

Gruß
euer Bubuman finger finger finger arg arg


BMW modernisiert den CAN-Bus von Modell zu Modell. Das wird vermutlich auch in diesem Fall so sein. Bei meinem Roller (2014) war vermutlich auch darum schon ein Ladekabel (mit so zwei Rundsteckern für Optimate) direkt zur Batterie verlegt. Ich habe auch gelesen, dass alle Roller der bis und mit 2015 dieses Ladekabel unter der Verkleidung versteckt besitzen? Vermutlich hat das Deiner auch so? Du müsstest dazu aber auf der rechten Seite die Frontverkleidung (3 Schrauben) wegnehmen. Dieses Kabel habe ich dann durch ein CTEK-Ladebuchsen-Kabel ersetzt. Geht zudem deutlich einfacher als via Zigidose.
Und mein Original-BMW-Ladegerät funktioniert bei mir an der Zigidose auch nicht. Nach Zündungsaus ist aus.
LG, Jakob

BMW R1200GS Adventure 2016, rot
BMW R1200RT in Biarritzblau (div. Umbauten)
Honda CB1100EX, BMW R50/1 (1959)
Benutzeravatar
lederkombi
 
Beiträge: 574
Registriert: Mo 1. Sep 2014, 01:50
Wohnort: Basel, Schweiz

Re: Laden der Batterie Modell 2016

Werbung


Re: Laden der Batterie Modell 2016

Beitragvon Horst » Di 12. Jan 2016, 07:36

Ich habe mir direkt eine CTEK und eine USB Steckdose im rechten Fach eingebaut.
Beides ist direkt mit der Batterie (über eine zwischengeschaltete Sicherung) verbunden.

Bild

https://www.louis.de/artikel/ctek-ladea ... r=10002807

Gruß
Horst
Benutzeravatar
Horst
 
Beiträge: 173
Registriert: Mo 14. Nov 2011, 16:45
Wohnort: Bochum

Re: Laden der Batterie Modell 2016

Beitragvon tantetom » Di 12. Jan 2016, 07:56

Ich habe es selbst noch nicht geprüft - aber gibt es denn in der Bedienungsanleitung keine Informationen ?
Grüße
Tom
Benutzeravatar
tantetom
 
Beiträge: 105
Registriert: Sa 3. Okt 2015, 08:47
Wohnort: Herne und Oberursel

Re: Laden der Batterie Modell 2016

Beitragvon Horst » Di 12. Jan 2016, 10:11

Bild

Gruß
Horst
Benutzeravatar
Horst
 
Beiträge: 173
Registriert: Mo 14. Nov 2011, 16:45
Wohnort: Bochum

Re: Laden der Batterie Modell 2016

Beitragvon ronne » Di 12. Jan 2016, 12:54

Die GS ist Bj. 2013.
Na, dann sollte es ja mit der anderen Steckdose funzen.
Wusste jetzt garniert das nicht eine im Staufach vorhanden ist.
ronne
ronne
 
Beiträge: 270
Registriert: Do 29. Okt 2015, 10:43

Re: Laden der Batterie Modell 2016

Beitragvon Horst » Di 12. Jan 2016, 13:25

Bevor Du lange suchst, die Zusatzsteckdose ist ein Zubehörteil und NICHT ab Werk verbaut!

WARTUNGS- UND TECHNIKZUBEHÖR
• Zusatzsteckdose 61 34 7 694 306 *3 25,00€
*3 Montage und/oder Freischaltung von einer Fachwerkstatt, am besten bei Ihrem BMW Motorrad
Vertragshändler

Zusatzsteckdose
• 12-V-Zusatzsteckdose im Gepäckfach unter der Sitzbank
• Ergänzend zur serienmäßigen Steckdose im Ablagefach (unter linkem Lenker)
• Anschluss von weiteren, elektronischen Geräten

Gruß
Horst
Benutzeravatar
Horst
 
Beiträge: 173
Registriert: Mo 14. Nov 2011, 16:45
Wohnort: Bochum

Re: Laden der Batterie Modell 2016

Beitragvon bubuman » Di 12. Jan 2016, 18:15

Erst mal vielen Dank für eure Beiträge

Habe die die Bedienungsanleitung gelesen !
Wieso baut man eine Steckdose ein die fürs Laden nicht taugt ?
Will man Zusatzsteckdosen verkaufen ?

Fragen:
Ist die Zusatzsteckdose CAN-Bus Fähig ?
Hängt die Zusatzsteckdose direkt (über Sicherung ) an der Batterie ?
(Dann kann ich ja das Ladegerät direkt an der Batterie anschließen)
Aber lt. Bedienungsanleitung ist diese Art von Laden nur zulässig, wenn die Batterie abgeklemmt ist.
Also was soll das ?
Welcher Unterschied besteht zwischen der Steckdose im Handschuhfach und der Zusatzsteckdose ?
Was hat man sich seitens BMW dabei gedacht oder auch nicht ?
Bei allen anderen Motorrädern funktioniert die Serienmäßige Steckdose mit den Ladegeräten.

Gruß Bubuman
bubuman
 
Beiträge: 6
Registriert: So 10. Jan 2016, 16:12

Re: Laden der Batterie Modell 2016

Beitragvon lederkombi » Mi 13. Jan 2016, 03:38

Nein, Verbraucher hängen bei CAN-Bus nie direkt an der Batterie, sondern werden durch die Elektronik überwacht, auch die Zubehördose. Einbauen kann man die selbst, Ist zwar etwas fummelig, aber das Anschlusskabel (hinter dem Rücklicht versteckt am Rahmen) ist schon vorhanden. Du musst nur die vorgestanzte Stelle im Sitzbankfach ausbrechen, ist auf dem BMW Beizettel gut beschrieben.
Direkt laden kannst Du die Batterie nur via intelligenter Ladegeräte, u.a. wie dem hier schon erwähnten CTEK oder dem Optimate (ich empfehle das CTEK). Bei herkömlichen Ladegeräten (eh nicht zu empfehlen!) musst Du die Batterie ausbauen, sonst raucht Dir dann unter Umständen die ECU ab winkG
Problematisch für die ECU (CAN Bus Steuergerät) sind nicht die allenfalls durch Verbraucher verursachten grossen Ströme, da würde die ECU den Verbraucher einfach abschalten, sondern allfällige Induktionsspannungen! Immer wenn ein Gerät ein oder ausgeschaltet wird, entstehen solche und diese stören dann massiv die ECU bzw. deren Funktion, teilweise eben bis zum Abrauchen.
Es gibt keinen elektrischen Unterschied zwischen der Dose vorne und jener hinten.
LG, Jakob

BMW R1200GS Adventure 2016, rot
BMW R1200RT in Biarritzblau (div. Umbauten)
Honda CB1100EX, BMW R50/1 (1959)
Benutzeravatar
lederkombi
 
Beiträge: 574
Registriert: Mo 1. Sep 2014, 01:50
Wohnort: Basel, Schweiz

Re: Laden der Batterie Modell 2016

Beitragvon ronne » Mi 13. Jan 2016, 12:58

Gibt es denn eine Teilenummer für die Dose mit Kabel/Stecker? Man kann die sicher selber einbauen. Muss da noch was angelernt werden wenn man den schon vorhandenen Stecker nimmt?
Ich würde schon gerne meine Optimale weiter nutzen wollen.
ronne
ronne
 
Beiträge: 270
Registriert: Do 29. Okt 2015, 10:43

Re: Laden der Batterie Modell 2016

Beitragvon bubuman » Mi 13. Jan 2016, 17:29

Hallo Lederkombi,
super deine ausführliche Erklärung, die auch anderen bestimmt weiter hilft.

Zu meinem Verständnis :

1. Die Steckdose im Handschuhfach ist nicht geeignet da sie nur bei eingeschalteter Zündung aktiv ist.
2. Die Zusatzsteckdose hat immer Saft und ist somit über den "Normal" Lademodus des Optimat 4 erreichbar
(Can-Bus Funktion vom Optimat 4 deaktivieren)
3. Es besteht also ein Unterschied zwischen Scooter und Motorrad.
Bei meiner GS muss ich das CAN-Bus Programm vom Optimat 4 wählen, damit die Steckdose freigeschaltet wird
(man hört ein klicken im Motorrad) und das Ladegerät funktioniert.

4. So nebenbei, wieso verbaut BMW an Motorrädern und Scooter andere Steckergrößen und schaltet die auch
noch anders (Can-Bus und Normal)

Gruß
Bubuman
bubuman
 
Beiträge: 6
Registriert: So 10. Jan 2016, 16:12

Nächste

Zurück zu Plauderecke - BMW-MAXI-SCOOTER.de

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron