Nolan N44 Modularhelm - Erfahrungen?

Alles was man als Maxi-Scooter-Fahrer anziehen kann.
Schutzbekleidung - Helme - Stiefel - Handschuhe etc.

Nolan N44 Modularhelm - Erfahrungen?

Beitragvon Alpenostrand » Sa 8. Nov 2014, 10:16

Servus,

Ich habe mir zu meinem Roller einen Nolan N44 Modularhelm gekauft da mein X-Lite 551 Endurohelm durch das Windshield nicht unter die Sitzbank passt.
Bild

Ich wollte keinen reinen Jethelm da ich meinen Kiefer im Falle eines Falles noch benötige. Ein Freund von mir ist mal mit dem Fahrrad gestürzt und hatte dann lange Zeit Probleme und hohe Kosten seinen Kiefer + Zähne wieder in Ordnung zu bringen. Aber dies ist eine andere Geschichte.

Bedingt durch die eigentlich idiotische original Navi Halterung von BMW wollte ich einen Helm mit größerem Gesichtsfeld. Habe verschiedene Helme im Geschäft probiert und mich dann nach längerer Zeit für den Nolan entschieden. Ich habe im Fachhandel gekauft, leider war eine Probefahrt mit dem Helm nicht möglich. Was soll schon sein, ich verwende seit Jahren X-Lite Produkte (auch von Nolan), also wird die Qualität schon passen.

Aber wie schafft man es dass bei diesem Helm das riesige Visier nicht beschlägt? Hat jemand von euch da Tipps? Sobald ich an einer Ampel stehen bleibe muss ich sofort das Visier zumindest um eine Stufe öffnen, ansonsten gehts im Blindflug weiter. Auch ist dieser Helm leider sehr laut im Vergleich zum Endurohelm.
Bei der Probefahrt mit dem C-Sport hatte ich den Endurohelm in Verwendung, daher war mir nix negatives aufgefallen und ich fand den Windschutz durch die Scheibe eigentlich ganz brauchbar (höchste Stellung). Nun mit dem N44 werde ich taub.

Auch scheint die Belüftung nicht so wirklich gut zu funktionieren. Jetzt bei den kühleren Temperaturen in der Früh oder am Abend müsste ich doch einen kühlen Luftzug spüren. Aber da ist nix, trotz allen Lüftungen offen.

Hat jemand von euch den N44 von Nolan und hat einen Tip für mich wie ich das Beschlagen vom Visier verhindern kann? Ist euer Helm auch so laut?
Danke für Infos.
Gruß,
Martin

BMW C600 Sport für die Stadt
BMW R1200GS Adventure für die Reise
BMW G650X X-Challenge für den Spaß
(man gönnt sich ja sonst nix)
Benutzeravatar
Alpenostrand
 
Beiträge: 72
Registriert: Di 15. Jul 2014, 06:31
Wohnort: Alpenostrand

Nolan N44 Modularhelm - Erfahrungen?

Werbung

Werbung
 

Re: Nolan N44 Modularhelm - Erfahrungen?

Beitragvon BlackForest » Sa 8. Nov 2014, 20:57

Hallo Martin,
ich habe mir den Helm auch für den c600 gekauft. Hatte die gleichen Ziele wie du.Leider ist der Helm auf dem c600 m.E. unbrauchbar, da viel zu laut, trotz Ohrstöpsel. Normaler Jethelm ist ruhiger. Ich benutze jetzt den Helm für Fahrten auf meiner R100R. Hier funktioniert er gut, da keine Verkleidungsscheibe Luftwirbel produziert. Das Gefummel beim Einschieben des Kinnteils, bin Brillenträger, ist leider auch nicht so toll. Wenn man halt alles haben möchte, muss man wohl mit Kompromissen leben. Ich würde den Helm deshalb nicht mehr kaufen. Fazit: Idee gut, Ausführung leider gerade noch ausreichend.
VG BF
BlackForest
 
Beiträge: 14
Registriert: Fr 8. Aug 2014, 20:24

Re: Nolan N44 Modularhelm - Erfahrungen?

Beitragvon lederkombi » So 9. Nov 2014, 01:28

ich habe zwar nicht diesen helm von nolan, aber den jethelm und muss sagen, dass auch mein nolan sehr laut ist (im vergleich zum z.b. schuberth c3) wenn ich das visier eine rastung öffne, dann wird es sofort leiser und das visier läuft auch nicht mehr an. offenbar passen die nolan einfach nicht zur bmw?
LG, Jakob

BMW R1200GS Adventure 2016, rot
BMW R1200RT in Biarritzblau (div. Umbauten)
Honda CB1100EX, BMW R50/1 (1959)
Benutzeravatar
lederkombi
 
Beiträge: 574
Registriert: Mo 1. Sep 2014, 01:50
Wohnort: Basel, Schweiz

Re: Nolan N44 Modularhelm - Erfahrungen?

Beitragvon Thomy » So 9. Nov 2014, 11:55

Alpenostrand hat geschrieben:Aber wie schafft man es dass bei diesem Helm das riesige Visier nicht beschlägt? Hat jemand von euch da Tipps? Sobald ich an einer Ampel stehen bleibe muss ich sofort das Visier zumindest um eine Stufe öffnen, ansonsten gehts im Blindflug weiter. Auch ist dieser Helm leider sehr laut im Vergleich zum Endurohelm.
Bei der Probefahrt mit dem C-Sport hatte ich den Endurohelm in Verwendung, daher war mir nix negatives aufgefallen und ich fand den Windschutz durch die Scheibe eigentlich ganz brauchbar (höchste Stellung). Nun mit dem N44 werde ich taub.

Hat jemand von euch den N44 von Nolan und hat einen Tip für mich wie ich das Beschlagen vom Visier verhindern kann? Ist euer Helm auch so laut?
Danke für Infos.


Hallo

Ich hab vom BMW Airflow auf den Nolan N44 gewechselt aus verschiedenen Gründen.

1. Hab ich das Sonnenvisier vermisst.
2. Wollte ich wieder einen Helm mit oder ohne Kinnteil
3. Der perfekte Einbau den Intercom's für meine Sozia

Meine Erfahrung nach ca. 3'000 KM damit:

- Im Helm klingst bei geschlossenem Visier schon ein bisschen "hohl" (kommt ev. auch vom Kopf :lol: ), Der Krach beim Fahren kommt ja nicht vom Helm sondern vom Roller :!:
- Geschlossen atmet man ja auch direkt an das Visier, hier sollen die Insertvisiere für den Winter (Zubehör) Abhilfe schaffen.
- Das N-Com B4+ System ist optisch, technisch und akustisch der Hammer.

Fazit:
Der Wechsel des Helms hat mich nicht enttäuscht. Und das Gejammer des Motors hatte mich ja dazu bewogen, mir eine R 1200 RT zu besorgen, seither "Ruhe und Frieden" ThumbUP

Man kann wohl kaum sagen, Der Helm passt nicht zu BMW, eher kaum ein Helm passt zu BMW-Roller.
Gute Fahrt und liebe Grüsse aus der Nordschweiz

Thomy


BMW C-650 GT rot
Highline Packet
Akra-Topf
Orig. Topcase
Airflow Ausrüstung von Kopf bis Fuss
Benutzeravatar
Thomy
 
Beiträge: 45
Registriert: Do 4. Jul 2013, 05:56
Wohnort: 5333 Baldingen

Re: Nolan N44 Modularhelm - Erfahrungen?

Beitragvon Alpenostrand » So 9. Nov 2014, 15:47

Thomy hat geschrieben:Ich hab vom BMW Airflow auf den Nolan N44 gewechselt aus verschiedenen Gründen.


Hallo Thomy,

Von welchem BMW Airflow hast du denn auf den N44 gewechselt? Vom ersten Modell (mit dem Schirm) oder vom derzeit aktuellen Airflow 2?
Habe nämlich die Gelegenheit einen nagelneuen Airflow 2 für ganz ganz kleines Geld in meiner Größe 58/59 zu bekommen. Daher meine Frage.

Danke.
Gruß,
Martin

BMW C600 Sport für die Stadt
BMW R1200GS Adventure für die Reise
BMW G650X X-Challenge für den Spaß
(man gönnt sich ja sonst nix)
Benutzeravatar
Alpenostrand
 
Beiträge: 72
Registriert: Di 15. Jul 2014, 06:31
Wohnort: Alpenostrand

Re: Nolan N44 Modularhelm - Erfahrungen?

Beitragvon Thomy » Mo 10. Nov 2014, 07:37

Hallo Martin

Hab vom Evo-2 (Titan silber) gewechselt. (letztes Jahr gekauft und noch einen nagelneuen meiner Sozia da))
Der Helm ist bequem und angenehm zu tragen.
Gestört hat mich nur das kleine Visier, die fehlende Sonnenblende und das aussen montierte Cardo Scalarider G-9.
Die orig. BMW Kommunikation wollte ich nicht da die Bedienung hinter dem Kopf platziert ist.

In diesen Belangen ist der N-44 der Hammer auch wenn er etwas lauter ist. Bei der RT aber kein Problem.
Kann mir aber schon vorstellen das er bei der C-600 Sport laut ist da die Scheibe nicht so hoch ist.
Gute Fahrt und liebe Grüsse aus der Nordschweiz

Thomy


BMW C-650 GT rot
Highline Packet
Akra-Topf
Orig. Topcase
Airflow Ausrüstung von Kopf bis Fuss
Benutzeravatar
Thomy
 
Beiträge: 45
Registriert: Do 4. Jul 2013, 05:56
Wohnort: 5333 Baldingen

Re: Nolan N44 Modularhelm - Erfahrungen?

Werbung



Zurück zu Maxi-Scooter - Bekleidung

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast