Navi oder Handy

Alles was mit der Navigation der C 600 Sport - C 650 GT - C600Sport - C650GT zu tun hat.

Re: Navi oder Handy

Beitragvon Skipper » Sa 24. Feb 2018, 19:47

Für mich muss ein Navi 100% funktioneren, wetterfest, bedienerfreundlich und gut ablesbar sein. Ich möchte außerdem ein Telefon einbinden können.

Klar mit Handy gehts auch aber eine perfekte Lösung ist das für mich nicht. Ein Handy habe ich als Backup Navi dabei.

Dein Zumo 660 ist ein gutes Navi. Ich hatte das als es gerade rauskam, mit allen Problemem die so nach und nach gelöst wurden. Aber heute ist es doch überholt.

BMW hat leider die Unsitte: Obwohl die BMW Navis und Zumos ziemlich baugleich sind, passen die Halterungen nicht.

Ich habe mir das BMW NAVVI mit der normalen Halterung anbauen lassen. Ein super Teil kann ich nur empfehlen.
Skipper
 

Re: Navi oder Handy

Werbung

Werbung
 

Re: Navi oder Handy

Beitragvon Benno » Sa 24. Feb 2018, 19:52

... Was meint ihr dazu? ....


b) nutze dein 660er weiter, ist ein gutes Navi und bei deiner Jahresfahrleistung würde ich keinen Aufwand betreiben.
---------------------------------
Grüße aus dem Münsterland
Benno aus Dülmen
Benutzeravatar
Benno
 
Beiträge: 980
Registriert: Mo 15. Feb 2016, 11:29
Wohnort: Dülmen

Re: Navi oder Handy

Beitragvon Waschbert » So 25. Feb 2018, 21:16

Es gibt eine tolle neue Navi App, mit der man einfach und schnell Touren planen kann.

Navigon Cruiser

https://youtu.be/bxhz_ed-KqE
Waschbert
 
Beiträge: 65
Registriert: Mi 21. Feb 2018, 15:21

Re: Navi oder Handy

Beitragvon Skipper » So 25. Feb 2018, 21:55

Ich habe die auf meinem Handy als Backup seit letztem Sommer und sie auch mal auf einer längeren Tour getestet. Ich finde sie auch gut allerdings ein richtiges Navi ersetzt sie mir nicht.
Skipper
 

Re: Navi oder Handy

Beitragvon FredvomJupiter » Mo 26. Feb 2018, 07:30

Skipper hat geschrieben:Für mich muss ein Navi 100% funktioneren, wetterfest, bedienerfreundlich und gut ablesbar sein. Ich möchte außerdem ein Telefon einbinden können.


Moin zusammen,

für mich gehört dazu auch ein Platzierung im Sichtfeld. Der von BMW vorgesehene Ort im Lenker ist nicht gut, man verliert den Blickkontakt zum Verkehr. Ich habe meinen GT gebraucht inkl. TomTom gekauft und habe mich auch schon mehrfach über die Option "kurvenreiche Strecke" gefreut. Tatsächlich versuche ich aber mich im Wesentlichen über die Ansagen zu orientieren und das schafft auch ein Handy.

Also, die Entscheidung Navi ja/nein sollte sehr individuell getroffen werden und hängt doch sehr am persönlichen Fahrprofil.
beste Grüße
von Fred und seiner Black Pearl
Benutzeravatar
FredvomJupiter
 
Beiträge: 124
Registriert: Mo 5. Nov 2012, 12:05
Wohnort: Eckernförde

Re: Navi oder Handy

Beitragvon Waschbert » Mo 26. Feb 2018, 07:31

Hubi hat geschrieben:Mein gebrauchter GT hatte Navi Vorbereitung montiert. (gefällt mir nicht - das BMW-Emblem ist verdeckt grrr)

Obwohl, als ich "Garmin" gelesen habe dachte ich noch "ist doch super", aber mein
Garmin 660 Zumo passt nicht - die Aufnahmenlaschen sind breiter :(

Jetzt grüble zwischen folgenden "Lösungen"

a) neues Navi kaufen (viel zu teuer)
b) Aufnahme vom Garmin 660 Zumo verbauen (hatte ich schon auf meiner XVS 1100)
c) iPhone Cradle installieren (mag ich nicht wirklich)
d) ich lasse das iPhone im Handschuhfach und lasse mir den Weg über Bluetooth ins Ohr flüstern (keine optischen Ablenkungen)
e) ich montiere eine HUD (Head up Display) - also lasse mir die Symbole in die Windschutzscheibe projizieren.
Diese Idee gefällt mir, weil ich auf die Schnelle nirgendwo einen Lösungsansatz gefunden habe und es wäre doch mal
eine Herausforderung über den "Tellerrand zu denken".

Was meint ihr dazu?

LG Hubi


Woher bekommst du denn das HUD?
Welcher Hersteller baut sowas für den 650?
Waschbert
 
Beiträge: 65
Registriert: Mi 21. Feb 2018, 15:21

Re: Navi oder Handy

Werbung


Re: Navi oder Handy

Beitragvon Waschbert » Mo 26. Feb 2018, 07:33

Skipper hat geschrieben:Ich habe die auf meinem Handy als Backup seit letztem Sommer und sie auch mal auf einer längeren Tour getestet. Ich finde sie auch gut allerdings ein richtiges Navi ersetzt sie mir nicht.


Welche Funktionen fehlen dir denn bei der App gegenüber einem Navi?
Die App hat doch alle an Board.
Waschbert
 
Beiträge: 65
Registriert: Mi 21. Feb 2018, 15:21

Re: Navi oder Handy

Beitragvon Benno » Mo 26. Feb 2018, 08:26

Waschbert hat geschrieben:
Skipper hat geschrieben:Ich habe die auf meinem Handy als Backup seit letztem Sommer und sie auch mal auf einer längeren Tour getestet. Ich finde sie auch gut allerdings ein richtiges Navi ersetzt sie mir nicht.


Welche Funktionen fehlen dir denn bei der App gegenüber einem Navi?
Die App hat doch alle an Board.


- Zwischenziele möglich?
- Wasserdicht?
- Vibrationsfeste Stromversorgung?
- Ablesbarkeit bei Sonnenlicht?

Ein Handy ist einfach kein Navi.
---------------------------------
Grüße aus dem Münsterland
Benno aus Dülmen
Benutzeravatar
Benno
 
Beiträge: 980
Registriert: Mo 15. Feb 2016, 11:29
Wohnort: Dülmen

Re: Navi oder Handy

Beitragvon Skipper » Mo 26. Feb 2018, 11:11

Na so ganz hast du da heute nicht mehr Recht.

Natürlich gehen Zwischenziele, Iphone 8 ist auch wasserdicht, die Ablesbarkeit auch bei Sonne ist gut und Vibrationen sind auch kein Thema. Also mit einem Handy kannst du heute durchaus navigieren.

Und die Stromversorgung ist auch kein Thema. Dank Induktionsladung brauchts du das Iphone 8 nicht mehr anstecken. Gibt von BMW sogar einen Halter dafür.

Du kannst auch vom PC (motoplaner) Rouuten in die Cruiser App überspielen.

Ich nutze es aber trotzdem nur als Backup. Auf ein richtiges Navi wie den BMW NAV VI möchte ich doch nicht verzichten.
Skipper
 

Re: Navi oder Handy

Beitragvon Dolderbaron » Mo 26. Feb 2018, 12:03

Hallo Freunde
Ich nutze das Züme 590 und bin sehr zufrieden.
Habe noch eine I Port von Appel 160 GB mit Musik dran.
Bin ich in ausserhalb der Schweiz, ist Internet für uns sehr teuer.
Musik, Telefonie, Verkehrsdaten und Wetter sind für mich Unverzichtbar.
Bei hängt es in der Mitte vom Lenkrad und dort finde ich es super.

Gruss
Dolderbaron

Navi.jpg
Züme 590
K1600 Bagger und BMW C 650 GT fahren ist die pure Lust am Leben und die schönste Nebensache.
Benutzeravatar
Dolderbaron
 
Beiträge: 1203
Registriert: Fr 30. Okt 2015, 14:49
Wohnort: 8427 Freienstein Schweiz

Navi und Handy

Beitragvon Ojo » Mo 26. Feb 2018, 12:19

Hallo Forum,

auch an meinem Roller ist die BMW-Originalhalterung für meinen betagten Navigator IV in der Lenkermitte angebracht. Weil sich die Halterung um die Längsachse drehen lässt, ist auch bei Gegenlicht die Ablesbarkeit gut.

Beim Mountain-Bike-Fahren nutze ich ein Smartphone zum Navigieren, und das funktioniert ebenfalls tadellos.
Schöne Grüße von
Ojo
C evo Long Range 03/2017 > 16.000 km
R1250GS Adv. 06/2019
Benutzeravatar
Ojo
 
Beiträge: 216
Registriert: Mi 10. Jan 2018, 18:10
Wohnort: Sindelfingen

Re: Navi oder Handy

Beitragvon Hubi » Mo 26. Feb 2018, 20:49

Waschbert hat geschrieben:
Hubi hat geschrieben:Mein gebrauchter GT hatte Navi Vorbereitung montiert. (gefällt mir nicht - das BMW-Emblem ist verdeckt grrr)

Obwohl, als ich "Garmin" gelesen habe dachte ich noch "ist doch super", aber mein
Garmin 660 Zumo passt nicht - die Aufnahmenlaschen sind breiter :(

Jetzt grüble zwischen folgenden "Lösungen"

a) neues Navi kaufen (viel zu teuer)
b) Aufnahme vom Garmin 660 Zumo verbauen (hatte ich schon auf meiner XVS 1100)
c) iPhone Cradle installieren (mag ich nicht wirklich)
d) ich lasse das iPhone im Handschuhfach und lasse mir den Weg über Bluetooth ins Ohr flüstern (keine optischen Ablenkungen)
e) ich montiere eine HUD (Head up Display) - also lasse mir die Symbole in die Windschutzscheibe projizieren.
Diese Idee gefällt mir, weil ich auf die Schnelle nirgendwo einen Lösungsansatz gefunden habe und es wäre doch mal
eine Herausforderung über den "Tellerrand zu denken".

Was meint ihr dazu?

LG Hubi


Woher bekommst du denn das HUD?
Welcher Hersteller baut sowas für den 650?



Ich habe heute auf Ebay ein GARMIN HUD ersteigert. (EUR 40,--)
Sobald ich es erhalten habe werde ich mal genau schauen wie es funktioniert und
ob es eine Möglichkeit gibt diese Navigationshilfe irgendwie zu installieren.
Mal sehn ob das Geld nicht für die "Katz" war, aber man hat schon viel mehr Geld für
dümmere Sachen ausgegeben. ;-)

Auf meinem Chopper verwendete ich einen kleinen Kopfhörer in Kombinaton mit dem iPhone, wobei das iPhone in meiner Jackentasche blieb. Irgendwie angenehm mit sei einem "Einsager"

https://www.amazon.de/Bluetooth-Kopfhörer-HD-Sound-magnetische-Android-Geräte/dp/B074X4MW5F/ref=sr_1_3?ie=UTF8&qid=1519674239&sr=8-3&keywords=gs+mini+pro

Genial auch die Aufladung - Ohrhörer kann man magnetisch anklipsen.
Dieser Ohrhörer ist auch fein zum Laufen. (Man kann sogar telefonieren)
Benutzeravatar
Hubi
 
Beiträge: 141
Registriert: Fr 23. Feb 2018, 17:17

Re: Navi oder Handy

Beitragvon Gelsenkirchener » Do 1. Aug 2019, 19:53

Hallo Hubi,
wie ist die Geschichte mit dem Garmin HUD denn weitergegangen?
Lohnt sich das?

Schöne Grüße

Gelsenkirchener
Grüße aus dem schönen Ruhrgebiet.

Norbert aus Gelsenkirchen
Gelsenkirchener
 
Beiträge: 10
Registriert: Fr 21. Jun 2019, 21:03
Wohnort: Gelsenkirchen

Re: Navi oder Handy

Beitragvon rollero » Do 1. Aug 2019, 20:10

Ich habe mein Tomtom Rider direkt auf der original BMW Halterung verbaut. Das ist für mich die optimale Lösung. Ich fahre grundsätzlich mit im Helm verbauten Lautsprecher (Intercom Sena).
Ich habe schon viele Varianten ausprobiert, aber das ist für mich die beste und sicherste Art der Navigation, auch wenn die Anschaffung zunächst etwas teurer ist.
-------------------------------------------
Gruß aus dem Emsland
Karl-Heinz
Benutzeravatar
rollero
 
Beiträge: 32
Registriert: Do 20. Okt 2016, 16:17

Vorherige

Zurück zu Navigation - GPS

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste