Scootermantel für c 650 gt

Alles was die C 600 Sport - C 650 GT - C600Sport - C650GT einzigartiger macht.

Scootermantel für c 650 gt

Beitragvon skuter » Mo 2. Sep 2013, 13:36

Hallo,

wer hat Erfahrungen mit dem Scootermantel (bei einem Motorrad würde man wohl sagen "Tankdecke") für eine C 650 GT?

Es gibt einen Mantel von BMW und einen von Tucano!

Mein Anliegen ist, ob ich mit einer Grösse von 197 cm in 1m Beinlänge (innen) noch unter die Decke passen würde. Leider gibt es im Internet keine Bilder, wie die Decke vorne am Lenkkopf befestigt ist. Hat jemand Erfahrungen diesbezüglich?

Hatte mal so eine Decke für die BMW R 1100 R und die war ganz schön knapp. Leider hat mein Freundlicher hier keine Decke liegen, so dass ich es nicht ausprobieren kann.

Kann jemand helfen?
skuter
 
Beiträge: 31
Registriert: Mo 2. Sep 2013, 12:28

Scootermantel für c 650 gt

Werbung

Werbung
 

Re: Scootermantel für c 650 gt

Beitragvon HDBeemer » Di 3. Sep 2013, 10:52

Hallo skuter

Ich habe mir die BMW Decke letztes Jahr von Anfang an montieren lassen, da ich auch im Winter fahre. Kurz: sie hat sich sehr bewährt!
Auch auf der Autobahn bei rund null Grad kann ich mit "normalen" Hosen ohne gefrorene Glieder fahren, ausserdem schützt es recht gut vor Regen. Ich habe es den ganzen Winter drauf bis Frühling, jetzt fahre ich ohne, bald wird es aber wieder Zeit für die Montage :cry:

Befestigt wird es mit mehreren Druckknöpfen sowie 4 Schlaufen, die fest an der Karrosserie montiert sind - die stören aber auch nicht wenn die Decke abgenommen ist. Abnehmen geht leicht und ist in einer Minute erledigt. Montieren braucht 3-4 Minuten.

Pro: robust, schützt rundum bis zur Hüfte (Ich bin 185cm gross, aber es sollte auch mit 2m Körpergrösse kein Problem sein), einfach in der Handhabung.

Con:
- bei Regen läuft von hinten Wasser auf den Sattel, somit wird der Hosenboden nass, wenn keine entsprechende Hose oder Jacke getragen wird
- bei Autobahnfahrt empfiehlt sich, den beiliegenden Gürtel um die Hüfte zu schnallen, damit es nicht flattert. Anfangs ist das etwas fummelig, mit der Zeit hat man den Trick raus
- Druckknöpfe müssen sehr präzise an der Karrosserie angebracht werden. Ich war wohl der erste, bei dem es der Händler montiert hat, und an einer Stelle sind sie zu weit auseinander. Ich kriege die Dinger fast nicht rein

Insgesamt erfüllt es seinen Zweck sehr gut - ich würde es wieder nehmen.
Dateianhänge
BMWGT klein.jpg
BMWGT klein.jpg (62.46 KiB) 10665-mal betrachtet
4 wheels move your body, 2 wheels move your soul...
Benutzeravatar
HDBeemer
 
Beiträge: 320
Registriert: Mi 10. Okt 2012, 17:31
Wohnort: Zürich/Schweiz

Re: Scootermantel für c 650 gt

Beitragvon C650GTMAXI » Fr 13. Sep 2013, 14:50

Ich fahr zwar nicht so direkt im Winter aber bis null Grad so lange es nicht Winter 0 Grad sind gehen 50 Kilometer mit der Winterhose sehr gut.
Die ist Noname daher werde ich mal bei BMW (Chinaware) schaun sollte ja besser sein.
C650GTMAXI
 
Beiträge: 120
Registriert: Do 11. Okt 2012, 18:18

Re: Scootermantel für c 650 gt

Beitragvon skuter » Fr 13. Sep 2013, 16:30

habe mir zwischenzeitlich den BMW Mantel bestellt. Werde also bald sehen, wie ich damit zurecht komme. Erstmal vielen Dank für Euere Beiträge.
skuter
 
Beiträge: 31
Registriert: Mo 2. Sep 2013, 12:28

Re: Scootermantel für c 650 gt

Beitragvon skuter » Fr 20. Sep 2013, 11:35

Hallo,

wie aufwändig ist die Montage des Scootermantels?

Mein Freundlicher sagt mir, dass muss durch BMW Mechaniker gemacht werden, da ein TEil des Vorbaus runter muss.

LG

Skuter
skuter
 
Beiträge: 31
Registriert: Mo 2. Sep 2013, 12:28

Re: Scootermantel für c 650 gt

Beitragvon HDBeemer » Fr 20. Sep 2013, 11:59

Hallo Skuter,

ich würde es nur machen, wenn Du handwerklich SEHR geschickt bist.
Du musst die ganze Vorderverschalung entfernen (was noch nicht so schwierig ist), dann Löcher in die Verschalung bohren und die Befestigungspunkte einschrauben. Diese müssen auf den Milimeter genau passen, sonst kannst Du den Mantel nicht richtig festmachen (in meinem Fall hat er einen Punkt ca 1mm zu weit weg gebohrt - dieser ist kaum festzumachen).
Ich bin froh, musste ich es nicht selbst machen, obwohl ich sonst auch immer wieder am Töff herumschraube. Es kommt auf Dein Geschick und Mut an, Löcher in die Verschaltung zu bohren... :shock:
4 wheels move your body, 2 wheels move your soul...
Benutzeravatar
HDBeemer
 
Beiträge: 320
Registriert: Mi 10. Okt 2012, 17:31
Wohnort: Zürich/Schweiz

Re: Scootermantel für c 650 gt

Werbung


Re: Scootermantel für c 650 gt

Beitragvon pokershop » Di 8. Okt 2013, 12:33

Ich habe mir das Ding gestern vom Händler montieren lassen, macht auf den ersten Blick einen guten Eindruck.
Für Scootermantel und Montage wurden mir 240.- verrechnet.
pokershop
 
Beiträge: 8
Registriert: Fr 16. Aug 2013, 10:34

Re: Scootermantel für c 650 gt

Beitragvon skuter » Mo 14. Okt 2013, 10:57

Danke für den Tipp mit den Löchern, die gebohrt werden müssen. Mein Freundlicher hat noch wenig Ahnung, was die Skuter angeht.

Auf meine Bestellung haben die mir erstmal eine Scooter-Faltgarage geliefert, dann den Mantel, aber nicht mit dem gesamten Zubehör.

Ich hoffe ich kriege das Ding noch dran, bevor der dicke Frost kommt ;-)
skuter
 
Beiträge: 31
Registriert: Mo 2. Sep 2013, 12:28

Re: Scootermantel für c 650 gt

Beitragvon skuter » Di 22. Okt 2013, 15:47

So, der Scootermantel ist jetzt drauf. War gar nicht soviel Aufwand. Es mussten keine Löcher gebohrt werden. Es waren einfach die Originalschrauben gegen die Druckknopfschrauben zu tauschen. Mein Freundlicher hatte das in einer Stunde fertig.

Ich muss aber sagen, dass ich von dem Scootermantel (Original-BMW-Teil) enttäuscht bin.

Wie befürchtet passe, ich mit meinen 1,97 cm noch so gerade mit den Beinen darunter. Aber: das Ding flattert ab ca. 80 km/h so gewaltig, dass sich der Mantel eigentlich nur für Innenstadtgebrauch eignet. Dies gilt auch, wenn dieser "Lendengurt" hinter dem Rücken festgezurrt wird.

Durch das Flattern tritt dann doch wieder schön kalte Luft unter den Mantel, so dass zumindest die Oberschenkel kalte Luft ziehen (und bei Regen auch etwa Feuchtigkeit abkriegen). Füsse bleiben warm, Unterschenkel werden bei etwas höherer Geschwindigkeit dezent angeblasen.

vielleicht ist das ja bei etwas geringerer Beinlänge anders. Ich stretche den Mantel mit meinen Knien schon ganz schön nach oben.

Trotzdem scheint mir, dass der Mantel etwas zu kurz geraten und die eingebauten Versteifungsleisten zu schwach sind oder an der falschen Stelle verlaufen.

Ich finde übrigens die Idee mit dem Lendengurt (der soll die Mantelenden quasi um den Körper "herumziehen") sowieso etwas fragwürdig. Man bindet sich damit über den Scootermantel an dem Roller fest. Im Sturzfalle bliebe man dann an den Scooter vertäut. Ich ziehe in dieser Sitzuation aber den "freien Flug" vor. Ich glaube nicht, dass bei BMW wirklich jemand darüber nachgedacht hat, welche (Unfall-)folgen diese Vertäuung haben kann.

Also BMW sollte sich bei seinem Zubehör in diesem Falle etwas mehr Mühe geben!

Grüsse aus dem slawischen Grossstadtverkehr ;-)

Skuter
skuter
 
Beiträge: 31
Registriert: Mo 2. Sep 2013, 12:28

Re: Scootermantel für c 650 gt

Beitragvon HDBeemer » Di 22. Okt 2013, 21:05

Hallo Skuter,

bei mir flattert der Mantel auch bei höheren Geschwindigkeiten, aber nur wenn ich den "Lendengurt" nicht genügend angezogen habe. Er sollte straff angezogen etwa auf Höhe Steissbein anliegen. Damit fahre ich bis zu 140 km/h mit minimalem Geflatter. Ich habe auch ein paar Versuche benötigt, bis ich die richtige Position ausgetüftelt habe. Dass die Grösse hier einen entscheidenden Einfluss hat, kann ich mir kaum vorstellen.
Was den möglichen "Abflug" betrifft, der Gedanke kam mir auch schon. Allerdings denke ich , dass in dem Fall das Bändchen Dich kaum zurückhalten wird - bei den Kräften, die dann walten, flutscht man schneller raus als man daran denken kann.

Mich überrascht die Aussage, dass keine Bohrungen nötig waren. Kann sein, dass dies bei neueren Modellen anders ist. Bei mir (einer der ersten 650GT in der CH) waren an den Stellen weder Schrauben noch Löcher vorher :?:
4 wheels move your body, 2 wheels move your soul...
Benutzeravatar
HDBeemer
 
Beiträge: 320
Registriert: Mi 10. Okt 2012, 17:31
Wohnort: Zürich/Schweiz

Re: Scootermantel für c 650 gt

Beitragvon pokershop » Mi 23. Okt 2013, 15:25

Ich habe das Ding nun einige Wochen drauf und habe dieselben Erfahrungen gemacht.
Bei mir flattert vor allem die rechte Seite ab 90km/h extrem. Der Mantel peitscht dann regelrecht gegen den Unterschenkel dass es fast schon schmerzt.
Den Hüftgurt verwende ich aus den genannten Gründen nicht. Ich hatte schon mal einen Scootermantel auf einer Honda. Der Gurt hatte dort eine "Sollreißstelle", sprich der reisst an einer bestimmten Stelle bei übermäßiger Spannung.
Ich verspüre auch immer einen kalten Wind im Bereich der Füße und Unterschenkel.
Des weiteren kommt man bei der BMW nur mehr sehr umständlich an die beiden Seitenfächer.
Insgesamt ist das Ding insb. wegen dem Flattern wenig zufriedenstellend.
pokershop
 
Beiträge: 8
Registriert: Fr 16. Aug 2013, 10:34

Re: Scootermantel für c 650 gt

Beitragvon HDBeemer » Sa 2. Nov 2013, 15:55

So, ich habe diese Woche mal einen Selbsttest gemacht:

Mittwoch: 40km mit Autobahn und Landstrasse. BMW Mantel über die Beine, Halteband nicht verwendet.
Resultat: das Ding flattert ab 80km/h unangenehm, aber 110km/h wird es fast unerträglich

Donnerstag: gleiche Strecke. Halteband locker um die Hüfte befestigt.
Resultat: das Ding flattert unwesentlich weniger, mit der Zeit rutscht es unter den Hintern und verliert jegliche Funktion, dann gleich wie oben.

Freitag: wieder gleiche Strecke. Halteband straff oberhalb Steissbein angezogen.
Resultat: die Decke flattert auch bei >120 km/h kaum, auf alle Fälle gut erträglich. Der Zug an die Beine ist dadurch auch geringer, und das Band rutscht nicht unter den Hintern.

Fazit für mich: falsch angezogen bringt die Decke v.a. bei schnelleren Geschwindigkeiten nicht viel, ist eher unangenehm. Wenn man sie aber richtig anlegt, erfüllt sie den Zweck.
4 wheels move your body, 2 wheels move your soul...
Benutzeravatar
HDBeemer
 
Beiträge: 320
Registriert: Mi 10. Okt 2012, 17:31
Wohnort: Zürich/Schweiz

Re: Scootermantel für c 650 gt

Beitragvon C650GTMAXI » Mo 4. Nov 2013, 16:59

Also ich bin der Meinung der Scooter hat alles was man braucht.
Und man benötigt mit Sicherheit keine Decke da mit der Mehrwert nach euren Berichten nicht erschließt.

Ich fahre auch immer noch und hab noch nicht mal die Winterhose an. BMW oder China KevlarHose und ich hab bei 50 Kilometer keine Probleme mit Kälte.
Ich konnte heute Früh wieder mit 160 über die AB flitzen auch da ist es nicht kalt bei 8 Grad.

Wenn es so Winterlich kalt wird zieh ich über die Hose eine Motorradwinterhose die auch noch Wasserdicht ist.
Die 2 min im Büro umziehen sind mir da Sympathischer.

Also nein ich will mal lieber keinen Windmantel :-)

Allzeit Gute fahrt euch.
C650GTMAXI
 
Beiträge: 120
Registriert: Do 11. Okt 2012, 18:18

Re: Scootermantel für c 650 gt

Beitragvon skuter » Di 18. Feb 2014, 16:40

Na ja,

wenn man den Skuter als "urban vehicle" nutzt, besteht schon ein Interesse, dass der Scooter nebst Zubehör die Kälte von den Beinen weghält. Ich bin wenig geneigt, mir vor meinem geliebten Hipster-Café 1,20 m Funktionskleidung vom Leib zu reissen, die dann noch irgendwo untergebracht werden müssen. Man will ja nicht mit ner Hose auf dem Arm auflaufen ;-)

Ich denke, es gibt verschiedene Sichtweisen auf den Scooter:

* Motorradersatz für Schaltfaule
* Stadt- und Vorstadtvehicle für Auto- und Stauvermeider

Bei der letzteren Alternative setzt man sich halt nicht in voller "Funktionswäsche" auf das Ding, so bleibt eher normal bekleidet, so dass man sich nach Verstauen von Helm, Handschuh etc. unauffällig unter die Stadtbevölkerung mischen kann.

und in der letzteren Alternative macht die Decke Sinn und sollte auch funktionieren. Wie so was funktioniert, kann man seit Jahrzehnten in Frankreich besichtigen, wo Motorräder als normale Innenstadtfahrzeuge benutzt werden und im Winter eine solche Decke haben (besonders Boxermodelle). die französiche Polizei macht es genauso.

Und da kann BMW bei der Decke für den C 650 GT ordentilch nachlegen:

* das Ding flattert (auch wenn ich mit dem Lendengurt "nachschnüre")
* für den "ausgewachsenen Mitteleuropäer" ist die Decke schlicht zu klein
* die Druckknöpfe halten nur dann, wenn ihnen danach ist
* der Verschluss des Lendengurts ist so blöd an der Seite angebracht, dass man sich schon arg verbiegen muss (Verschluss könnte auch "vor dem Bauch" angebracht werden, und man käme gut dran)
* man kommt nicht mehr an die "Handschuhfächer" (dafür hat man Taschen in der Decke)

Es ist schon erstaunlich, wie man etwas so einfaches so schlecht machen kann.

LG

Skuter
skuter
 
Beiträge: 31
Registriert: Mo 2. Sep 2013, 12:28

Re: Scootermantel für c 650 gt

Beitragvon Flip » Mo 22. Sep 2014, 15:05

Hat jemand dieses Scooter-Mantel für den C600 Sport ausprobiert?
Ich bin heute morgen klitsche-nass geworden, nachdem ich 20 km durch den Regen gefahren bin. finger

Mich interessiert vor allem, ob dieser Mantel auch noch bei 120+ km/h stabil ist.

Naja und natürlich auch, ob für die Montage irgendetwas angebohrt werden muss.

Grüße aus dem verregneten Hannover
Flip
 
Beiträge: 101
Registriert: Mo 1. Sep 2014, 22:05

Nächste

Zurück zu Zubehör - C 600 Sport - C 650 GT - C600Sport - C650GT

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste

cron