Profiltiefe

Die Reifenfragen/Freigaben für C 600 Sport - C 650 GT - C600Sport - C650GT.

Profiltiefe

Beitragvon Liasis » Sa 17. Aug 2013, 05:57

Hallo Jungs
Ich habe jetzt 3215 km runter (GT) und auf dem Vorderradreifen noch genau 2,6 mm Profiltiefe (Mitte Lauffläche). Reicht das noch für eine Tour nach Italien mit ca 2500 km?
Was habt Ihr so für eine Laufleistung mit Eurer Bereifung?
Gruss Daniel
Liasis
 
Beiträge: 203
Registriert: Do 25. Apr 2013, 05:40

Profiltiefe

Werbung

Werbung
 

Re: Profiltiefe

Beitragvon Mak » Sa 17. Aug 2013, 09:32

Hallo,

habe mit meiner Sport jetzt 8.500 km runter. Der Hinterradreifen ist noch tadellos. Vorne nähere ich mich der Verschleißgrenze. Werde den nächsten Monat bei der 10tkm-Inspektion wechseln.

Dirk
Mak
 

Re: Profiltiefe

Beitragvon Liasis » Sa 17. Aug 2013, 14:02

Danke. Dann muss ich mir also keine Sorgen machen
Gruss Daniel
Liasis
 
Beiträge: 203
Registriert: Do 25. Apr 2013, 05:40

Re: Profiltiefe

Beitragvon mefi » Sa 17. Aug 2013, 19:37

Hallo
Meine Socken habe ich bei der 10.000 er Durchsicht beide wechseln lassen. Der Vordere war aber eigentlich schon bei 8.000 dran. Der Hintere ging gerade noch so. Allerdings viel Autobahn. Außerdem wohne ich im Flachland. Drauf sind Reifen von Pirelli.
Gruß Andreas
Benutzeravatar
mefi
 
Beiträge: 356
Registriert: So 27. Jan 2013, 16:10

Re: Profiltiefe

Beitragvon Liasis » So 18. Aug 2013, 14:41

Habe mir das Ganze nochmals angeguckt und mit einem Kollegen gesprochen. Es ist die Originalbereifung drauf, Metzeler Feelfree, Dimensionen sind ja bekannt. Hinten hab ich noch genau 4 mm, vorne 2,6 mm drauf. Vorne hält der keine 2500 km kurvenreiche Toskana-Strassen mehr aus. Hinten könnt ich darauflassen. Werde zumindest den vorderen Lappen wechseln. Dachte, Original ist Pirelli drauf? Erstaunt mich jetzt doch etwas das Ganze.
Gruss Daniel
Liasis
 
Beiträge: 203
Registriert: Do 25. Apr 2013, 05:40

Re: Profiltiefe

Beitragvon mefi » So 18. Aug 2013, 16:01

Hallo
BMW hat offensichtlich Unterschiede bei der Bereifung der Beiden Roller gemacht. Voraussichtliche 5000 Km für den Vorderreifen sind aber nicht viel.
Ich an Deiner Stelle würde aber auch wechseln. Man fährt immer mit einem ungutem Gefühl. Außerdem musste ich feststellen, dass das Fahrverhalten sich stark verändert. Zumindest bei dem Pirelli Reifen.
Gruß Andreas
Benutzeravatar
mefi
 
Beiträge: 356
Registriert: So 27. Jan 2013, 16:10

Re: Profiltiefe

Werbung


Re: Profiltiefe

Beitragvon Tourrider » Do 22. Aug 2013, 17:31

Hallo bmw freunde.

Auch meine vorderradreifen muss ich bei 10k wechselen.
Wie gefallt die pirelli auf der GT, das ist doch die diablo.
Hat jemand gewechselt fur Michelin Power Pure ?
Und wie sind die erfahrungen damit.

Meine erfahrungen mit Michelin sind gut, so bin neugierig wahrum die meinsten pirelli montieren.

André
Tourrider
 
Beiträge: 18
Registriert: Mo 1. Jul 2013, 10:10

Re: Profiltiefe

Beitragvon Liasis » Di 27. Aug 2013, 17:59

Sodele, hab jetzt zwei neue Gummis aufziehen lassen. Jetzt sind Bridgestone SC1 drauf. Guckt Ihr Foto. Da hat man doch grad wieder ein besseres Gefühl, wenn man am Sonntag für eine Woche über die toskanischen Strassen donnert. Habe übrigens knapp 80 Euro gespart, weil ich die Räder selbst aus- und eingebaut habe.
Gruss Daniel
Dateianhänge
image.jpg
Liasis
 
Beiträge: 203
Registriert: Do 25. Apr 2013, 05:40

Re: Profiltiefe

Beitragvon mefi » Di 27. Aug 2013, 18:52

Hallo Daniel
Ich habe für den nächsten Wechsel auch die Brückensteine im Auge. Hast du Vorn und Hinten gewechselt? Würde mich freuen, wenn Du nach Deiner Tour Deine Erfahrungen ausplaudern würdest.
Schöne Fahrt wünscht Andreas
Benutzeravatar
mefi
 
Beiträge: 356
Registriert: So 27. Jan 2013, 16:10

Re: Profiltiefe

Beitragvon gem16 » Mi 28. Aug 2013, 08:05

Hallo Daniel,

80€ finde ich heftig. Sind laut RSD 4 Arbeitswerte für vorne und 3 AW für hinten. Hast du für das Hinterrad den Endschalldämpfer abgebaut? Das größte Gepfriemel sind vorne die Bremszangen mit dem Minimalspiel zur Felge.

Viele Grüße - Gerald mit den neuen FeelFree's
Benutzeravatar
gem16
 
Beiträge: 7
Registriert: Di 9. Apr 2013, 11:25

Re: Profiltiefe

Beitragvon Liasis » So 8. Sep 2013, 18:39

gem16 hat geschrieben:Hallo Daniel,

80€ finde ich heftig. Sind laut RSD 4 Arbeitswerte für vorne und 3 AW für hinten. Hast du für das Hinterrad den Endschalldämpfer abgebaut? Das größte Gepfriemel sind vorne die Bremszangen mit dem Minimalspiel zur Felge.

Viele Grüße - Gerald mit den neuen FeelFree's


Hallo Gerald
Ja, fürs Hinterrad muss die Blende (3 Schrauben) des Endschalldämpfers abmontiert werden. Danach wird der Schalldämpfer (2 Schrauben) gelöst und leicht gedreht, oder grad ganz abmontiert. Ist aber überhaupt kein Problem, geht in wenigen Minuten. Das Hinterrad ausbauen geht dann noch schneller.
Vorne ist es etwas mühsamer, da erst der Roller mittels Wagenheber (Motorblock) angehoben werden muss. Dann den Spritzschutz (4 Schrauben) und die Bremssättel (4 Schrauben) abmontieren. Eigentlich kein Problem. Nun Klemmschrauben (2 Stück) der Vorderradachse lösen. Geht auch gut. Danach benötigt man einen 19mm-Inbus-Schlüssel (Stecknuss), um die Achse herauszudrehen. Auch kein Problem Die Bremssättel von den Scheiben abzuziehen, ist ewas fummelig. Stimmt. Das spätere Montieren ist noch fummeliger. Zu zweit gehts dann aber auch Ruckzuck.
Gruss Daniel
Liasis
 
Beiträge: 203
Registriert: Do 25. Apr 2013, 05:40

Re: Profiltiefe

Beitragvon Liasis » So 8. Sep 2013, 19:09

Hallo Ihr Rollerfahrer
Ich bin nun also aus dem Italienurlaub zurück und muss sagen, es war super! Kurve um Kurve soweit das Auge reicht. Nur ist der Strassenbelag oft grottenschlecht und weist Löcher, Risse, Absenkungen und Flickstellen auf. Daher ist stets etwas Vorsicht geboten.
Vor der Abfahrt habe ich nun, wie schon erwähnt, hinten und vorne den Bridgestone Battlax SC1 aufziehen lassen. Eine gute Entscheidung. Ich habe in dieser Woche 2790 km mit den Gummis absolviert (davon ca. 800 km Autobahn) und bin total zufrieden! Ich hatte nicht einmal das Gefühl zu rutschen oder den Kontakt zur Fahrbahn zu verlieren. Und ich denke, dass ich das Maschinchen, bzw. die Reifen, ganz schön gefordert hatte. Präzise und exakt düste ich durch die Kurven und hatte vollen Grip.
Was aber nicht heissen will, dass die Metzeler Originalbereifung schlechter ist!!
Wir waren nur zwei mal kurz auf nasser Fahrbahn unterwegs und bei Nässe fahre ich sowieso immer wie auf Eier. Wie sich der Bridgestone im Grenzbereich auf nassem Asphalt verhält, kann ich also nicht wirklich beurteilen.
Zu Hause hatte ich dann insgesamt 6161 km auf dem Tacho. Schon unterwegs machte ich mir etwas Sorgen bezüglich der hinteren Bremsbeläge, da die Hinterradfelge mit einer dicken Schicht Bremsstaub bedeckt war. Zu Hause habe ich die Beläge gleich mal ausgebaut und gemessen. Ein paar Kilometer machen die aber schon noch.
Man darf eben nicht vergessen, dass der Roller kaum eine Motorbremse aufweist und daher die Bremsen wesentlich stärker beansprucht werden, als bei einem normalen Motorrad. Und Ich habe die Angewohnheit, vor der Kurve immer vorne und hinten zu bremsen, beim Kurveneingang die Vorderradbremse zu lösen und dann meist noch etwas auf der Hinterrradbremse zu verweilen. Erst dann löse ich auch diese, um so früh wie möglich wieder zu beschleunigen.
Anbei noch ein paar Videos, die ich mit meiner Helmkamera gemacht habe und Fotos der Bereifung und Bremsbeläge.

Gruss Daniel

http://www.youtube.com/watch?v=_g25md_aXOA
http://www.youtube.com/watch?v=l1hgwNO5Cso
http://www.youtube.com/watch?v=W0Ko2r5eH0U
http://www.youtube.com/watch?v=xjeAwHuT_vg
http://www.youtube.com/watch?v=9bh8IFCQ2eQ
Dateianhänge
IMG_3378.jpg
Die hinteren Bremsbeläge
IMG_3348.jpg
Bremsbelagsstaub
IMG_3347.jpg
Das ist kein Strassenstaub, sondern Staub von den hinteren Bremsbelägen!
IMG_3332.jpg
Bereifung hinten
IMG_3330.jpg
Bereifung vorne
Liasis
 
Beiträge: 203
Registriert: Do 25. Apr 2013, 05:40

Re: Profiltiefe

Beitragvon Liasis » So 8. Sep 2013, 19:13

und die Dicke der hinteren Beläge...

PS: Die Bildqualität der Youtube-Videos ist ja brutal schlecht! Zu Hause sieht das viel besser aus. :( :(
Dateianhänge
IMG_3379.jpg
Liasis
 
Beiträge: 203
Registriert: Do 25. Apr 2013, 05:40

Re: Profiltiefe

Beitragvon mefi » So 8. Sep 2013, 21:27

Hallo Daniel
Was hast Du denn für die Bridgestone ausgeben müssen ?
Gruß Andreas
Benutzeravatar
mefi
 
Beiträge: 356
Registriert: So 27. Jan 2013, 16:10

Re: Profiltiefe

Beitragvon Liasis » Mo 9. Sep 2013, 06:10

Ca 260 Euro. Total. Räder aber selbst ein- und wieder ausgebaut.
Liasis
 
Beiträge: 203
Registriert: Do 25. Apr 2013, 05:40


Zurück zu Reifen - C 600 Sport - C 650 GT - C600Sport - C650GT

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste