Nasshaftung ist gefragt

Die Reifenfragen/Freigaben für C 600 Sport - C 650 GT - C600Sport - C650GT.

Nasshaftung ist gefragt

Beitragvon Benno » Di 4. Okt 2016, 17:20

Jetzt mal Butter bei die Fische.

Mein 2016er GT wurde mit Metzeler Reifen ausgeliefert, die bei trockener Straße klasse waren (beide Seiten bis zum Hauptständernippel, Druck vorn 2,7, hinten 3,2 bar), aber bei Nässe einmal einen Rutscher hinten produzierten. Nach nun 6.600 km ist der vordere fertig, hinten gehen noch ca. 2.000 km.

Was neues muss also her und meine Wahl fällt entweder auf

Bridgestone SC

oder

Bridgestone SC Ecopia (Sägezahnbildung vorn?)

oder

Michelin Pilot Road 4 Scooter


Wichtig ist mir vor allem die Haftung bei Nässe. Welchen soll ich nehmen? Und mit welchem Luftdruck fahrt ihr ihn?
---------------------------------
Grüße aus dem Münsterland
Benno aus Dülmen
Benutzeravatar
Benno
 
Beiträge: 765
Registriert: Mo 15. Feb 2016, 11:29
Wohnort: Dülmen

Nasshaftung ist gefragt

Werbung

Werbung
 

Re: Nasshaftung ist gefragt

Beitragvon Horst » Di 4. Okt 2016, 18:08

Hallo Benno,
die Metzler Reifen habe ich nach 3mal Rutschen SEHR SCHNELL gegen die Brigstone SC gewechselt. Von den SC habe ich bei meinen 3 Tmax insgesamt 7 Satz ERFAHREN.
Meine 2 Satz Erfahrung mit dem SC auf dem GT: TOP. Bei Nässe und auch bei 2 Fahrten über je 10 Stunden ( Rückfahrten aus Bella) im Starkregen KEIN Rutschen und IMMER ein SICHERES Gefühl.
Auch der 3te Satz wird bei mir wieder ein SC sein. Ich Fahre V:2,7 H:3,1 bar.
Viele Grüße
Horst
Benutzeravatar
Horst
 
Beiträge: 173
Registriert: Mo 14. Nov 2011, 16:45
Wohnort: Bochum

Re: Nasshaftung ist gefragt

Beitragvon Benno » Di 4. Okt 2016, 19:32

@Host: Erst einmal vielen Dank. Von dir und Schanzer hatte ich schon im T-Max-Forum gelesen und deshalb auch meine Nachfrage hier. Man kann von den Erfahrungen anderer gerne profitieren.
---------------------------------
Grüße aus dem Münsterland
Benno aus Dülmen
Benutzeravatar
Benno
 
Beiträge: 765
Registriert: Mo 15. Feb 2016, 11:29
Wohnort: Dülmen

Re: Nasshaftung ist gefragt

Beitragvon Evel » Mi 5. Okt 2016, 08:35

Hi Benno,

mit Großrollerreifen kenne ich mich noch nicht aus :(
aber mit Motorradreifen schon.
die besten Nässeeigenschaften haben dort der Michelin Pilot Road 4, der ja ein gleiches Profil wir der Scooterreifen besitzt.
Lt. Homepage von Michelin wir dies dort bestätigt. ThumbUP

Gruß
Frank
Jetzt Honda Xadv
Benutzeravatar
Evel
 
Beiträge: 30
Registriert: So 24. Jul 2016, 16:31
Wohnort: Mülheim-Ruhr

Re: Nasshaftung ist gefragt

Beitragvon Scooter » Mi 5. Okt 2016, 09:06

Hallo Benno,

ich fahre seit diesem Frühjahr auch den neuen Michelin.
Bin super zufrieden damit. Gerade auch gestern wieder bei Regen. Einfach beruhigend!
Hatte vorher den Pirelli drauf. Der war nicht so schlecht - aber ganz schnell war der "viereckig".
Das hat dann mit Fahrspaß nichts mehr zu tun.

Grüße aus Thüringen
Olaf
Scooter
 
Beiträge: 19
Registriert: Fr 22. Mär 2013, 15:59

Re: Nasshaftung ist gefragt

Beitragvon Schwarzwaldmax » Mi 5. Okt 2016, 15:41

Hallo,
den Michelin Pilot Road 4 Scooter habe ich nun 2500km auf meinem C 600 Sport montiert.
Waren mit dem MPR4 in Südtirol ca. 2100km.
Mich hat er nicht überzeigt, hatte mit MPR4 immer ein schwammiges Gefühl in schnellen Kurven am Vorderrad.

Gerade aus und bei Nässe ist er top, mal sehen wieviel km er macht?

Ich steige wieder auf den Bridgestone SC um.
Den Bridgestone SC Ecopia gibt es eigentlich nicht mehr, das sind nur noch Restbestände.

Der Pirelli ist ein ganz schlechter Reifen meine Meinung.
Gruß aus Württemberg BMW geschädigt
Schwarzwaldmax
 
Beiträge: 208
Registriert: Di 21. Okt 2014, 11:00

Re: Nasshaftung ist gefragt

Werbung


Re: Nasshaftung ist gefragt

Beitragvon waldstaedter » Mi 5. Okt 2016, 19:12

Also ich habe den Pilot Power 3 drauf und bin sehr zufrieden:
kein "schwammiges" Gefühl, bisher immer sicher gefühlt!

Allerdings fahre ich wenn's eben geht nicht bei Nässe (Weichei eben) und wenn, dann sehr vorsichtig!!
Ich kann nicht einschätzen, wann der Roller bei Nässe "abschmiert", dazu fehlt mir die Erfahrung und darauf kann ich auch bestens verzichten!!!
waldstaedter
 
Beiträge: 519
Registriert: So 7. Jun 2015, 11:14
Wohnort: Raum Heidelberg

Re: Nasshaftung ist gefragt

Beitragvon lederkombi » Do 6. Okt 2016, 15:09

Nun, jeder hat seine Vorlieben.

Ich schwöre auf den Bridgestone T30 Evo ThumbUP , super Nasshaftung.
LG, Jakob

BMW R1200GS Adventure 2016, rot
BMW R1200RT in Biarritzblau (div. Umbauten)
Honda CB1100EX, BMW R50/1 (1959)
Benutzeravatar
lederkombi
 
Beiträge: 574
Registriert: Mo 1. Sep 2014, 01:50
Wohnort: Basel, Schweiz

Re: Nasshaftung ist gefragt

Beitragvon Benno » Fr 7. Okt 2016, 10:48

Danke für eure Meinungen.

Ich habe mich, auch aufgrund der eigenen sehr guten Erfahrungen auf meiner letzten R 100 GS (Mi PR 2, saugeil!), für die Michelin Pilot Road 4 entschieden. Zu gegebener Zeit werde ich berichten, ob sie was taugen.
---------------------------------
Grüße aus dem Münsterland
Benno aus Dülmen
Benutzeravatar
Benno
 
Beiträge: 765
Registriert: Mo 15. Feb 2016, 11:29
Wohnort: Dülmen

Re: Nasshaftung ist gefragt

Beitragvon ronne » Fr 7. Okt 2016, 13:55

Also ich habe seit 3500km den Pirelli drauf, war ja die Erstbereifung. Bisher kann ich nichts negatives sagen. Finde den qualitativ sehr gut.
Prinzipiell spielt für mich die Haltbarkeit des Reifens überhaupt keine Rolle. Allein die Ausgewogenheit und der Grip im Trockenen sowie bei Nässe sind mir wichtig. Fahre 2,5 und 2,9 Bar.
Gruß ronne
ronne
 
Beiträge: 270
Registriert: Do 29. Okt 2015, 10:43

Re: Nasshaftung ist gefragt

Beitragvon Mexx » Sa 8. Okt 2016, 15:01

Auch ich habe die Metzeler Reifen montiert und war bei trockene Straße bisher recht zufrieden.
Anders die Situation bei starkem Regen und 10 Grad Celsius.
Obwohl das Profil nach 6.000 km noch gut aus sieht, hatte ich am letzten WE auf dem Rückweg von einer Tour gleich drei mal das Gefühl "er geht weg" :o . Insbesondere vorn war es problematisch.
Derartiges kannte ich von meinem vorhergehenden Roller (AN 400 mit Bridgeston) nicht. Da dort die Reifen erst bei 10.000 km getauscht werden mussten, hab ich schon an mir und meinen Fähigkeiten gezweifelt arg.

Zum Glück sind es wohl doch nur die Reifen. Ich werd also auch umgehend wechseln.

Viele Grüße
... und immer eine Handbreit Straße unter den Reifen
Mexx
 
Beiträge: 20
Registriert: Mi 26. Aug 2015, 16:21
Wohnort: Muldental

Re: Nasshaftung ist gefragt

Beitragvon Benno » Fr 14. Okt 2016, 16:23

Die Michelin sind heute montiert und gleich eingefahren worden. Vermitteln mir ein sehr gutes Gefühl, lenken sich sehr harmonisch ein.

Zur Nasshaftung kann ich noch nichts sagen, heute war das Wetter einfach nur herrlich. ThumbUP
---------------------------------
Grüße aus dem Münsterland
Benno aus Dülmen
Benutzeravatar
Benno
 
Beiträge: 765
Registriert: Mo 15. Feb 2016, 11:29
Wohnort: Dülmen


Zurück zu Reifen - C 600 Sport - C 650 GT - C600Sport - C650GT

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste