Neue Reifen für den C 650 GT

Die Reifenfragen/Freigaben für C 600 Sport - C 650 GT - C600Sport - C650GT.

Neue Reifen für den C 650 GT

Beitragvon Methusalem » So 27. Sep 2015, 16:05

Hallo,
demnächst muß ich für meinen Roller neue Reifen kaufen.
Z.Zt. hat er 8700 Kilometer drauf, am Vorderreifen ist das Profil an der Verschleißgrenze, der hintere wird evtl. noch 1000 Kilometer machen.
Ich habe die ganzen Beiträge durchgelesen und wärme das Thema neu auf um zu erfahren ob es neue Erkenntnisse gibt.
Ich bin von den montierten Metzeler nicht so begeistert und werde eine andere Marke kaufen. Ich habe das Gefühl dass der Roller mit den Metzeler verschleißbedingt sehr unhandlich wirkt. Ausserdem hatte ich vor ein paar Wochen bei feuchter Fahrbahn in einer Ortschaft einen bösen Rutscher, bei mäßiger Geschwindigkeit kam ich wie ein Speedwayfahrer ums Eck, ich war ganz kurz vorm Absteigen. Mit dem schwergewichtigen Trumm kein Vergnügen.

Welche Reifen soll ich kaufen ?
Den meisten hier gefällt der Bridgestone am besten, gibt es andere Meinungen / Erfahrungen ?

Gruß
Franz

Ich hab grad ein wenig geschaut, bei ReifenDiscount kostet der Bridgestone für vorn, 120/ R 15, € 83,20, gleich drunter steht der Heidenau für € 47,35 ! Taugt der was ? Der Preis ist richtig verdächtig.

Nochmal Nachtrag : Heidenau hat keinen Hinterreifen, der vordere ist nicht für den BMW-Scooter zugelassen.
Benutzeravatar
Methusalem
 
Beiträge: 422
Registriert: So 20. Okt 2013, 17:00

Neue Reifen für den C 650 GT

Werbung

Werbung
 

Re: Neue Reifen für den C 650 GT

Beitragvon Skilled-Worker » So 27. Sep 2015, 17:34

Hallo,

die Heidenauer gehören zu den beliebtesten Roller-Reifen.
Bin die schon gefahren - genial. ThumbUP

Aber du hast recht, gibt keine für uns.
Beste Grüße
Reiner
Benutzeravatar
Skilled-Worker
 
Beiträge: 27
Registriert: Di 18. Sep 2012, 17:48
Wohnort: Schlottwitz

Re: Neue Reifen für den C 650 GT

Beitragvon Flip » Mo 28. Sep 2015, 09:14

Ich bin sehr begeistert von den Michelin Power Pure SC.

Es handelt sich um Bi-Komponent-Reifen mit einer harten Reifen-Mitte und weicheren Flanken. Dadurch ist eine hohe Laufleistung und ordentlich Grip in Schräglage gegeben.

Bisher hatte ich noch keinen Rutscher ... weder auf nasser Strasse (hier bin ich aber auch vorsichtig!), als auch bei der Kurvenhatz.

Der einzige Nachteil ist, dass der Hinterreifen so rund ist, dass man immer noch einen Angststreifen hat, obwohl der Hautpständer schon funkt...

Klare Kaufempfehlung!
Flip
 
Beiträge: 101
Registriert: Mo 1. Sep 2014, 22:05

Re: Neue Reifen für den C 650 GT

Beitragvon lederkombi » Mo 28. Sep 2015, 17:13

Bridgestone Battlax SC1 Ecopia. Alles andere ist nogo
LG, Jakob

BMW R1200GS Adventure 2016, rot
BMW R1200RT in Biarritzblau (div. Umbauten)
Honda CB1100EX, BMW R50/1 (1959)
Benutzeravatar
lederkombi
 
Beiträge: 574
Registriert: Mo 1. Sep 2014, 01:50
Wohnort: Basel, Schweiz

Re: Neue Reifen für den C 650 GT

Beitragvon Methusalem » Mo 28. Sep 2015, 17:50

Jakob,
ich glaube du hast mich überzeugt.
Ich werde Brückensteine kaufen.

Gruß
Franz
Benutzeravatar
Methusalem
 
Beiträge: 422
Registriert: So 20. Okt 2013, 17:00

Re: Neue Reifen für den C 650 GT

Beitragvon Methusalem » Do 8. Okt 2015, 18:36

Heute habe ich die Bridgestones montieren lassen.
Kosten : € 255,85
Die werksseitig montierten Metzeler haben 8700 Kilometer gehalten, das Fahrverhalten, hauptsächlich in Kurven, war zum Schluß nicht mehr optimal, man musste den Roller richtig reindrücken, arbeiten, den Widerstand überwinden. Mit den neuen Bridgestones fällt er von selber rein, so soll es sein. ThumbUP

Franz
Benutzeravatar
Methusalem
 
Beiträge: 422
Registriert: So 20. Okt 2013, 17:00

Re: Neue Reifen für den C 650 GT

Werbung


Re: Neue Reifen für den C 650 GT

Beitragvon mefi » Fr 9. Okt 2015, 17:58

Eine gute Entscheidung clap
Du wirst es nicht bereuen.
Gruß Andreas
Benutzeravatar
mefi
 
Beiträge: 353
Registriert: So 27. Jan 2013, 17:10

Re: Neue Reifen für den C 650 GT

Beitragvon Liasis » Di 8. Mär 2016, 10:21

Hi
Ich vergleiche seit geraumer Zeit (www.reifendirekt.ch) die Preise zwischen dem Bridgestone SC1 und dem Michelin Pilot Road 4. Die Preise ändern sich fast täglich. Vor allem werden beide jetzt generell etwas teurer. Ist das normal, dass die Tendenz bei nahendem Frühjahr steigend ist? Am besten kauft man doch die Reifen für den Sommer schon jetzt?
Gruss Daniel
Liasis
 
Beiträge: 203
Registriert: Do 25. Apr 2013, 06:40

Re: Neue Reifen für den C 650 GT

Beitragvon Dolderbaron » Di 8. Mär 2016, 11:44

Hallo
ich muss klar hier Widersprechen.
Hatte die Chance mein Roller mit Kollegen zu tauschen, er Bridge und ich Michelin Pilot Road 4 Scooter.

4 verschiedene Fahre, zwei davon sind lange Motorradfahrer und zwei Scooterfahrer.

Das Ergebnis: 4 zu 0 für Michelin. ThumbUP

clap clap clap clap clap clap clap clap clap clap

Klarer kann ein Ergebnis nicht sein.

Gruss
Dolderbaron ThumbUP
Scooter fahren ist die pure Lust am Leben und die schönste Nebensache.
Benutzeravatar
Dolderbaron
 
Beiträge: 935
Registriert: Fr 30. Okt 2015, 14:49
Wohnort: 8427 Freienstein Schweiz

Re: Neue Reifen für den C 650 GT

Beitragvon Markus01 » Di 8. Mär 2016, 12:10

Na das ist doch mal ein Test. Ich hab den Bridgestone SC1 auch montiert. Er ist wesentlich besser als die Pirelli.
Na werde mal als nächstes wenn es soweit ist die Michelin montieren.
Markus01
 
Beiträge: 102
Registriert: So 16. Nov 2014, 16:58

Re: Neue Reifen für den C 650 GT

Beitragvon Liasis » Di 8. Mär 2016, 12:13

Hi
Weswegen musst Du denn widersprechen?
Ich bin jetzt mehrere Sätze Bridgestone gefahren und muss sagen, die waren top. Ich darf mich als recht sportlichen Fahrer bezeichnen und war mit dem Rollerchen jeweils eine Woche in Italien, Südfrankreich, Sardinien (okay, ist auch Italien), Deutschland, Oestereich und natürlich auch in der Schweiz unterwegs. Ich bin so ziemlich bis ans Limit gegangen (Sardinien eignet sich dazu hervorragend) und habe die Gummis bis an den äussersten Rand abgefahren. Und man glaubt es kaum, welche Schräglage man mit der GT erreichen kann! Ich hatte nie Rutscher und fühlte mich nie unsicher. Auch bei Nässe nicht.
Ich denke, dass Michelin Road 4 und der Bridgestone SC1 wohl etwa ebenbürdig sind und es sich bei beiden Marken mit Sicherheit um sehr gute Reifen handelt.
Und noch tiefer in die Kurve, als bis die vordere rechte Trittbrettverschalung den Asphalt kratzt, also das schafft sicher auch der Michelin nicht..... :D
Vielleicht montiere ich aber im Sommer den Michelin. Ich bin mir sicher, dass er mich nicht enttäuschen wird. Zumal dieser (momentan) noch ein paar Franken günstiger ist.
Gruss und allzeit gute Fahrt
Daniel
Liasis
 
Beiträge: 203
Registriert: Do 25. Apr 2013, 06:40

Re: Neue Reifen für den C 650 GT

Beitragvon Horst » Di 8. Mär 2016, 19:48

Nach 2500 km mit keinem "Guten Gefühl" mit den Werksmontierten METZLER Reifen, habe ich mir gestern meine Blattlax SC aufziehen lassen.
Gestern kurze Probefahrt und heute Reifen 180km eingefahren.
Da ich auf meinen 3 Tmax 7 Sätze des Blattlax SC abgefahren habe, kenne und VERTRAUE ich diesem Reifen.
Der GT legt sich jetzt fast von allein in die Kurven. JETZT kann ich endlich Kurvenkratzen.
Gruß
Horst
Benutzeravatar
Horst
 
Beiträge: 174
Registriert: Mo 14. Nov 2011, 16:45
Wohnort: Bochum

Re: Neue Reifen für den C 650 GT

Beitragvon Rollerer » Di 8. Mär 2016, 19:55

Bei meinem Freundlichen ist der Satz Bridgestone ca.40 Euro teurer als die Michelins. Habe jetzt die Bridgestones geordert (nach 4x Metzeler, bei denen sich uebrigens fast auch die Kante rund formen liess).
Rollerer
 
Beiträge: 114
Registriert: Mo 1. Apr 2013, 17:06

Re: Neue Reifen für den C 650 GT

Beitragvon Rollerer » Di 8. Mär 2016, 20:04

Nachtrag: einmal hatte ich auch die Pirellis, die waren wirklich, vor allem bei Regen, und nochmal nach ca. 3.000 km, schlechter.
Gruss
Georg
Rollerer
 
Beiträge: 114
Registriert: Mo 1. Apr 2013, 17:06

Re: Neue Reifen für den C 650 GT

Beitragvon Espoo » Di 8. Mär 2016, 21:15

Ich hab mit Michelin auf meinem Ex-Burgi gute Erfahrungen gemacht. War Erstausrüstung und ich bin bis zum Schluss (35 Tkm) dabei geblieben. Hab' mich einfach wohl gefühlt.
Die Pirelli erzeugen ein nicht so gutes Gefühl, werd' mal schauen womit ich sie, wenn es soweit ist, substituieren werde...

Gruß...Espoo

“Für jedes komplexe Problem gibt es eine einfache Lösung, und die ist die falsche."


Umberto Eco, Das Foucaultsche Pendel
Espoo
 
Beiträge: 108
Registriert: Fr 5. Feb 2016, 19:43
Wohnort: Dresden

Nächste

Zurück zu Reifen - C 600 Sport - C 650 GT - C600Sport - C650GT

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot] und 1 Gast